Transcription

Dirk SchmittOptimierung derTelekommunikationskostenim Mobilfunkbereich

InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis . IAbbildungsverzeichnis . ITabellenverzeichnis . IFormelverzeichnis . I1Smartphone und Mobilfunktarife . 12Mobilfunkmarkt in Deutschland . 13Kostenanalyse und Berechnung . 74Zusammenfassung der Ergebnisse . 15Literatur- und Quellenverzeichnis . IIAnhang . IVErklärung . Fehler! Textmarke nicht definiert.AbbildungsverzeichnisAbbildung 1: Verteilung der Marktanteile . 2Abbildung 2: Mobilfunkanbieter in Deutschland. 6Abbildung 3: Vorstellung der Standard Tarife . 10Abbildung 4: Vorstellung der “Young” Tarife . 11Abbildung 5: Kostenvergleich Tarife bis 2.000 MB . 12Abbildung 6: Kostenvergleich Tarife 2.000 – 5000 MB. 13Abbildung 7: Kostenvergleich Tarife 5.000 – 10.000 MB. 13Abbildung 8: Kostenvergleich Tarife über 10.000 MB . 14TabellenverzeichnisTabelle 1: Funktechnologien im Überblick . 3FormelverzeichnisFormel 1: Berechnung der Tarifkosten über Laufzeit . 8Formel 2: Berechnung der Zusatzkosten über Laufzeit . 8Formel 3: Berechnung der Gesamtkosten . 8Formel 4: Berechnung der Zusatzkosten Smartphone . 9

1Smartphone und MobilfunktarifeÜber die Jahre stellt sich das Smartphone für viele Menschenzu einem unverzichtbaren Begleiter im Alltag dar. Zuroptimalen Nutzung dessen ist ein passender Mobilfunkvertragnotwendig. Diesen zu finden kann sich schwierig gestalten.Deshalb beschäftigt sich diese Studie im Kern mit derOptimierung der Telekommunikationskosten und soll so demNutzer helfen, einen passenden Mobilfunkvertrag durchAnwendung einfacher Methoden zu finden. Im ersten Teilwird dabei zunächst der deutsche Mobilfunkmarkt präsentiert.Es werden die Netzanbieter sowie deren Ausbaustatusvorgestellt und anschließend miteinander verglichen.Schließlich wird ein Fazit gezogen, welcher Netzanbieter dasbeste Netz bietet. Anschließend wird sich mit dertatsächlichen Optimierung befasst. Dazu werden zu Beginndie verwendeten Berechnungen näher erläutert. Daraufhinwerden die für diese Studie betrachteten Tarife sowie derenAuswertung vorgestellt. Diese werden in verschiedeneGruppen unterteilt und nach dem endieErgebnissezusammengefasst.Das Ziel ist es, dem Verbraucher die Methoden zumVergleich von Mobilfunktarifen zu erläutern und dabei einleicht anwendbares Schema einzusetzen. Im nachfolgendenKapitel wird die notwendige Grundlage hierfür geschaffen.2Mobilfunkmarkt in DeutschlandUm einen passenden Smartphone Tarif auszuwählen, musssich zunächst mit dem deutschen Mobilfunkmarkt befasstwerden. Dabei ist es wichtig, die Netzanbieter zu kennensowie über deren Netzausbaustatus informiert zu sein.1

Zusätzlich spielt die verwendete Funktechnologie eine Rollebei der Auswahl, da diese maßgeblich für Down- und UploadGeschwindigkeit verantwortlich ist. Klarheit zu diesenThemen wird im ersten Kapitel dieser Studie geschaffen.2.1Netzbetreiber und MarktanteileZurzeit gibt es in Deutschland drei konkurrierendeNetzbetreiber im Mobilfunk. Zu diesen zählt die TelekomDeutschland GmbH, die Vodafone GmbH und TelefónicaGermany GmbH & Co. OHG. Die Marktanteile derUnternehmen verteilen sich wie folgt:Abbildung 1: Verteilung der MarktanteileMarktverteilungTelefónica O243,65 Mio.32%45,38 Mio.34%VodafoneTelekomDeutschland46 Mio.34%Quelle: https://www.bundesnetzagentur.de/cln 1422/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen nkteilnehmer/Mobilfunknehmer.html?nn 268208Aus der Abbildung geht hervor, dass derzeit 135 Mio.Mobilfunkanschlüsse in Deutschland vergeben sind. DieNetze der Anbieter werden wie folgend bezeichnet:2

Telekom Netz D1 NetzVodafone Netz D2 NetzO2 & E-Plus Netz E-NetzNachdem nun die Netzanbieter bekannt sind, werden imnächsten Kapitel die verwendeten Funktechnologien erläutert.Funktechnologien2.2Besonders wichtig bei der Auswahl eines Mobilfunkvertragesist die Funktechnologie, da diese verantwortlich für dieDown- und Upload Geschwindigkeit ist. Unterschieden wirddabei zunächst zwischen folgenden grundlegendenTechnologien: Long Term Evolution – LTE (4G-Netz)1Universal Mobile Telecommunications System –UMTS (3G-Netz)2Global System for Mobile Communications – GSM(2G-Netz)3Um ein Verständnis für die einzelnen Technologien zuschaffen werden diese in der nachfolgenden Übersicht mitBezeichnung und Downloadgeschwindigkeit beschrieben:Tabelle 1: Funktechnologien im ÜberblickFUNKTECHNIKSYMBOLDOWNLOADGSM2G9,6 kbit/sGPRS2G115 kbit/s1informationszentrum-mobilfunk.de (o. J. a)informationszentrum-mobilfunk.de (o. J. b)3informationszentrum-mobilfunk.de (o. J. c)23

EDGE2G236 kbit/sUMTS3G384 kbit/sHSPA3G14,4 Mbit/sHSPA 3G42,2 Mbit/sLTE4G150 Mbit/sLTE Advanced4G300 bis 600 Mbit/sLTE Advanced Pro4G1 Gbit/sQuelle: 6221.htmDa nun die Funktechnologien bekannt sind, wird der aktuelleStatus des Netzausbaus zu den einzelnen Technologienbetrachtet.2.3NetzausbauDem Netzausbau ist besondere Relevanz zuzuschreiben, da inAbhängigkeit zum Anbieter die Verfügbarkeit des Netzesstark schwanken kann. Ziel dieses Kapitel ist es daher, denjeweils besten Netzanbieter einer Funktechnologieherauszufinden. Dies spielt besonders bei der Auswahl einesMobilfunkanbieters eine große Rolle, da das Netz imbenötigten Gebiet vorhanden sein sollte. Daher wird derStatus des Netzausbau in Deutschland nun genauer betrachtet.Analysiert wird dabei das 3G- und 4G Netz. 2G wirdaufgrund der Down- und Upload Leistung nicht genaueruntersucht.TelekomLTE – In diesem Bereich bietet die Telekom deutschlandweitein sehr gut ausgebautes Netz. Vereinzelt gibt es kleinereLücken, allerdings ist das Netz insgesamt sehr gut abgedeckt.Hierdurch besitzt die Telekom das beste LTE-Netz4

Deutschlands.4UMTS – Das 3G Netz ist besonders in Ballungsgebieten sehrgut ausgebaut, jedoch finden sich in ländlichen Regionengrößere Lücken, besonders im Osten Deutschlands.5VodafoneLTE – Das LTE-Netz von Vodafone ist gut ausgebaut,ebenfalls in ländlichen Regionen. Allerdings weißt esverglichen mit dem D1-Netz größere Lücken außerhalb vonBallungsgebieten auf. Damit ist es das zweitbeste LTE-Netzin Deutschland.6UMTS – In den ostdeutschen Gebieten, in denen dasTelekomnetz größere Lücken aufweist, kann das VodafoneNetz punkten. Jedoch besitzt es deutschlandweit betrachtetwesentlich größere Lücken und reiht sich damit ebenfallshinter der Telekom ein.7O2LTE – Das Netz von O2 weißt außerhalb von Ballungszentrengroße Lücken auf. Daher erhält das Netz den letzten Platz. 8UMTS – Auch aus Sicht des 3G-Netz reiht sich O2 ebenfallshinter Vodafone auf dem letzten Platz ein, da das Netzaußerhalb von Ballungszentren kaum verfügbar ist. 94Telekom Deutschland GmbH (o. J. a)Telekom Deutschland GmbH (o. J. a)6Vodafone GmbH (o. J. a),7Vodafone GmbH (o. J. a),8Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (o. J. a),9Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (o. J. a),55

Mobilfunkanbieter2.4Auf dem deutschen Mobilfunkmarkt gibt es fünf großeKonzerne. Hierzu zählen folgende Unternehmen: TelekomVodafoneTelefonica1&1 DrillischFreenet10In Summe kommen alle Anbieter auf insgesamt etwa 135Mio. Nutzer. Folgende Abbildung zeigt, wie sich dieNutzerzahlen auf die Anbieter verteilen (Stand März 2018).Abbildung 2: Mobilfunkanbieter in DeutschlandQuelle: https: https://www.allnetflatrate.net/anbieter.html ; m nun die Anbieter bekannt sind, werden im nächstenKapitel die aktuellen Tarifangebote vorgestellt.10Jomabe Internet (o. J. a)6

3Kostenanalyse und BerechnungNachdem nun ein grundlegendes Verständnis für dendeutschen Mobilfunkmarkt vorhanden ist, wird sich mit dertatsächlichen Berechnung der Kosten befasst. Hierzu wirdzunächst ein einfaches Rechenschema vorgestellt. Dies lässtsich leicht umsetzen und benötigt lediglich wenigeEingangsgrößen. Es wird eingesetzt um eine Auswahl vonVerträgen beispielhaft miteinander zu Vergleichen. DasErgebnis dessen wird anschließend vorgestellt. Zur Analysewerden dabei die Verträge in verschiedene Gruppen unterteiltund es wird beschrieben, welche Kennzahlen zur Ermittlungdes besten Anbieter verwendet werden.3.1Vorgehensweise bei der BerechnungUm eine Vergleichbarkeit der Tarife herzustellen, wird einegemeinsame Kennzahl erstellt. Dieser Abschnitt dient dazu,die Schrittfolge bei der Berechnung vorzustellen. AlsKennzahl ausgewählt wurde der Gesamtpreis über Laufzeit.Um diesen zu berechnen müssen alle Kosten, die über dieLaufzeit anfallen, ausgerechnet werden. Dabei wird von einerMindestlaufzeit von 24 Monaten und einer Kündigung nachAblauf der Mindestlaufzeit ausgegangen. Vorgestellt wirddies am Beispiel des „MagentaMobil M“ Tarif (siehe AnhangA1.1).Zu Beginn werden die gesamten anfallenden Kosten durch diemonatliche Zahlung berechnet:7

Formel 1: Berechnung der Tarifkosten über Laufzeit ] 𝐋𝐚𝐮𝐟𝐳𝐞𝐢𝐭 [𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭𝐞] 𝐆𝐞𝐬𝐚𝐦𝐭𝐩𝐫𝐞𝐢𝐬 [ ]𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭 𝟑𝟔, 𝟗𝟓 𝟐𝟒 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭𝐞 𝟖𝟖𝟔, 𝟖𝟎 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭𝐄𝐮𝐫𝐨 𝐩𝐫𝐨 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭 [Dabei ist zu beachten, dass manche Tarife eine Erhöhung dermonatlichen Zahlung besitzen. Diese tritt meist ab dem 13.Monat in Kraft und verursacht somit Zusatzkosten, welche indie Gesamtkosten eingerechnet werden. Berechnet werden dieZusatzkosten wie folgt:Formel 2: Berechnung der Zusatzkosten über Laufzeit 𝐄𝐫𝐡ö𝐡𝐮𝐧𝐠 𝐚𝐛 𝟏𝟑. 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭 [] 𝐋𝐚𝐮𝐟𝐳𝐞𝐢𝐭 [𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭]𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐭𝐳𝐤𝐨𝐬𝐭𝐞𝐧 [ ] 𝟏𝟎, 𝟎𝟎 𝟏𝟐 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭𝐞 𝟏𝟐𝟎 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭Um die Gesamtkosten des Vertrages auszurechnen, muss dieSumme über die bisher errechneten Kosten gebildet werden.Hierbei wird ebenfalls die anfallende Anschlussgebühr (sofernvorhanden) eingerechnet. Die gesamten Kosten errechnen sichalso wie folgt:Formel 3: Berechnung der 𝐧 [ ] 𝐄𝐫𝐡ö𝐡𝐮𝐧𝐠 [ ] 𝐡𝐫 [ ] 𝐆𝐞𝐬𝐚𝐦𝐭𝐤𝐨𝐬𝐭𝐞𝐧 [ ]𝟖𝟖𝟔, 𝟖𝟎 𝟏𝟐𝟎 𝟑𝟗, 𝟗𝟓 𝟏𝟎𝟒𝟔, 𝟕𝟓 In diesem Fall wurden die Gesamtkosten für einen Vertragohne Smartphone berechnet. Es werden ebenfalls Tarife mitSmartphone betrachtet, weswegen die Zusatzkosten für einSmartphone berechnet werden. Bei einem Vertrag mitSmartphone wird in der Regel ein zusätzlicher monatlicherBeitrag fällig. In Abhängigkeit zu dem gewählten Smartphonekann ebenfalls eine einmalige Zahlung anfallen. Im Folgenden8

wird immer mit einem „iPhone Xs 64GB Gold“ kalkuliert.Am Beispiel würde sich somit also folgende Berechnung fürdie Zusatzkosten ergeben:Formel 4: Berechnung der Zusatzkosten Smartphone 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞 𝐊𝐨𝐬𝐭𝐞𝐧 [] 𝐋𝐚𝐮𝐟𝐳𝐞𝐢𝐭 [𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭𝐞]𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭 𝐒𝐦𝐚𝐫𝐭𝐩𝐡𝐨𝐧𝐞 𝐊𝐨𝐬𝐭𝐞𝐧 [ ]𝐒𝐦𝐚𝐫𝐭𝐩𝐡𝐨𝐧𝐞 𝐊𝐨𝐬𝐭𝐞𝐧 [ ] [ ] 𝐆𝐞𝐬𝐚𝐦𝐭𝐞 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐭𝐳𝐤𝐨𝐬𝐭𝐞𝐧 [ ] 𝟐𝟎, 𝟎𝟎 𝟐𝟒 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭𝐞 𝟒𝟖𝟎, 𝟎𝟎 𝟒𝟗𝟗, 𝟗𝟓 𝟗𝟕𝟗, 𝟗𝟓 𝐌𝐨𝐧𝐚𝐭Zum Zeitpunkt der Betrachtung kostet ein neues iPhone Xs64GB in Gold laut Apple 1149,99 .11 Somit ergibt sich imBeispiel eine Ersparnis von 170,00 beim Kauf des Vertragesmit Smartphone. Dabei gilt zu beachten, dass die monatlicheBelastung steigt. Im weiteren Verlauf wird Summe ausGesamtkosten und Zusatzkosten benutzt, um weitereKennzahlen zu erstellen.Da nun die Vorgehensweise bei der Berechnung bekannt ist,werden die betrachteten Tarife vorgestellt.3.2Vorstellung der TarifeIm Rahmen dieser Studie werden ausgewählte Tarife derTelekom sowie von Vodafone und O2 untersucht. Betrachtetwerden Smartphone Tarife, d. h. Tarife, bei denen eshauptsächlich um Datenvolumen geht. Hierbei werdenAngebote ohne Smartphone und mit Smartphone verglichen.Abbildung 7 zeigt die ausgewählten Tarife zusammen mit denBerechnungen:11Apple Inc. (2019)9

Abbildung 3: Vorstellung der Standard TarifeVergleich von Smartphone TarifenTarifDatenvolumenMagentaMobil XSMagentaMobil SMagentaMobil MMagentaMobil LMagentaMobil XLRed SRed MRed LO2 Free SO2 Free MO2 Free LO2 Free UnlimitedO2 Free S BoostO2 Free M BoostO2 Free L Boost750 MB2.500 MB5.000 MB10.000 MBunbegrenzt4.000 MB11.000 MB16.000 MB1.000 MB10.000 MB30.000 MBunbegrenzt2.000 MB20.000 MB60.000 MBPreis proMonat19,95 31,95 36,95 36,95 79,95 24,99 29,99 34,99 19,99 29,99 39,99 59,99 24,99 34,99 44,99 Erhöhung 13. Anschlussgeb Gesamtpreis GesamtpreisMonatührüber LaufzeitmitSmartphone- 5,00 10,00 20,00 - 10,00 15,00 20,00 - - - - - - - 39,95 39,95 39,95 39,95 39,95 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 518,75 1.658,70 866,75 1.906,70 1.046,75 1.936,70 1.166,75 1.956,70 1.958,75 759,75 2.059,65 939,75 2.189,65 1.119,75 2.269,65 519,75 1.672,75 759,75 1.720,75 999,75 1.960,75 1.479,75 2.632,75 639,75 1.696,75 879,75 1.840,75 1.119,75 2.080,75 Quelle: Eigene Darstellung, Webseite der AnbieterNeben den Smartphone Tarifen werden sogenannte „Young“Tarife betrachtet. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass Sienur für Personen unter 28 Jahren verfügbar sind. Hierbeiwerden ebenfalls alle Tarife ohne und mit Smartphoneberechnet. Die Ergebnisse sind in Abbildung 8 zu sehen:10

Abbildung 4: Vorstellung der “Young” TarifeVergleich von Young TarifenTarifDatenvolumenMagentaMobil XS Young2.000 MBMagentaMobil S Young4.000 MBMagentaMobil M Young8.000 MBMagentaMobil L Young12.000 MBMagentaMobil XL YoungunbegrenztO2 Young S1.000 MBO2 Young M10.000 MBO2 Young L30.000 MBO2 Young S Boost2.000 MBO2 Young M Boost 20.000 MBO2 Young L Boost 60.000 MBRed Young S2.000 MBRed Young M12.000 MBRed Young L15.000 MBRed Young XL25.000 MBPreis proMonat17,95 26,95 35,96 44,95 69,95 14,99 24,99 34,99 19,99 29,99 39,99 14,99 19,99 24,99 32,99 Erhöhung 13. Anschlussgeb Gesamtpreis GesamtpreisMonatührüber LaufzeitmitSmartphone- - - - - - - - - - - 8,00 8,00 13,00 15,00 39,95 39,95 39,95 39,95 39,95 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 470,75 1.586,70 686,75 1.702,94 902,99 1.768,70 1.118,75 1.884,70 1.718,75 399,75 1.672,75 639,75 1.600,75 879,75 1.840,75 519,75 1.696,75 759,75 1.720,75 999,75 1.960,75 495,75 1.675,65 615,75 1.745,65 795,75 1.825,65 1.011,75 2.041,65 Quelle: Eigene Darstellung, Webseite der AnbieterAlle zusätzlichen Konditionen und Zusatzangebote, welche inden Verträgen enthalten sind, werden nicht genauer analysiert.Zu finden sind diese im Anhang A.6. Während dieser Studiewird der Fokus auf die Auswertung der Kennzahlen sowie desPreis-Leistungs-Verhältnisses gelegt. Daher werden nun dieErgebnisse der Auswertung präsentiert.Bewertung und Ergebnisse3.3Zur besseren Bewertung werden zusätzliche Kennzahlengenutzt. Es wird unter anderem die durchschnittlichemonatliche Belastung sowie der Betrag berechnet, der pro GBDatenvolumen im Durchschnitt gezahlt wird. Um den bestenTarif herauszufinden, werden die Angebote nach demDatenvolumen untergliedert. Zwischen folgenden Gruppenwird dabei unterschieden: Tarife bis 2.000 MB pro Monat11

Tarife mit 2.000 – 5.000 MB pro MonatTarife mit 5.000 – 10.000 MB pro MonatTarife mit mehr als 10.000 MB pro MonatKategorie bis 2.000 MB pro MonatDie folgende Abbildung zeigt die Ergebnisse der Tarife ausder Gruppe bis 2.000 MB:Abbildung 5: Kostenvergleich Tarife bis 2.000 MBBis 2000 MBTarifYoung DatenvolumenMagentaMobil XSO2 Free SO2 Free S BoostMagentaMobil XS YoungxO2 Young SxO2 Young S BoostxRed Young Sx750 MB1.000 MB2.000 MB2.000 MB1.000 MB2.000 MB2.000 MBEuro proMonat ohneSmartphoneEuro proMonat mitSmartphoneEuro pro GBohneSmartphoneEuro pro GBmitSmartphone21,61 21,66 26,66 19,61 16,66 21,66 20,66 69,11 69,70 70,70 66,11 69,70 70,70 69,82 28,82 21,66 13,33 9,81 16,66 10,83 10,33 92,15 69,70 35,35 33,06 69,70 35,35 34,91 Quelle: Eigene Darstellung, Webseite der AnbieterAus Sicht der Standard Tarife ist MagentaMobil XS und O2Free S annähernd gleich. Allerdings bietet O2 Free Smonatlich 1.000 MB anstatt 750 MB. Preis-Leistungs-Siegerist der O2 Free Boost Tarif, da dieser 2.000 MB besitzt undsomit wesentlich mehr Datenvolumen für das gezahlte Geldbietet.Betrachtet man die Young Tarife, liegt aus sich dermonatlichen Belastung MagentaMobil XS und O2 Young Swieder auf einer Ebene. Allerdings bietet MagentaMobil dasdoppelte Datenvolumen. Zusätzlich setzt sich der Tarif imPreis-Leistungs-Vergleich durch und ist hier definitiv zuempfehlen.12

Kategorie 2.000 MB– 5.000 MB pro MonatAbbildung 6: Kostenvergleich Tarife 2.000 – 5000 MB2000 - 5000 MBTarifYoung DatenvolumenMagentaMobil SMagentaMobil MRed SMagentaMobil S Youngx2.500 MB5.000 MB4.000 MB4.000 MBEuro proMonat ohneSmartphoneEuro proMonat mitSmartphoneEuro pro GBohneSmartphoneEuro pro GBmitSmartphone36,11 43,61 31,66 28,61 79,45 80,70 85,82 70,96 14,45 8,72 7,91 7,15 31,78 16,14 21,45 17,74 Quelle: Eigene Darstellung, Webseite der AnbieterIn dieser Kategorie gibt es insgesamt vier Tarife. Hier gibt eslediglich einen Young Tarif, welcher jedoch in fast allenKategorien die besten Ergebnisse erzielt. Daher ist dieserabsolut zu empfehlen. Sollte dieser aufgrund des Alter nichtzur Verfügung stehen, ändert sich das Ergebnis. OhneSmartphone ist sowohl der Preis-Leistungs-Sieger, als auchder niedrigste Preis der Red S Tarif von Vodafone. Ist einSmartphone gewünscht, so ist der MagentaMobil M Tarif zuempfehlen. Dieser kostet monatlich zwar geringfügig mehr,allerdings ist die gelieferte Leistung dafür wesentlich höher.Kategorie 5.000 – 10.000 MB pro MonatAbbildung 7: Kostenvergleich Tarife 5.000 – 10.000 MB5000 - 10000 MBTarifYoung DatenvolumenMagentaMobil LO2 Free MMagentaMobil M YoungxO2 Young Mx10.000 MB10.000 MB8.000 MB10.000 MBEuro proMonat ohneSmartphoneEuro proMonat mitSmartphoneEuro pro GBohneSmartphoneEuro pro GBmitSmartphone48,61 31,66 37,62 26,66 81,53 71,70 73,70 66,70 4,86 3,17 4,70 2,67 8,15 7,17 9,21 6,67 13

Quelle: Eigene Darstellung, Webseite der AnbieterZur Kategorie 5.000 – 10.000 MB zählen insgesamt vierTarife. Sieger bei den Standard Tarifen ist mit einem klarenErgebnis der O2 Free M, da dieser in allen Kategorien denbesten Preis bietet.Bei Betrachtung der Young Tarife setzt sich ebenfalls der O2Young M Tarif durch. Dieser ist ebenfalls in allen Kategorieklarer Sieger und zusätzlich auch der Gesamtsieger in dieserKategorie.Kategorie mehr als 10.000 MB pro MonatAbbildung 8: Kostenvergleich Tarife über 10.000 MB 10000 MBTarifYoung DatenvolumenRed MRed LO2 Free LO2 Free M BoostO2 Free L BoostMagentaMobil L YoungxO2 Young LxO2 Young M Boost xO2 Young L BoostxRed Young MxRed Young LxRed Young XLx11.000 MB16.000 MB30.000 MB20.000 MB60.000 MB12.000 MB30.000 MB20.000 MB60.000 MB12.000 MB15.000 MB25.000 MBEuro proMonat ohneSmartphoneEuro proMonat mitSmartphoneEuro pro GBohneSmartphoneEuro pro GBmitSmartphone39,16 46,66 41,66 36,66 46,66 46,61 36,66 31,66 41,66 25,66 33,16 42,16 91,24 94,57 81,70 76,70 86,70 78,53 76,70 71,70 81,70 72,74 76,07 85,07 3,56 2,92 1,39 1,83 0,78 3,88 1,22 1,58 0,69 2,14 2,21 1,69 8,29 5,91 2,72 3,83 1,44 6,54 2,56 3,58 1,36 6,06 5,07 3,40 Quelle: Eigene Darstellung, Webseite der AnbieterIn der letzten Kategorie werden alle Tarife mit mehr als10.000 MB untersucht. Hier finden sich die meisten Tarifewieder. Beginnend mit den Standard Tarifen, ist der O2 FreeM Boost die beste Wahl. Dies gilt sowohl mit, als auch ohneSmartphone. Leistungstechnisch ist der O2 Free L Boost derSieger, da der Tarif statt 20.000 MB sogar 60.000 MB pro14

Monat bietet. Dennoch bietet der O2 Free M Boost ein sehrgutes Preis-Leistungs-Verhältnis.Bei den Young Tarifen ohne Smartphone setzt sich derVodafone Young M Tarif durch. Ist ein Smartphonegewünscht, so ist der O2 Young M Boost zu empfehlen.Klarer Preis-Leistungs-Sieger ist der O2 Young L Boost,welcher sowohl ohne und mit Smartphone die beste Leistungbietet.4Zusammenfassung der ErgebnisseDie Berechnungen gestalten sich simpel und benötigen nurwenige Eingangsgrößen. Diese können innerhalb von Excelmit geringem Aufwand umgesetzt werden und liefern einschnelles und eindeutiges Ergebnis. Als Resultat derAuswertung kann festgehalten werden, dass sich „Young“Tarife der Anbieter besonders lohnen können. Diese sind infast allen Kategorien günstiger gewesen und lieferndurchgehend ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. EinSmartphone Tarif kann sich ebenfalls lohnen, sofern ngskosten für das Smartphone sind. Aus Sicht derNetzanbieter ist der klare Sieger die Telekom, da diese diebeste Netzabdeckung anbietet. Ebenfalls gute Ergebnisseerzielt Vodafone. O2 hingegen empfiehlt sich hauptsächlich inBallungszentren.Das Ziel, einfache Methoden zum Vergleich von Tarifenvorzustellen, wurde erreicht und beispielhaft vorgestellt. Eswurden potenzielle Kennzahlen präsentiert und dieVorgehensweise bei der Analyse erläutert. Das Schema zurVorgehensweise ist einfach und strukturiert anwendbar.15

16

Literatur- und QuellenverzeichnisDeckblatt: Hintergrundbild: pixabay.com (Lizenz CC0), verfügbarunter: tphone-b%C3%BCro-3224643/Onlinequellen: Apple Inc. (2019), verfügbar onexs/5,8%22-display-64gb-gold#00,12,20 Bundesnetzagentur (2018), verfügbar unter:https://www.bundesnetzagentur.de/cln 1422/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen nkteilnehmer/Mobilfunknehmer.html?nn 268208 Elektronik-kompendium.de (o. J.), verfügbar m/0406221.htm informationszentrum-mobilfunk.de (o. J. a) verfügbarunter: /funktionsweise/lte informationszentrum-mobilfunk.de (o. J. b) verfügbarunter: /funktionsweise/lte informationszentrum-mobilfunk.de (o. J. c) verfügbarunter: /funktionsweise/lte Jomabe Internet (o. J. a), verfügbar l Jomabe Internet (o. J. b), verfügbar unter:https://www.allnetII

funkmarkt/deutscher-mobilfunkmarkt.png Telekom Deutschland GmbH (o. J. a), verfügbar unter:https://www.telekom.de/start/netzausbau Telekom Deutschland GmbH (o. J. b), verfügbar ptionen/smartphone-tarife Telekom Deutschland GmbH (o. J. c), verfügbar ptionen/smartphone-tarife-young Vodafone GmbH (o. J. a), verfügbar html Vodafone GmbH (o. J. b), verfügbar s-tarife/alletarife-mit-vertrag.html Vodafone GmbH (o. J. c), verfügbar starife/junge-leute.html Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (o. J. a),verfügbar unter: /netzabdeckung/ Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (o. J. b),verfügbar rife/ Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (o. J. c),verfügbar unter: id-60742III

AnhangIm Anhang befinden sich die während dieser Studie zurBerechnung betrachteten Angebote. Folgende Inhalte sind zufinden: Tarife inkl. Angebote und Konditionen der TelekomTarife inkl. Angebote und Konditionen von VodafoneTarife inkl. Angebote und Konditionen von O2Auszug der Berechnungen der TarifeZusammenfassung der zusätzlichen KonditionenA.1 TelekomA.1.1MagentaMobil TarifeIV

A.1.2MagentaMobil Young TarifeV

A.1.3KonditionenA.2 VodafoneA.2.1RedVI

A.2.2Red YoungA.2.3Angebot und KonditionenVII

A.3 O2A.3.1O2 Free AngebotsübersichtA.3.2O2 Free mit SmartphoneVIII

IX

A.3.3O2 Free Young AngebotsübersichtA.3.4O2 Free Young mit SmartphoneX

XI

XII

XIII

A.4 Auszug aus der Berechnung der TarifeTarifMagentaMobil XSMagentaMobil SMagentaMobil MMagentaMobil LMagentaMobil XLRed SRed MRed LO2 Free SO2 Free MO2 Free LO2 Free UnlimitedO2 Free S BoostO2 Free M BoostO2 Free L BoostMagentaMobil XS YoungMagentaMobil S YoungMagentaMobil M YoungMagentaMobil L YoungMagentaMobil XL YoungO2 Young SO2 Young MO2 Young LO2 Young S BoostO2 Young M BoostO2 Young L BoostRed Young SRed Young MRed Young LRed Young XLYoung Datenvolumenxxxxxxxxxxxxxxx750 MB2.500 MB5.000 MB10.000 MBunbegrenzt4.000 MB11.000 MB16.000 MB1.000 MB10.000 MB30.000 MBunbegrenzt2.000 MB20.000 MB60.000 MB2.000 MB4.000 MB8.000 MB12.000 MBunbegrenzt1.000 MB10.000 MB30.000 MB2.000 MB20.000 MB60.000 MB2.000 MB12.000 MB15.000 MB25.000 MBPreis proMonat19,95 31,95 36,95 36,95 79,95 24,99 29,99 34,99 19,99 29,99 39,99 59,99 24,99 34,99 44,99 17,95 26,95 35,96 44,95 69,95 14,99 24,99 34,99 19,99 29,99 39,99 14,99 19,99 24,99 32,99 Erhöhung 13. Anschlussgeb Gesamtpreis Gesamtpreis Gesamtpreis GesamtpreisEuro proMonatührüber Laufzeitmitmit Top- mit Premium- Monat ohneSmartphone Smartphone Smartphone Smartphone- 5,00 10,00 20,00 - 10,00 15,00 20,00 - - - - - - - - - - - - - - - - - - 8,00 8,00 13,00 15,00 39,95 39,95 39,95 39,95 39,95 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,95 39,95 39,95 39,95 39,95 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 39,99 518,75 1.658,70 1.748,70 866,75 1.906,70 1.896,70 1.046,75 1.936,70 2.026,70 1.166,75 1.956,70 2.046,70 1.958,75 2.738,70 759,75 2.059,65 939,75 2.189,65 1.119,75 2.269,65 519,75 1.672,75 759,75 1.720,75 999,75 1.960,75 1.479,75 2.632,75 639,75 1.696,75 879,75 1.840,75 1.119,75 2.080,75 470,75 1.586,70 1.652,94 686,75 1.702,94 1.668,70 902,99 1.768,70 1.834,70 1.118,75 1.884,70 1.950,94 1.718,75 2.498,70 399,75 1.672,75 639,75 1.600,75 879,75 1.840,75 519,75 1.696,75 759,75 1.720,75 999,75 1.960,75 495,75 1.675,65 615,75 1.745,65 795,75 1.825,65 1.011,75 2.041,65 -XI2.066,70 2.086,70 2.778,70 1.202,94 1.318,70 1.818,70 Euro proMonat mitSmartphone21,61 36,11 43,61 48,61 81,61 31,66 39,16 46,66 21,66 31,66 41,66 61,66 26,66 36,66 46,66 19,61 28,61 37,62 46,61 71,61 16,66 26,66 36,66 21,66 31,66 41,66 20,66 25,66 33,16 42,16 69,11 79,45 80,70 81,53 85,82 91,24 94,57 69,70 71,70 81,70 109,70 70,70 76,70 86,70 66,11 70,96 73,70 78,53 69,70 66,70 76,70 70,70 71,70 81,70 69,82 72,74 76,07 85,07 Euro proMonat mitTopSmartphone72,86 79,03 84,45 85,28 114,11 68,87 69,53 76,45 81,29 104,11 -Euro proMonat mitPremiumSmartphone86,11 86,95 115,78 50,12 54,95 75,78 -Euro pro GBohneSmartphoneEuro pro GBmitSmartphone28,82 14,45 8,72 4,86 92,15 31,78 16,14 8,15 -7,91 3,56 2,92 21,66 3,17 1,39 -21,45 8,29 5,91 69,70 7,17 2,72 -13,33 1,83 0,78 9,81 7,15 4,70 3,88 -35,35 3,83 1,44 33,06 17,74 9,21 6,54 -16,66 2,67 1,22 10,83 1,58 0,69 10,33 2,14 2,21 1,69 69,70 6,67 2,56 35,35 3,58 1,36 34,91 6,06 5,07 3,40 Euro pro GB Euro pro GBmit Top- mit PremiumSmartphone Smartphone--97,15 31,61 16,89 8,53 34,44 17,38 9,56 6,77 -17,22 8,69 6,27 4,58

A.5 Zusammenfassung der zusätzlichen ateEU-RoamingZusätzlichTelekomNormalYoung300 Mbit/s300 Mbit/s50 Mbit/s50 einklusiveHotSpot-FlatrateHotSpot-Flatrate Stream On Music & VideoStream On Music & VideoVodafoneNormal500 Mbit/s100 ung500 Mbit/s100 Mbit/s0,19 /SMSinklusiveinklusiveO2Normal225 Mbit/s50 nYoung225 Mbit/s50 Mbit/sinklusiveinklusiveinklusive

ImpressumProf. Dr. Stefan Georgc/o htw saarWaldhausweg 1466123 ngeorg.wordpress.comHINWEISDiese Ausarbeitung entstand im Fach Kostenmanagement(siehe auch https://www.wiin-kostenmanagement.de) imRahmen des Masterstudiengangs .de/wirtschaftsingenieurwesen) an derhtw saar.

3.2 Vorstellung der Tarife Im Rahmen dieser Studie werden ausgewählte Tarife der Telekom sowie von Vodafone und O2 untersucht. Betrachtet werden Smartphone Tarife, d. h. Tarife, bei denen es hauptsächlich um Datenvolumen geht. Hierbei werden Angebote ohne Smartphone