Transcription

Verbindliche Hinweise zu denSchwerpunktsetzungen in den LehrplänenRealschuleEnglischJahrgangsstufe 10Stand: 01.10.2021Hinweise für die Abschlussprüfung 2022Unter Berücksichtigung der unterrichtlichen Gegebenheiten in den vorangegangenen beidenSchuljahren wurden einige Lehrplaninhalte in ihrer Priorität zurückgestellt. Die markiertenInhalte sind demnach in der schriftlichen Abschlussprüfung 2022 nicht prüfungsrelevant.Da die Abschlussprüfungen der modernen Fremdsprachen kein explizites Fachwissenvoraussetzen, sind fachspezifische Hinweise für eine Anpassung der im Rahmen derAbschlussprüfungen Englisch behandelten Themengebiete grundsätzlich nicht notwendig.Vorsorglich sei darauf hingewiesen, dass die bei den Themengebieten zurückgestelltePriorität (z. B. „Kanada (14 Std.), z. B. Inuit, Wale, Nationalparks, Entdecker, Quebec“) dielandeskundlichen und interkulturellen Inhalte betrifft, jedoch nicht die anhand dieserThematik behandelten kommunikativen Fertigkeiten Speaking, Listening, Reading/Mediation,Use of English, Writing. Diese bleiben weiterhin prüfungsrelevant.Bei der Bewertung der Leistungen im Speaking Test ist wie bisher vorrangig auf Interaktionund Dialogführung, Sprechfertigkeit und Ausdrucksfähigkeit zu achten. Auch DiscourseManagement und seine Teilaspekte (z. B. Relevance) erfordern kein erlerntes Faktenwissen.Die Bewertung des Speaking Test erfolgt unter Berücksichtigung der Unterrichtsgegebenheiten, etwaiger Quarantänezeiten sowie der fachlichen Schwerpunktsetzungen an derjeweiligen Schule.Zusätzliche Anmerkung zur Vorbereitung auf die AbschlussprüfungWie einleitend erwähnt, hat die Orientierung am Anforderungsprofil der Abschlussprüfungabsolute Priorität.Hierbei ist vorrangig zu berücksichtigen, dass die Prüfungsinhalte auf dieKompetenzbereiche Speaking, Listening, Reading, Use of English und Writingausgerichtet sind. Kommunikationsrelevante Aspekte des Spracherwerbs sind daherbevorzugt zu fördern.Die im mebis Prüfungsarchiv angebotenen Materialien können im Rahmen des Unterrichtsverwendet und z. B. auch als digitale Dateien an die Schülerinnen und Schüler zurselbstständigen Nutzung weitergegeben werden. Dies gilt auch für Lösungsmuster alsGrundlage zur Selbstkorrektur. Die ausschließliche Verwendung im Rahmen desUnterrichts ist dabei stets bewusst zu machen.mebis Prüfungsarchiv s: Für das Fach Englisch besteht der Zugang zum Prüfungsarchiv ausurheberrechtlichen Gründen nur für Lehrkräfte nach erfolgtem Log-In. Für weitereInformationen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen mebis-Beauftragten Ihrer Schule.

Verbindliche Hinweise zu denSchwerpunktsetzungen in den LehrplänenRealschuleÜberprüfung des erreichten Grundwissens (Jahrgangsstufe 9)Grundwissen zum Ende der Jahrgangsstufe 9 (bestehender Lehrplan, Ebene 3)– ChecklisteKommunikative Fertigkeiten: aus längeren, auch authentischen Hörtexten mit unterschiedlichen Varianten desEnglischen gezielt Informationen entnehmen und Sprechintentionen erkennen;längeren Aufzeichnungen (Nachrichten, Ausschnitten aus Fernsehsendungen, usw.)folgenauf eine Vielfalt von Sprechanlässen angemessen reagieren;in Debatten und Diskussionsspielen den eigenen Standpunkt vertreten; über Umschreibungstechniken und wichtige idiomatische Wendungen verfügen, diespontane Sprachäußerungen in verschiedenen gesellschaftlichen und beruflichenSituationen ermöglichenkomplexere Texte verstehen und wesentliche Aussagen von authentischen Textenerkennen;Text- und Absicht des Verfassers authentischer Textmaterialien erkennen undTextabschnitte gemäß ihrem Inhalt gliedernpragmatische schriftliche Formen (Lebenslauf, Bewerbung) in angemessener inhaltlicherund äußerer Form beherrschen;Schreiben mit unterschiedlichen Intentionen verfassenWortschatz und Strukturen: circa 500 lexikalische Einheiten einschließlich idiomatischer Wendungen erwerbendie genannten Strukturen (vgl. 9.4) in situativen Zusammenhängen anwendenInterkulturelles Lernen: Lern- und Arbeitstechniken: durch den Einblick in die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichenGegebenheiten von GB und ausgewählten Commonwealth-Ländern den eigenenHorizont erweiternVergleiche mit dem eigenen Land anstellen und Vor- bzw. Nachteile der verschiedenenSysteme kritisch abwägenwichtige Autoren der britischen Inseln kennen lernen und Einblick in ihre Werke gewinnen über Arbeitstechniken verfügen, die es ermöglichen, weitgehend selbstständigInformationen (auch aus dem Internet) zu beschaffenCEFR LevelDie Schüler erreichen im Bereich der kommunikativen Fertigkeiten den Level Threshold(B 1) nach dem Common European Framework of Reference.

Verbindliche Hinweise zu denSchwerpunktsetzungen in den LehrplänenRealschuleÜberprüfung des erreichten Grundwissens (Jahrgangsstufe 10)Grundwissen zum Ende der Jahrgangsstufe 10 (bestehender Lehrplan,Ebene 3) – ChecklisteKommunikative Fertigkeiten: in Alltagssituationen dolmetschen und dabei Umschreibungsstrategien anwenden; beiDiskussionen die eigene Meinung artikulieren und begründen sowieDiskussionsstrategien anwenden; Gehörtes oder Gelesenes wiedergeben und kurzeTexte frei vortragenlängere unbekannte Texte selbstständig im Detail erschließen und auswerten; dieIntention des Verfassers, die Textsorte und die inhaltliche Gliederung eines Texteserkennen; authentische Texte mit wenigen unbekannten Sprachelementen verstehenmit vorgegebenen Wörtern, optischen Impulsen oder eigenen Notizen komplexereschriftliche Äußerungen gestalten; den eigenen Standpunkt schriftlich darlegen undbegründen; persönliche und formale Schreiben verfassenWortschatz und Strukturen: die genannten Strukturen (vgl. 10.4) in situativen Zusammenhängen anwendenbesseres gegenseitiges Verständnis förderneinen Beitrag zur Völkerverständigung leistenwichtige englischsprachige Autoren der Gegenwart kennen lernen und Einblick in ihreWerke gewinnen sich mit englischsprachiger Lyrik beschäftigenLern- und Arbeitstechniken: landeskundliche Kenntnisse in der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Aspektendes Lebens in der englischsprachigen Welt erweiternVorurteile und Klischees abbauen und ein tolerantes Verhalten entwickeln circa 600 lexikalische Einheiten einschließlich idiomatischer Wendungen erwerbenInterkulturelles Lernen: umfangreichere, sprachlich komplexe oder aktuelle authentische Hörtexte verstehen fachspezifische Lesestrategien wie skimming, scanning, speculating, highlighting und beiHör- und Lesetexten note-taking anwendenErschließungstechniken (z. B. Kombinieren aus dem Kontext oder durchWortableitungen) oder einsprachige und zweisprachige Wörterbücher verwendenbei der Informationsbeschaffung auf elektronische und gedruckte Medien zurückgreifenCEFR LevelDie Schüler erreichen im Bereich der kommunikativen Fertigkeiten den Level ThresholdPlus (B 1 ) nach dem Common European Framework of Reference.

Verbindliche Hinweise zu denSchwerpunktsetzungen in den LehrplänenRealschuleSchwerpunktsetzungen zu Themengebieten und sprachlichen Mittelnder Jahrgangsstufe 10Priorisierung:Priorität hoch / prüfungsrelevantPriorität zurückgestellt /nicht prüfungsrelevant für dieschriftliche Abschlussprüfung 2022E 10.1ThemengebieteDen Schwerpunkt bilden in dieser Jahrgangsstufe gesellschaftliche, kulturelle undwissenschaftliche Themen aus der englischsprachigen Welt. Als Vorbereitung aufaußerschulische Sprachbegegnungen spielen authentische Hör- und Lesetexte in dieserJahrgangsstufe eine wichtige Rolle. Dabei sollten auch Texte ausgewählt werden, die zurStellungnahme oder zum Meinungsaustausch anregen. Jugend und Gesellschaft im Wandel [GZ, ME, PB] (ca. 20 Std.), z. B. Bürger im vereintenEuropa, Mobilität, Modeerscheinungen, Randgruppen, religiöse und politischeÜberzeugungenKanada (ca. 14 Std.), z. B. Inuit, Wale, Nationalparks, Entdecker, QuebecZukunft und Utopie [UE, VE] (ca. 20 Std.), z. B. Forschung, innovative Technologien,Ökologie, Science FictionAustralien und Neuseeland [PB, MRE] (ca. 18 Std.), z. B. Ureinwohner, Besiedlung,Flying Doctors, Ozonloch, AbenteuerurlaubEinblick in die zeitgenössische englischsprachige Literatur (ca. 8 Std.), z. B.D. Lodge (UK), F. McCourt (IRL), M. Crichton (USA), J. Frame (NZ), M. Atwood (CAN)Weitere Interessensgebiete der Schüler (ca. 16 Std.), z. B. Lektüren; Texte ausSprachzeitschriften oder dem Internet zu aktuellen Themen; Pflege vonSchulpartnerschaften; fachinterne Projekte

Verbindliche Hinweise zu denSchwerpunktsetzungen in den LehrplänenRealschulePriorisierung:Priorität hoch / prüfungsrelevantPriorität zurückgestellt /nicht prüfungsrelevant für dieschriftliche Abschlussprüfung 2022E 10.2Kommunikative FertigkeitenDie in Klasse 9 erworbenen Sprachmittel werden angewendet und erweitert.Hörverstehen die wesentlichen Inhalte aus aktuellen authentischen Texten entnehmen den Gesamtzusammenhang von Hörtexten trotz akustischer Beeinträchtigungen erfassen(z. B. Filme, Nachrichtensendungen, Telefongespräche) Indikatoren wie Stimmführung, Sprechtempo, Sprachmelodie und Artikulation, bei visuellenMedien auch Gestik und Mimik, richtig einordnen weitere Varianten der Verkehrssprache Englisch (lingua franca) kennen lernen undverstehenSprechen einen eigenen Standpunkt vertreten (pros/cons) dolmetschen und übersetzen Umschreibungstechniken für schwierige Wörter und Strukturen anwenden ein Kurzreferat vortragen sich an Diskussionen beteiligen; auf Diskussionspartner eingehen und dabei dieHöflichkeitsformen sowie die Körpersprache beachten Bedürfnisse, Interessen, Meinungen, Gefühle äußern; Vorgänge kommentierenLeseverstehen authentisches Material für Projekte und Kurzreferate selbstständig auswerten (z. B.Internet) einfache literarische Texte/eine Ganzschrift/Sprachzeitschriften selbstständig lesen Themen in unterschiedlichen Publikationen vergleichen (z. B. quality press, popular press)Schreiben Berichte selbstständig abfassen ausführlichere private und geschäftliche Briefe, Faxe und e-mails erstellen Leserbriefe schreiben eigene Bewertungen und Kommentare verfassen Techniken des note-taking als Grundlage für eigene Textproduktionen anwenden(z. B. Kurzreferate) guided writing: mit Hilfe von Vorgaben Texte mit unterschiedlichen Zielrichtungenanfertigen

Verbindliche Hinweise zu denSchwerpunktsetzungen in den LehrplänenRealschuleE 10.3Wortschatz und IdiomatikPriorisierung:Priorität hoch / prüfungsrelevantPriorität zurückgestellt /nicht prüfungsrelevant für dieschriftliche Abschlussprüfung 2022Die Schüler wiederholen, erweitern und festigen ihren Wortschatz. Der Schwerpunkt liegt beiRedemitteln, die Schülerbefähigen, ihre Meinung zu äußern oder zu begründen. Sie lernendazu ca. 600 weitere lexikalische Einheiten aus den genannten Themenkreisen.Die Schüler sind vertraut mit Wortschatzerschließungstechniken (z. B. Kontext, international words, Ableitungen,Aktivierung von Weltwissen) mit Möglichkeiten des Vergleichs zwischen Zielsprache und Muttersprache (gegebenenfallsmit Französisch) wichtigen Umschreibungsstrategien der Benutzung von einsprachigen und zweisprachigen Wörterbüchern weiteren wichtigen Kollokationen ( z. B. make arrangements, take a chance) undidiomatischen Wendungen (z. B. stand a chance, take into account) weiteren Wortbildungsgesetzen (z. B. Zusammensetzungen, Verkürzung, Affixe) conjunctions (z. B. even if, unless, as soon as)Die Schüler lernen weitere Techniken zum Wortschatzerwerb (z. B. mit Hilfe vonWörterbüchern, fremdsprachigen Zeitschriften, Filmen und Fernsehsendungen,Multimediaprogrammen, websites).E 10.4Formen und Funktionen der SpracheDie grammatischen Kenntnisse der Schüler kommen jetzt besonders in kommunikativenSituationen und im Zusammenhang mit den behandelten Themen zum Einsatz. Neben dienotwendige Wiederholung der gelernten Strukturen im Unterricht tritt auch die häuslicheWiederholung der Grundstrukturen durch selbstständiges Nachschlagen in einer Grammatikoder durch Verwendung von Materialien für selbstverantwortliches Lernen. decoding participle constructions (rezeptiv) modal perfect: would/could/should/might/must have done general revision of tenses, structures and functionsEs erfolgt eine Zusammenschau der Formen und Funktionen aller behandelten Zeiten undStrukturen sowie eine gezielte Wiederholung besonders fehlerträchtiger Bereiche.

Verbindliche Hinweise zu denSchwerpunktsetzungen in den LehrplänenRealschuleSchließen von LückenThemengebieteBei den Themengebieten überwiegt der grundlegende Einblick gegenüber einer vertieftenAuseinandersetzung. Thematische Schwerpunkte (vgl. Lehrplan / Richtwert 16 Std. undmehr) sollten in ihren zentralen Aspekten abgedeckt werden.Kommunikative FertigkeitenWortschatz und IdiomatikGrundsätzlich gilt, dass Aktivitäten mit einem höheren Bedarf an Monitoring durch dieLehrkraft nach Möglichkeit im Unterricht stattfinden sollen, z. B.-Einführung von Vokabular-Sprechen (Aussprachehilfen und Korrektur zur Vermeidung von Fossilierung)produktives SchreibenRezeptive Aktivitäten und Aktivitäten, die der Vertiefung dienen, können durch dieSchülerinnen und Schüler selbstständig durchgeführt werden.-Vokabeln, die für erfolgreiches Sprachhandeln in realitätsnahen Lernsituationen benötigtwerden, werden im Unterricht eingeführt und gefestigt (Priorisierung).-Anstelle einer Einführung des weniger geläufigen Wortschatzes im Unterricht werdenNachschlage- und Lerntechniken sowie die Nutzung von online Aussprachetools für denselbstständigen Gebrauch geübt.-Karteikartensysteme, Wordbanks, Mindmaps, Präsentationen zum Üben von Vokabular(z. B. bildgestützt), Apps oder digitale Kurse mit Aufgaben zur selbstständigen Vertiefungkönnen unterstützend angeboten werden.-Beständige Wiederholungsphasen im Laufe des Schuljahres sichern den Lernfortschritt.Formen und Funktionen der SpracheNoch ausstehende relevante Lehrplanvorgaben können beispielsweise anhand bereitseingeführter Texte erworben werden. Dies hat den Vorteil, dass Text, Thematik undVokabular bereits bekannt sind und den Lernenden eine sichere Basis z. B. für eine neueStruktur bieten.MethodenÄhnlich wie die Themengebiete können zurückgestellte methodische Fertigkeiten ausJahrgangsstufe 9 mit jenen aus Jahrgangsstufe 10 verknüpft und vertieft werden. Dies trifftauf Strategien des Hör- und Leseverstehens, der Wortschatzerschließung und -festigungebenso zu wie auf Recherche- und Präsentationstechniken, Lerntechniken und Methodender Selbstreflexion.

Englisch Jahrgangsstufe 10 Stand: 01.10.2021 Hinwei . Die in Klasse 9 erworbenen Sprachmittel werden angewendet und erweitert. . Die Schüler lernen weitere Techniken zum Wortschatzerwerb (z. B. mit Hilfe von Wörterbüchern, fremds