Transcription

20I9BREMEN 07.09.2019PROGRAMMHEFTMultiple SkleroseMorbus ParkinsonKopfschmerzTagung für Mediziner,Therapeuten, Pflegende,Betroffene und Angehörigewww.neuro2019.de

GrußworteGrußwort Programmbeirat NEUROGrußwort SchirmherrIch grüße die Besucherinnen und Besucherder NEURO 2019 und ich gratuliere den Veranstaltern zu dieser wichtigen Initiative.Im Mittelpunkt sollen Morbus Parkinson, Multiple Sklerose und Kopfschmerz stehen. Dassind alles Lebensrisiken, die immer häufigerin der älter werdenden Gesellschaft auftreten. Davor nicht die Augen zu verschließen,sondern sich rechtzeitig zu informieren, kanneine große Hilfe für alle sein. Es kann dazubeitragen, dass wir alle lernen, mit diesenLebensrisiken zu leben.Ich wünsche der NEURO, dass viele Menschen erreicht werden und dass sie Ratund Hilfe finden. Lassen Sie uns näherzusammenrücken und einander mit Respektbegegnen. So könnten wir Schritte auf einemenschliche Zivilgesellschaft zugehen undallen eine Teilhabe ermöglichen.IhrDr. Henning ScherfSchirmherrBürgermeister a. D. der FreienHansestadt BremenSehr geehrte Damen und Herren,wir laden Sie herzlich zur NEURO 2019 nachBremen ein. Nach der erfolgreichen Premiereim Herbst 2017 wollen wir im CCB wieder einForum für die Belange der MS- und Parkinsonerkrankten bieten. Als zusätzlichen Schwerpunkt haben wir diesmal „Kopfschmerz“ ausgewählt und hoffen, auch diesen Betroffenenhilfreiche Informationen über ihre Erkrankungund die Bewältigung im Alltag zu bieten.Unser Konzept ist wieder teilnehmerübergreifend: Der Austausch aller Beteiligten istuns wichtig und deshalb bieten wir Fortbildungen für Mediziner und zeitgleichInformationsvorträge für Patienten undAngehörige an. Wir werden uns mit neuenund bestehenden Therapieformen, Schmerz,Schlafverhaltensstörungen, Sexualität, Fahrtüchtigkeit, Reisehandicaps, Rehabilitationund Humor beschäftigen.Besuchen Sie NEURO!Wir freuen uns auf Sie!Kurt BangeDeutsche Multiple Sklerose Gesellschaft,Landesverband Bremen e.V.Dr. Holger HonigNeurologe im Dock 10, BremerhavenProf. Dr. Andreas KastrupKlinikum Bremen-Mitte und Bremen-OstDr. Katja OdinParacelsus-Klinik BremenProf. Dr. Per OdinUniversität Lund, Schweden

Organisation und AnmeldungProgramm fürParkinson-BetroffeneVeranstalterCONGRESS BREMEN & MESSE BREMENM3B GmbHModeration: Dr. Katja OdinParacelsus-Klinik Bremen,Neurologische Abteilung, BremenKooperationspartnerDMSG und DPV, Landesverband Bremen e.V.OrganisationCONGRESS BREMEN & MESSE BREMENM3B GmbHFindorffstr. 10128215 BremenTel.: 0421 - 3505206Fax: 0421 - 3505 ng: Kordula Grimm, Susan HausVeranstaltungsortCongress Centrum Bremen (CCB),Bürgerweide (hinter dem Hauptbahnhof),28215 BremenFortbildungspunkteDie „Registrierung beruflich Pflegender“zertifiziert NEURO 2019 mit 6 Fortbildungspunkten. Die Landesärztekammer Bremenvergibt 6 CME-Punkte. Die Teilnahmebescheinigungen werden auf Nachfrage vor Ortausgegeben.KostenbeitragDer Kostenbeitrag wird vor Ort in bar bezahlt: 10 p.Person für Betroffene und Angehörige 15 p.Person für Therapeuten und Pflegende 20 p.Person für MedizinerAlle Preise inkl. MwSt.AnmeldungUm eine bessere Planung zu gewährleisten,melden Sie sich bitte an! Wir bieten Ihnenhierzu folgende Möglichkeiten:» Online auf der Internetseitewww.neuro2019.de» Per Mail an [email protected], 07. September 201909:30 bis 16:15 Uhr(Tageskasse ab 08:30 Uhr)» Nutzen Sie die Rückseite dieses Heftes alsFaxvorlage oder Postkarte.09:30 – 09:50 UhrBegrüßungsworte an alle TeilnehmerSenatorin für Gesundheit (angefragt)Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a. D.der Freien Hansestadt BremenProf. Dr. Andreas Kastrup,Programmbeirat NEURO10:00 – 10:45 UhrTherapieüberblick bei Morbus ParkinsonProf. Dr. Günter HöglingerMedizinische Hochschule Hannover, Klinik fürNeurologie, Hannover11:15 – 12:00 UhrErholsamer Schlaf trotz Parkinson?Prof. Dr. Claudia TrenkwalderParacelsus-Elena-Klinik Kassel, Zentrum fürParkinson-Syndrome, Kassel und Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Neurochirurgie,Göttingen11:30 – 12:00 Uhr [ parallel ]Bewegungsprogramm (für alle Teilnehmer)Bigou von HippelErgotherapeutin, Tanzpädagogin, Tanzsoziotherapeutin, BremenPro Kurs können bis zu 16 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.12:15 – 13:00 UhrParkinson und SexualitätProf. Dr. Carsten BuhmannUniversitätsklinikum Hamburg-Eppendorf,Klinik und Poliklinik für Neurologie, Hamburg13:30 – 14:15 UhrHumor-Sitzung: Pflege deinen Humor!(für alle Teilnehmer)Matthias PrehmHumorPille, Lauenburg13:30 – 14:00 Uhr [ parallel ]Yoga auf dem Stuhl (für alle Teilnehmer)Ulrike JünglingYogalehrerin BDY/EYU, staatl. anerkannteHeilerzieherin, BremenPro Kurs können bis zu 20 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.14:00 – 14:30 UhrBewegungsprogrammBigou von Hippel,Ergotherapeutin, Tanzpädagogin, Tanzsoziotherapeutin, BremenPro Kurs können bis zu 16 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.14:30 – 15:15 UhrReisehandicaps (für alle Teilnehmer)Elke SylvesterProHandicap Travel, Hannover15:30 – 16:15 UhrFahrtüchtigkeit (für alle Teilnehmer)Gerhard KreieADAC, Verkehrssicherheit, BremenÄnderungen vorbehalten.

Programm fürMultiple Sklerose-BetroffeneModeration: Dr. Holger HonigNeurologe im Dock 10, Bremerhaven09:30 – 09:50 UhrBegrüßungsworte an alle TeilnehmerSenatorin für Gesundheit (angefragt)Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a. D.der Freien Hansestadt BremenProf. Dr. Andreas Kastrup,Programmbeirat NEURO10:15 – 11:00 UhrAllgemeine Therapie / Basistherapie beiMultipler SkleroseProf. Dr. Pawel KermerNordwest-Krankenhaus Sanderbusch gGmbH,Neurologische Klinik, Sande11:30 – 12:15 UhrIst eine frühe Eskalationstherapie beiMultipler Sklerose sinnvoll?Dr. Thorsten RosenkranzAsklepios Klinik St. Georg, MS-Ambulanz,Hamburg11:30 – 12:00 Uhr [ parallel ]Bewegungsprogramm (für alle Teilnehmer)Bigou von HippelErgotherapeutin, Tanzpädagogin, Tanzsoziotherapeutin, BremenPro Kurs können bis zu 16 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.13:00 – 13:30 UhrBewegungsprogrammBigou von HippelErgotherapeutin, Tanzpädagogin, Tanzsoziotherapeutin, BremenPro Kurs können bis zu 16 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.13:30 – 14:15 UhrHumor-Sitzung: Pflege deinen Humor!(für alle Teilnehmer)Matthias PrehmHumorpille, Lauenburg13:30 – 14:00 Uhr [ parallel ]Yoga auf dem Stuhl (für alle Teilnehmer)Ulrike JünglingYogalehrerin BDY/EYU, staatl. anerkannteHeilerzieherin, BremenPro Kurs können bis zu 20 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.14:30 – 15:15 UhrReisehandicaps (für alle Teilnehmer)Elke SylvesterProHandicap Travel, Hannover15:30 – 16:15 UhrFahrtüchtigkeit (für alle Teilnehmer)Gerhard KreieADAC, Verkehrssicherheit, BremenÄnderungen vorbehalten.Programm fürKopfschmerz-BetroffeneModeration: Prof. Dr. Andreas KastrupKlinikum Bremen-Mitte und Bremen-Ost,Neurologie, Bremen09:30 – 09:50 UhrBegrüßungsworte an alle TeilnehmerSenatorin für Gesundheit (angefragt)Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a. D.der Freien Hansestadt BremenProf. Dr. Andreas Kastrup,Programmbeirat NEURO10:00 – 10:45 UhrRichtig leben mit MigräneDr. Andreas PeikertNeurologicum Bremen, Facharztzentrum fürNeurologie & Psychiatrie, Bremen11:00 – 11:45 UhrWege aus dem KopfschmerzDr. Markus Schulz-MeentzenPraxis Dr. Auerswald & Partner, Praxisgemeinschaft für Anästhesie, Schmerzmedizin undPsychotherapie, Bremen11:30 – 12:00 Uhr [ parallel ]Bewegungsprogramm (für alle Teilnehmer)Bigou von HippelErgotherapeutin, Tanzpädagogin, Tanzsoziotherapeutin, BremenPro Kurs können bis zu 16 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.12:30 – 13:00 UhrYoga auf dem Stuhl für MigränikerUlrike JünglingYogalehrerin BDY/EYU, staatl. anerkannteHeilerzieherin, BremenPro Kurs können bis zu 20 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.13:30 – 14:15 UhrHumor-Sitzung: Pflege deinen Humor!(für alle Teilnehmer)Matthias PrehmHumorpille, Lauenburg14:30 – 15:15 UhrReisehandicaps (für alle Teilnehmer)Elke SylvesterProHandicap Travel, Hannover15:30 – 16:15 UhrFahrtüchtigkeit (für alle Teilnehmer)Gerhard KreieADAC, Verkehrssicherheit, BremenÄnderungen vorbehalten.

Fachvorträge für Mediziner,Therapeuten und professionellPflegendeModeration: Arno SteckMVZ für Neurologie und Psychiatrie,Praxis für Neurologie, Bremen09:30 – 09:50 UhrBegrüßungsworte an alle TeilnehmerSenatorin für Gesundheit (angefragt)Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a. D.der Freien Hansestadt BremenProf. Dr. Andreas Kastrup,Programmbeirat NEURO10:00 – 10:45 UhrTherapieoptionen bei Spannungs- undClusterkopfschmerzDr. Markus Schulz-MeentzenPraxis Dr. Auerswald & Partner, Praxisgemeinschaft für Anästhesie, Schmerzmedizin undPsychotherapie, Bremen11:15 – 12:00 UhrTherapieüberblick bei Morbus ParkinsonProf. Dr. Günter HöglingerMedizinische Hochschule Hannover, Klinik fürNeurologie, Hannover11:00 – 11:30 Uhr [ parallel ]Therapeutenschulung: Yogatechniken fürBetroffene kennenlernenUlrike JünglingYogalehrerin BDY/EYU, staatl. anerkannteHeilerzieherin, BremenPro Kurs können bis zu 20 Personen teilnehmen. Die Einlasskarten für die Kurse werdenam Infotisch im Foyer ausgegeben.12:15 – 13:00 UhrAllgemeine Therapie / Basistherapie beiMultipler SkleroseProf. Dr. Pawel KermerNordwest-Krankenhaus Sanderbusch gGmbH,Neurologische Klinik, Sande12:15 – 13:00 Uhr [ parallel ]Parkinson und SexualitätProf. Dr. Carsten BuhmannUniversitätsklinikum Hamburg-Eppendorf,Klinik und Poliklinik für Neurologie, Hamburg12:30 – 13:15 Uhr [ parallel ]Therapeutensitzung: Ein Morbus Parkinson kommt selten allein – Mit Aktivitätund Freude gegen die SymptomeDaniela Lehmenhecker undAlexander Müller-PorwollKlinikum Bremerhaven-Reinkenheide gGmbH,Stationäre Physiotherapie, Bremerhaven13:30 – 14:15 UhrMigränetherapie – State of the artDr. Andreas PeikertNeurologicum Bremen, Facharztzentrum fürNeurologie & Psychiatrie, Bremen13:30 – 14:15 Uhr [ parallel ]Humor-Sitzung: Pflege deinen Humor!(für alle Teilnehmer)Matthias PrehmHumorpille, LauenburgAnreiseBremen ist eine Stadt der kurzen Wegeund so sind auch die MESSE BREMENund das Congress Centrum Bremen (CCB)von überallher schnell zu erreichen.14:30 – 15:15 UhrREM-Schlafverhaltensstörung beiMorbus ParkinsonProf. Dr. Claudia TrenkwalderParacelsus-Elena-Klinik Kassel, Zentrum fürParkinson-Syndrome, Kassel und Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Neurochirurgie,Göttingen14:30 – 15:15 Uhr [ parallel ]Reisehandicaps (für alle Teilnehmer)Elke SylvesterProHandicap Travel, Hannover15:30 – 16:15 UhrIst eine frühe Eskalationstherapie beiMultipler Sklerose sinnvoll?Dr. Thorsten RosenkranzAsklepios Klinik St. Georg, MS-Ambulanz,Hamburg15:30 – 16:15 Uhr [ parallel ]Fahrtüchtigkeit (für alle Teilnehmer)Gerhard KreieADAC, Verkehrssicherheit, BremenAufgrund des Heilmittelwerbegesetzes istPatienten und Angehörigen der Zutritt zu denFachvorträgen untersagt.Änderungen vorbehalten.Mit dem AutoBitte beachten Sie: Wenn Sie ein Navigationssystem nutzen, geben Sie alsZielort „Theodor-Heuss-Allee“ ein. Sogelangen Sie direkt zum ParkplatzBürgerweide (2.500 Parkplätze).Das Parkhaus erreichen Sie über dieEingabe „Hollerallee 99“ (250 Stellplätze).Mit der BahnDer Bremer Hauptbahnhof ist nur einenKatzensprung vom CCB entfernt. Hierhalten fast 50 ICE- und City-Züge täglich.Nutzen Sie im Hauptbahnhof Bremenbitte den Nordausgang Richtung Bürgerweide/Messe.Mit Bus und StraßenbahnWenn Sie innerstädtisch unterwegs sind,bringen Sie die folgenden Linien zum CCB.Busse: 24 (Haltestelle Blumenthalstraße), 26 und 27 (Haltestelle MesseZentrum).Straßenbahnen: 5 (Haltestelle MesseZentrum) sowie 6 und 8 (HaltestelleBlumenthalstraße).

Aussteller und SponsorenPlatinSponsorNEURO 2019 findet mit freundlicher Unterstützungfolgender Firmen statt:AbbVie Deutschland GmbH & Co. KGNovartis Pharma GmbHAlmirall Hermal GmbHOesterreich OrthopädieBayer Vital GmbHTechnik GmbH & Co. KGBial Deutschland GmbHOrthopädie-Technik Martens GmbHBiogen GmbHParacelsus-Klinik Bremen / Paracelsus-KlinikHelgoland / Paracelsus Elena Klinik KasselGE Healthcare Buchler GmbH & Co. KGGHD GesundHeits GmbH DeutschlandPatienteninitiative in der DMSG und DPV,Landesverband Bremen e.V.HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KGPHARMORE GmbHInstitut AllergoSan Deutschland (privat) GmbHReck-Technik GmbH & Co. KGLaVita Vertriebs GmbHRoche Pharma AGLeibniz Kolleg HannoverSanofi GenzymeLicher MT GmbHSelbsthilfegruppe Migräne BremenLilly Deutschland GmbHsmoveyCOACHMedian Klinik WilhelmshavenSpectrum TherapeuticsMerck Serono GmbHSTADAPHARM GmbHneuraxFoundation gGmbHTalkTools GmbHNeurologische Klinik SorpeseeTeva GmbHNeurologisches RehabilitationszentrumFriedehorst gGmbHWellspect HealthCare, DENTSPY IH GmbHnovapace GbRSilberSponsorenParkinson Selbsthilfe BremenAuf Wunsch der nachfolgend genannten Unternehmen informieren wirüber deren finanzielle Unterstützung der Veranstaltung NEURO 2019:Zambon GmbHSponsoring: Standard: 1.750 / Silber: 1.950 / Gold: 3.290 / Platin: 4.950 .Es wird darauf hingewiesen, dass ausstellende Firmen keinen Einfluss auf dieBeschaffungswege und die Preisgestaltung nehmen.Stand: 08.07.2019Coloplast GmbHGoldSponsorenAbbVie Deutschland GmbH & Co. KG:Almirall Hermal GmbH:Bayer Vital GmbH:Bial Deutschland GmbH:Biogen GmbH:GE Healthcare Buchler GmbH & Co. KG:Licher MT GmbH:Lilly Deutschland GmbH:Merck Serono GmbH:neuraxFoundation gGmbH:Novartis Pharma GmbH:PHARMORE GmbH:Roche Pharma GmbH:Sanofi Genzyme:STADAPHARM GmbH:Spectrum Therapeutics:Teva GmbH:Zambon GmbH:1.950 für Standgebühr und Logoplatzierung1.750 für Standgebühr1.750 für Standgebühr1.950 für Standgebühr und Logoplatzierung1.950 für Standgebühr und Logoplatzierung1.750 für Standgebühr1.000 für Standgebühr (limitiert)1.750 für Standgebühr1.950 für Standgebühr und Logoplatzierung1.750 für Standgebühr4.950 für Standgebühr, Logoplatzierung und Anzeige1.950 für Standgebühr und Logoplatzierung1.750 für Standgebühr1.750 für Standgebühr1.950 für Standgebühr und Logoplatzierung1.950 für Standgebühr und Logoplatzierung1.750 für Standgebühr1.200 für Standgebühr (limitiert)

Bildnachweise: Titel: Silke Krause, BTZ Bremer Touristik Zentrale / Seite 3: Dr. Henning Scherf, Senatskanzlei, Freie Hansestadt Bremen / Seite 11: Jan Rathke.Neugierig auf NEURO?CONGRESS BREMEN & MESSE BREMENM3B GmbHFrau Susan HausFindorffstr. 10128215 BremenBittefreimachen(45 Cent)Viele Infos erhalten Sie auf der Internetseite www.neuro2019.de. Sie können aber auch gerne postalisch mit uns Kontakt aufnehmen. Hierzu füllen Sie bitte die untenstehende Postkarte aus oder nutzen Sie diese als Faxvorlage an 0421-350515206.Schwerpunktthema:Morbus ParkinsonMultiple SkleroseKopfschmerzIch möchte an NEURO 2019 in Bremen teilnehmen.Ich kann an NEURO 2019 nicht teilnehmen, möchte aberInfomaterial zu NEURO 2020 erhalten.Ich bitte um weitere Programmhefte und Plakate, um sie in meinem Bekanntenkreis/Umfeld zu verteilen. Anzahl Hefte: Anzahl Plakate (DIN A3):Anmeldungals Betroffene(r) oder Angehörige(r)als Therapeut(in) oder Pflegende(r)als Mediziner(in)TitelVorname, NameInstitut / FirmaStraßePLZ / OrtE-MailUnterschriftDatenschutzhinweis / Einwilligung: Die personenbezogenen Daten werden zweckgebunden für den Versand vonInformationen zur NEURO verarbeitet. Sofern Sie nicht an der NEURO 2019 teilnehmen, werden wir sie maximal zweiweitere Jahre über die zukünftigen NEURO-Veranstaltungen informieren. Sie können der Speicherung im Rahmen derNEURO jederzeit gegenüber dem Veranstalter über [email protected] mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.Unsere Informationen zum Datenschutz nach Art. 13, Art. 14 und Art. 21 der EU Datenschutz-Grundverordnung könnenSie unter www.m3b-bremen.de/eu-dsgvo einsehen oder über [email protected] anfordern.DatumANMELDUNG ZU NEURO 2019

ADAC, Verkehrssicherheit, Bremen Änderungen vorbehalten. Moderation: Prof. Dr. Andreas Kastrup Klinikum Bremen-Mitte und Bremen-Ost, Neurologie, Bremen 09:30 – 09:50 Uhr Begrüßungsworte an alle Teilnehmer Senatorin für Gesundheit (angefragt) Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a. D. der Freien Hansestadt Bremen Prof. Dr. Andreas Kastrup,