Transcription

Tobias Keck · Christoph T. Germer Hrsg.MinimalinvasiveViszeralchirurgieOperative Expertiseund EvidenzMitOperationsvideos

Minimalinvasive Viszeralchirurgie

Tobias KeckChristoph T. tive Expertise und EvidenzMit 309 Abbildungen123

HerausgeberTobias KeckUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinKlinik für ChirurgieLübeck, GermanyChristoph T. GermerKlinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß-, und KinderchirurgieWürzburg, GermanyZu diesem Buch gibt es Videodateien, die über den zeralchirurgie zugänglich sindISBN 978-3-662-53203-4978-3-662-53204-1 (eBook)DOI 10.1007/978-3-662-53204-1Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.Springer Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vomUrheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlags. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auchohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürften.Der Verlag, die Autoren und die Herausgeber gehen davon aus, dass die Angaben und Informationen in diesem Werkzum Zeitpunkt der Veröffentlichung vollständig und korrekt sind. Weder der Verlag noch die Autoren oder die Herausgeber übernehmen, ausdrücklich oder implizit, Gewähr für den Inhalt des Werkes, etwaige Fehler oder Äußerungen. DerVerlag bleibt im Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten undInstitutionsadressen neutral.Umschlaggestaltung: deblik BerlinFotonachweis Umschlag: Prof. Dr. med. Konrad Karcz, MünchenIllustrationen: Michaela von Aichberger, ErlangenGedruckt auf säurefreiem und chlorfrei gebleichtem PapierSpringer ist Teil von Springer NatureDie eingetragene Gesellschaft ist Springer-Verlag GmbH DeutschlandDie Anschrift der Gesellschaft ist: Heidelberger Platz 3, 14197 Berlin, Germany

VVorwortIn den vergangenen 20 Jahren hat sich die minimalinvasive Chirurgie fest und unabrückbar imArmamentarium der Viszeralchirurgie verankert.Eingriffe bei benignen viszeralchirurgischen Diagnosen, die anfangs in ihrer Indikation und Sicherheit sehr kritisch beurteilt wurden, wie die laparoskopische Cholezystektomie, die laparoskopischeFundoplikatio, die laparoskopische Adrenalektomie und die laparoskopische Appendektomiewerden heute in weit überwiegendem Maße laparoskopisch durchgeführt.Auch in der onkologischen Chirurgie hat der Einsatz minimalinvasiver Techniken in der Viszeralchirurgie stetig zugenommen. Die onkologischeSicherheit der laparoskopischen kolorektalen Chirurgie ist heute für die überwiegende Zahl vonIndikationen mit höchstem Evidenzniveau in prospektiv-randomisierten Studien erwiesen. In denletzten 5 Jahren sind minimalinvasive Technikennunmehr auch in die verbleibenden Indikationsbereiche der komplexen Viszeralchirurgie an Leber,Pankreas, Magen und Speiseröhre auch in onkologischer Indikation vorgerückt und die derzeitigenDaten suggerieren auch hier Sicherheit aus onkologischer und technischer Perspektive. Ein wesentlicher Schwerpunkt dieses Buches besteht darin, dieaktuelle Evidenz für die minimalinvasiven Operationsverfahren in den unterschiedlichsten benignen aber auch malignen Indikationsbereichen derViszeralchirurgie zusammenzufassen.Während die letzten 20 Jahre der minimalinvasivenViszeralchirurgie geprägt waren von der Generierung von Evidenz für die technische Machbarkeitund technische und onkologische Sicherheit, werden in den kommenden Jahren Aspekte im Einsatzminimalinvasiver Operationsverfahren im Vordergrund stehen, die dem Chirurgen zusätzliche Informationen liefern wie beispielsweise die Fluoreszenzbildgebung, Enhanced Imaging oder Navigation. Somit können erstmals neben dem geringerenZugangstrauma auch technische Weiterentwicklungen im Vergleich zum konservativen offenenOperieren hervorgebracht werden. Diese nochnicht vollständig abzusehenden Entwicklungenwerden in diesem Buch in ihrem aktuellen klinischen Stand erfasst.Neben der Darstellung der aktuellen Evidenz solldas vorliegende Buch technische Tipps und Tricksvon ausgewiesenen deutschsprachigen Spezialistenweitergeben und somit dem Anfänger aber auchdem fortgeschrittenen minimalinvasiven Chirurgen Schritt für Schritt die gängigsten laparoskopischen Eingriffe vermitteln. Besonderes Augenmerkwurde hierbei auch auf die Aspekte der Lagerung,Aufklärung und Vermeidung und Beherrschungintraoperativer Komplikationen gesetzt. Die zu vielen Eingriffen mitgelieferten Videos, die dem Leserüber das Springer-Online-Portal zugänglich sind,vervollständigen dabei didaktisch die schrittweisenDarstellungen von einfachen Ausbildungseingriffen bis hin zu sehr komplexen laparoskopischenEingriffen.Wir, die Herausgeber, hoffen Ihnen, unserenLesern, mit dem vorliegenden Buch einen umfassenden Überblick über die minimalinvasiveViszeralchirurgie von der aktuellen Evidenz bis zukonkreten praktischen Tipps zu den wesentlichenlaparoskopischen Operationen zu geben.Tobias Keck und Christoph GermerLübeck und Würzburg, im Januar 2017

InhaltsverzeichnisIGrundlagen der Laparoskopie1Instrumentarium, Trokare und Optiken in der Laparoskopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3M. Zimmermann, D. Ellebrecht2Lagerung und Gravity Displacement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9M. Zimmermann3Reduced-Port-Chirurgie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13B. Vestweber4Ausbildung in laparoskopischen Techniken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23T. LaubertIIDiagnostische laparoskopische Eingriffe5Diagnostische Pelviskopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35T. Ahrens, A. Rody, F. Hoellen6Diagnostische Laparoskopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45C. Weitzel, R. SchwabIIILaparoskopische Eingriffe an Ösophagus und Magen7Laparoskopische Eingriffe bei Refluxerkrankung:Fundoplikatio nach Nissen und Toupet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57B. H. A. von Rahden8Laparoskopische Wedgeresektionen am Magen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .69M. Hoffmann9Laparoskopische Gastrektomie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .75K. Ludwig10Laparoskopische Ösophagomyotomie nach Heller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .87I. Gockel11Thorakoskopisch-laparoskopische Ösophagusresektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .99C. Wullstein12Hybrid laparoskopisch-thorakotomische Ösophagusresektion . . . . . . . . . . . . . . . . .J. Höppner111

VIIInhaltsverzeichnisIVLaparoskopische Eingriffe an Leber, Gallenorganen und Milz13Laparoskopische Cholezystektomie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .123C. Gutt, H. Listle14Laparoskopische Gallengangsrevision . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .137D. R. Bulian, M. M. Heiss15Laparoskopische Leberchirurgie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .149O. Drognitz16Laparoskopische Eingriffe an der Milz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .161M. HoffmannVLaparoskopische Eingriffe im Retroperitoneum17Retroperitoneoskopische Adrenalektomie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .173F. Billmann18Laparoskopische Adrenalektomie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .187C. Jurowich, F. Seyfried, M. Fassnacht19Laparoskopische Enukleationen am Pankreas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .197V. Fendrich20Laparoskopische Pankreaslinksresektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .207U. Wellner, T. Keck21Laparoskopische und Hybrid laparoskopische Pankreatoduodenektomie . . . . . . . .219U. Wellner, T. Keck22Retroperitoneoskopische und transgastrale Nekrosektomie am Pankreas . . . . . . . .229D. Bausch23Laparoskopische Spendernephrektomie bei Nierenlebendspende . . . . . . . . . . . . . .237I. KleinVILaparoskopische Eingriffe am unteren Gastrointestinaltrakt24Laparoskopische Dünndarmchirurgie (Meckel-Divertikel, Dünndarmresektionen,Ileostomaanlage) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .247I. Iesalnieks, A. Agha25Laparoskopische Crohn-Chirurgie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .255M. Meir, J. Reibetanz26Laparoskopische Appendektomie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .267A. Kirschniak, M. Braun27Laparoskopische Hemikolektomie rechts mit kompletter mesokolischerExzision (CME) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. Benz277

VIII28InhaltsverzeichnisLaparoskopische Sigmaresektion bei Divertikulitis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .289J.-P. Ritz29Laparoskopische Hemikolektomie links . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .307C. Jurowich, C.-T. Germer30Laparoskopische totale Kolektomie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .315C. Benecke31Laparoskopische Resektionsrektopexie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .325F. Herrle, P. Kienle32Laparoskopische undroboterassistierte anteriore Rektumresektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .337K. Krajinovic33Transanale endoskopische Resektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .349F. Pfeffer34Transanale totale mesorektale Exzision (TaTME) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .361F. AignerVII35Laparoskopische bariatrische und metabolische EingriffeLaparoskopische Sleeve-Gastrektomie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .373G. Marjanovic36Laparoskopischer Roux-en-Y-Magenbypass . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .385F. Seyfried, C. Jurowich37Laparoskopische biliopankreatische Diversion mit Duodenal-Switch . . . . . . . . . . . .399R. A. Weiner, S. Chiappetta, S. Weiner38Revisionseingriffe in der metabolischen Chirurgie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .411A. Khandoga, K. KarczVIIIEndoskopische Hernienchirurgie39Total extraperitoneale Patchplastik (TEP) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .421U. A. Dietz, C.-T. Germer, A. Wiegering40Transabdominelle Patchplastik (TAPP) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .433U. A. Dietz, C.-T. Germer, A. Wiegering41Laparoskopische Nabel- und Narbenhernienreparation (IPOM) . . . . . . . . . . . . . . . . . 445U. A. Dietz, C.-T. Germer, A. Wiegering42Laparoskopische parastomale Hernienoperation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .U. A. Dietz, C.-T. Germer, A. Wiegering457

IXInhaltsverzeichnisIX43Laparoskopische NotfalleingriffeLaparoskopie beim Ileus und bei Adhäsionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .467T. Carus44Laparoskopie bei Magen- und Duodenalperforation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .475S. KüstersServiceteil . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .481Stichwortverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .482

AutorenverzeichnisAgha, Ayman, Prof. Dr. med.Billmann, Franck, Dr. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Endokrineund Minimal-invasive ChirurgieStädtisches Klinikum München GmbHKlinikum BogenhausenEnglschalkinger Straße 7781925 Mü[email protected] für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Manuel, dr. med.Ahrens, Thorben, Dr. med.Klinik für Frauenheilkunde und GeburtshilfeUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Felix, PD Dr. med.Chirurgische KlinikCharité Universitätsmedizin BerlinCampus Charité Mitte – Campus Virchow-KlinikumAugustenburger Platz 113353 [email protected], Dirk, PD Dr. med.Klinik für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Claudia, Dr. med.Klinik für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Stefan Rolf, Prof. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral- und KinderchirurgieKlinikum Sindelfingen-Böblingen, Kliniken BöblingenBunsenstraße 12071032 sche Technologie & Training, AVT-ChirurgieUniversitätsklinikum TübingenWaldhörnlestraße 2272072 Tü[email protected], Dirk R., PD Dr. med.Klinik für Viszeral-, Gefäß- und TransplantationschirurgieKlinikum der Universität Witten/HerdeckeCampus Merheim – Kliniken der Stadt Köln gGmbHOstmerheimer Straße 20051109 Kö[email protected], Thomas, Prof. Dr. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral- und GefäßchirurgieAsklepios Westklinikum HamburgSuurheid 2022559 [email protected]; [email protected], Sonja, Dr. med.Klinik für Adipositas Chirurgieund Metabolische ChirurgieSana Klinikum Offenbach GmbHStarkenburgring 6663069 [email protected], Ulrich A., Prof. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 WürzburgDietz [email protected]

XIAutorenverzeichnisDrognitz, Oliver, Prof. Dr. med.Heiss, Markus M., Prof. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Gefäß- und VisceralchirurgieSt. Vincentius-Kliniken gAG KarlsruheSüdendstraße 3276137 [email protected] für Viszeral-, Gefäß- und TransplantationschirurgieKlinikum der Universität Witten/HerdeckeCampus Merheim – Kliniken der Stadt Köln gGmbHOstmerheimer Straße 20051109 Kö[email protected], David, Dr. med.Klinik für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Florian, PD Dr. med.Fassnacht, Martin, Prof. Dr. med.Hoffmann, Martin, PD Dr. med.Schwerpunkt EndokrinologieZentrum für Innere MedizinUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 WürzburgFassnacht [email protected] für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Volker, Prof. Dr. med.Höppner, Jens, Prof. Dr. med.Klinik für Visceral-, Thorax- und GefäßchirurgieUniversitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH,Standort MarburgBaldingerstraße 135043 [email protected] für Allgemein- und ViszeralchirurgieUniversitätsklinik FreiburgHugstetter Straße 5579106 [email protected], Christoph-Thomas, Univ.-Prof. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 Würzburggermer [email protected] Klinik, Universitätsmedizin MannheimTheodor-Kutzer-Ufer 1–368167 [email protected], Friederike, Dr. med.Klinik für Frauenheilkunde und GeburtshilfeUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Ines, Univ.-Prof. Dr. med.Iesalnieks, Igors, PD Dr. med.Klinik für Viszeral-, Transplantations-, Thoraxund GefäßchirurgieUniversitätsklinikum LeipzigDepartment für Operative MedizinLiebigstraße 204103 [email protected] für Allgemein-, Viszeral-,Endokrine und Minimal-invasive ChirurgieStädtisches Klinikum München GmbHKlinikum BogenhausenEnglschalkinger Straße 7781925 Mü[email protected] muenchen.deGutt, Carsten N., Prof. Dr. Dr. h.c.Jurowich, Christian, PD Dr. med.Klinik für Allgemein-, Visceral-, Gefäßund ThoraxchirurgieKlinikum MemmingenBismarckstrasse 2387700 [email protected] für Allgemein-, Viszeral- und ThoraxchirurgieKreiskliniken Altötting/BurghausenVinzenz-von-Paul-Str. 1084503 Altö[email protected]

XIIAutorenverzeichnisKarcz, Konrad, PD Dr. med.Küsters, Simon, PD Dr. med.Allgemein-, Viszeral- und TransplantationschirurgieKlinikum der LMU München, Campus GroßhadernMarchionistraße 1581377 Mü[email protected] für Allgemein-, Viszeral- und GefäßchirurgieFürst-Stirum-Klinik BruchsalGutleutstr. 1–1476646 [email protected], Tobias, Univ.-Prof. Dr. med.Laubert, Tilman, PD Dr. med.Klinik für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected] für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Andrej, Prof. Dr. med.Listle, Holger, Dr. med.Allgemein-, Viszeral- und TransplantationschirurgieKlinikum der LMU München, Campus GroßhadernMarchionistraße 1581377 Mü[email protected] für Allgemein-, Visceral-, Thoraxund Gefäßchirurgie, Klinikum MemmingenBismarckstrasse 2387700 , Peter, Prof. Dr. med.Ludwig, Kaja, Prof. Dr. med.Chirurgische Klinik, Universitätsmedizin MannheimTheodor-Kutzer-Ufer 1–368167 [email protected] für Allgemein-, Viszeral-, Thoraxund Gefäßchirurgie, Klinikum Südstadt RostockSüdring 8118059 , Andreas, PD Dr. med.Klinik für Allgemeine, Viszeral- und TransplantationschirurgieUniversitätsklinikum TübingenHoppe-Seyler-Straße 372076 rjanovic,Goran ,Prof. Dr. med.,Klinik für Allgemein- und ViszeralchirurgieZentrum für Metabolische und AdipositaschirurgieUniversitätsklinik FreiburgHugstetter Straße 5579106 n, Ingo, Univ.-Prof. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 Würzburgklein [email protected], Michael, Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 WürzburgMeir [email protected], Katica, PD Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 Würzburgkrajinovic [email protected], Frank, Univ.-Prof. Dr. med.Department of Surgery, Haukeland UniversityHospital Jonas Lies Vei 655021 Bergen, [email protected]; [email protected]

XIIIAutorenverzeichnisReibetanz, Joachim, Dr. med.Weiner, Rudolf A., Prof. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 WürzburgReibetanz [email protected] für Adipositas Chirurgieund Metabolische ChirurgieSana Klinikum Offenbach GmbHStarkenburgring 6663069 [email protected], Jörg-Peter, Prof. Dr. med.Weiner, Sylvia, Dr. med.Klinik für Allgemein- und ViszeralchirurgieHELIOS Kliniken SchwerinWismarsche Straße 393–39719049 ng für Chirurgie, AdipositaszentrumKrankenhaus NordwestSteinbacher Hohl 2–2660488 Frankfurt am [email protected], Achim, Univ.-Prof. Dr. med.Weitzel, Carolin, Dr. med.Klinik für Frauenheilkunde und GeburtshilfeUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected] für Allgemein-, Viszeral- und ThoraxchirurgieBundeswehrzentralkrankenhaus KoblenzRübenacherstr. 17056072 [email protected], Ulrich, PD Dr. med.Schwab, Robert, Prof. Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral- und ThoraxchirurgieBundeswehrzentralkrankenhaus KoblenzRübenacherstr. 17056072 [email protected] für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected], Florian, PD Dr. med.Wiegering, Armin, PD Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 WürzburgSeyfried [email protected] für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 Würzburgwiegering [email protected], Boris, Dr. med.Wullstein, Christoph, PD Dr. med.Consulting Surgeon, King Edward VII Memorial HospitalP.O. Box HM 1023, Hamilton HM DX, [email protected] für Allgemein-, Viszeral- undMinimalinvasive Chirurgie, HELIOS Klinikum KrefeldLutherplatz 4047805 [email protected] Rahden, Burkhard H. A., PD Dr. med.Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäßund KinderchirurgieUniversitätsklinikum WürzburgOberdürrbacher Straße 697080 WürzburgRahden [email protected], Markus, Dr. med.Klinik für ChirurgieUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinCampus LübeckRatzeburger Allee 16023538 Lü[email protected]

AbkürzungsverzeichnisAEGAdenokarzinom des ische DiversionBiliopankreatische Diversion mit DuodenalSwitchCAMICChirurgische Arbeitsgemeinschaft MinimalInvasive ChirurgieKomplette mesokolische ExzisionZirkumferentieller SDeutsche Adipositas GesellschaftDuctus cysticusDuctus hepaticus communisKrankheitsfreies Überleben (»disease freesurvival“)Deutsche Gesellschaft für Allgemein- undViszeralchirurgieDeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie,Verdauungs- und StoffwechselkrankheitenDigital Rectal Examination Scoring SystemERUSESDEUSEndoskopische MukosaresektonKonzept zur Steigerung der postoperativenRekonvaleszenz (»enhanced recovery aftersurgery«)Endoskopisch retrograde CholangiopankreatikographieEndorektaler UltraschallEndoskopische submukosale DissektionEndoskopische UltraschalluntersuchungFLSFundamentals of Laparoscopic SkillsGEMGERDGEP-NETGuided Endoscopic ModuleGastroösophageale RefluxkrankheitGastrenteropankreatischer neuroendokrinerTumorGastrointestinaler opicSkillsERCPGISTGOALSHEEAHRMHandgenähte End-zu-End-AnastomoseHochauflösende Manometrie (»high nal Endohernia SocietyIntraepitheliale NeoplasieIntraoperative CholangiographieIntraperitoneales Onlay-MeshIntraduktale papillär-muzinöse NeoplasieLADLAGBLymphadenektomieLaparoscopic Adjustable Gastric Banding,MagenbandAnteriores Resektionssyndrom nach tiefersphinktererhaltender RektumresektionLaterale retroperitoneale AdrenalektomieLARSLRAMENMISTELSMultiple endokrine NeoplasienMcGill Inanimate System for Trainingand Evaluation of Laparoscopic SkillsNASHNENNERDNOTESNichtalkoholische Steatosis hepatisNeuroendokrine NeoplasieNichterosive RefluxkrankheitNatural Orifice Translumen lming Post Splenectomy InfectionGesamtüberleben (“overall eatoduodenektomiePelvic Inflammatory DiseasePankreatische neuroendokrine NeoplasiePerorale endoskopische MyotomiePostoperative iore retroperitoneale AdrenalektomiePrimär sklerosierende oridSAGESSGSILSSSSASociety of American Gastrointestinaland Endoscopic SurgeonsSleeve-GastrektomieSingle Incision Laparoscopic SurgeryGestapelte ransanale minimalinvasive ChirurgieTransabdominelle PatchplastikTransanale totale mesorektale ExzisionTransanale endoskopische MikrochirurgieTransanale endoskopische OperationTotal extraperitoneale PatchplastikTotale mesorektale ExzisionUFAUncinate First ApproachVATSVGBVideo-assistierte thorakoskopische ChirurgieVertical Banded GastroplastyWOPNWalled-off Pancreatic Necrosis

1Grundlagender LaparoskopieKapitel 1Instrumentarium, Trokare und Optikenin der Laparoskopie – 3M. Zimmermann, D. EllebrechtKapitel 2Lagerung und Gravity DisplacementM. ZimmermannKapitel 3Reduced-Port-ChirurgieB. VestweberKapitel 4Ausbildung laparoskopischen TechnikenT. Laubert–9– 13– 23I

3Instrumentarium, Trokareund Optiken in der LaparoskopieM. Zimmermann, D. Ellebrecht1.1Einführung–41.2Anforderungen an das lange Instrumente – 5Halteinstrumente – 5Dissektoren – 5Nadelhalter – 5Klammernahtgeräte – 5Sonderinstrumente Single-Port1.5Anforderungen an die 6–6–6–61.7.1 3D-Optiken – 61.7.2 Fluoreszenzdarstellung – 61.7.3 Konfokale Lasermikroskopie – 7Literatur–8 Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017T. Keck, C. T. Germer (Hrsg.), Minimalinvasive ViszeralchirurgieDOI 10.1007/978-3-662-53204-1 1–41

41Kapitel 1 · Instrumentarium, Trokare und Optiken in der LaparoskopieDie Durchführung laparoskopischer Eingriffe wurde erstdurch die Entwicklung spezialisierter Instrumente und Optiken möglich. In diesem Kapitel werden daher zum einendie aktuellen Basisinstrumente, Sonderinstrumente undTrokare in ihren Anforderungen und Funktionen dargestellt.Zum anderen wird ein Einblick in die Auswahl von Optikenbis hin zur Fluoreszenzdarstellung und konfokalen Lasermikroskopie gegeben.1.1EinführungDer Zugang zu Operationen in Körperhöhlen wird erstdurch den Einsatz besonderer Instrumente und Optikenmöglich. Diese müssen zum einen kompakt und besondersstabil konstruiert sein, um minimale Invasivität und hoheSicherheit zu gewährleisten. Zum anderen muss die Funktion und Ergonomie dem Operateur optimales Handlingsowie bestmögliche Übersicht garantieren. In diesemSpannungsfeld hat die Entwicklung des laparoskopischenArmamentariums über das letzte Jahrhundert zu hochtechnologisierten Produkten geführt, welche die Grenzenlaparoskopischer Eingriffe zu anfänglich ungeahntenSchwierigkeitsgraden verschoben haben.1.2Anforderungenan das InstrumentariumDie laparoskopische Chirurgie muss sich mit dem Goldstandard des offenen Vorgehens messen. Somit hat das Instrumentarium laparoskopischer Eingriffe alle Möglichkeiten der offenen Chirurgie bereitzuhalten. Zudem müssendie Instrumente an die gängigen Trokarzugänge angepasstsein und trotz Miniaturisierung eine ausreichende Festigkeit besitzen, um der Verwindung der zwischen 20 cm und45 cm langen Instrumentenschäfte standzuhalten.1.3StandardinstrumentariumZum Standardinstrumentarium in der laparoskopischenChirurgie zählen, wie in der offenen Chirurgie, Scherenmit gebogenem Maul, die mit bipolarem oder monopolarem Strom versehen werden können. Zur Gewebemanipulation und zur Blutstillung eignen sich Overholt-Klemmendie ebenfalls mit bipolarem oder monopolarem Strom koagulationsfähig sind. Beide Instrumente sind durch einRändelrad in Griffnähe um 360 in beide Richtungen freirotierbar. Zur Vermeidung von intraabdominellen Ableitungsschäden empfiehlt sich die ausschließliche Anwendung von bipolarem Strom. Hierbei ist auf die thermischeWirkung des Instrumentenschlosses zu achten und evtl.Brüche oder Defekte in der Isolierung am Instrumentenschaft auszuschließen.Ferner steht ein breites Sortiment an atraumatischenFasszangen zur Verfügung, welche eine verletzungsfreieMobilisation und Traktion von Weichgewebe ermöglichenund ebenfalls um 360 rotierbar sind. Der Griff solltearretierbar sein, um das Instrument als Halteinstrumenteeinsetzen zu können. Zusätzlich können Taststäbe mit undohne Tupferspitze eingesetzt werden, welche sich besonders zum Abschieben und Exponieren von Gewebe eignen.Im Unterschied zur offenen Chirurgie ist in der laparoskopischen Chirurgie der Sauger meist mit der Spülungkombiniert. Entsprechende Instrumente eignen sich nebender Spülung und Evakuation des Situs auch zur Präparation. Der Spülzufluss kann durch Druckbeutel oderRollenpumpen geregelt werden, welche eine konstantereSpülleistung erbringen.Zum Verschluss größerer Gefäße und Gänge stehenauch in der Laparoskopie verschiedene Clipsysteme zurVerfügung. Hierbei kann zwischen Titanclips und resorbierbaren Clips gewählt werden. Titanclips haben einenKostenvorteil bezogen auf den einzelnen Clip, sind jedochein persistierender Fremdkörper und damit den resorbierbaren Clips unterlegen, die ebenfalls eine hohe Verschlusssicherheit gewährleisten.Grundsätzlich ist zwischen Einmalinstrumentariumund resterilisierbarem Instrumentarium zu unterscheiden.Vorteile der Einmalinstrumente sind die ausbleibendeAbnutzung und die fehlenden Aufbereitungskosten. Nachteilig wirken sich dagegen höhere Beschaffungskosten undgeringere Materialqualität aus. Vorteile der resterilisierbaren Instrumente liegen v. a. in der nachhaltigeren Nutzung und Beschaffungskostenverteilung auf die Anzahlder durchgeführten Operationen. Voraussetzung ist jedoch eine adäquate Wartung und Aufbereitung, um einegleichbleibende Materialqualität zu garantieren.Als Zugangsweg haben sich Trokare in den Maßen15 mm, 12 mm, 11 mm, 6 mm und 4 mm etabliert. Da dieTrokare meist nach den Instrumentendurchmessern benannt werden, sind in der Praxis eher die entsprechendenBezeichnungen 13-mm-, 10-mm-, 5-mm- und 3-mmTrokar bekannt. Sie bestehen aus einem Kopfstück mitVentil und Gasanschluss sowie einer Hülse, die mit H

Klinik für Adipositas Chirurgie und Metabolische Chirurgie Sana Klinikum Offenbach GmbH Starkenburgring 66 63069 Offenbach [email protected] Dietz, Ulrich A., Prof. Dr. med. Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie Universitätsklinikum Würzburg Oberdürrbacher Straße 6 97080 Würzburg [email protected]