Transcription

AESAdult Education SurveySTATISTICS BELGIUM - Adult Education SurveyErhebung über Erwachsenenbildung2016Irh Zeigen:Die Generaldirektion Statistik des FÖD Wirtschaft veranstaltet fünfjährlich eine Erhebung bei der belgischen Bevölkerungüber Bildung bzw. Weiterbildung. Hiermit möchten wir erfahren, wer dergleichen Ausbildungen macht und warum bzw.warum nicht.Nicht nur die schulischen Ausbildungen werden erforscht, sondern auch Bildungen am Arbeitsplatz oder in der Freizeit.Ihre Beteiligung an der Erhebung ist überaus wichtig für die Qualität der Untersuchung. Für die Verlässlichkeit der Ergebnisseist es wichtig, dass die nachfolgenden Fragen auch von denjenigen Personen beantwortet werden, die in den vorigen 12Monaten keine Ausbildungs- oder Weiterbildungsveranstaltungen besucht haben.Wer in Ihrem Haushalt sollte die Fragen beantworten? Nur die oben in diesem Fragebogen erwähnte Person kommt zurTeilnahme an der Erhebung in Betracht. Dieser Fragebogen ermittelt die persönliche Situation. Wir bitten deshalb, dass nurdie ausgewählte Person die Fragen beantwortet!Hätten Sie weitere Fragen, können Sie von Montag bis Freitag, jeweils von 9 Uhr bis 17 Uhr, die Telefonnummer 0800 120 33gebührenfrei anrufen, oder uns über unsere Mailbox [email protected] anschreiben.Antworten tun Sie, indem Sie die Antwortmöglichkeit, die Ihren Zustand am besten wiedergibt, ankreuzen. In der Regelist nur eine Antwort pro Frage möglich. Wenn Mehrfachantworten möglich sind, wird das in der Frage angegeben: “Mehrfachantworten sind möglich“.Wir möchten Sie bitten, alle Fragen zu beantworten. Wenn in der Weiterleitung eine Fragenummer genannt wird (zumWeiter zu Frage A3”), gehen Sie dann bitte unmittelbar zu dieser Frage über. Die zwischenliegenden FraBeispiel: “gen sind in diesem Fall nicht zu beantworten.Wir hoffen, dass Sie an der Erhebung teilnehmen werden. Wir bedanken uns im Voraus!Generaldirektion Statistik - Statistics BelgiumBd. du Roi Albert II -1000 BrüsselUnternehmensnummer: 0314.595.348http://economie.fgov.be - http://statbel.fgov.beAES - 1 -

A. INFORMATIONEN ZU IHRER DERZEITIGEN AUSBILDUNGIn diesem Teil stellen wir einige Fragen zu Ihnen selbst und zu Ihren Eltern.derwijs en opleidingA1. Welchen höchsten Studienabschluss haben Sie mit Erfolg erzielt ?Der erfolgreiche Abschluss eines Studienniveaus wird grundsätzlich mit einem vom Unterrichts- oder Verteidigungsministeriumanerkannten Studiennachweis (Diplom, Zeugnis, (Teil-)Nachweis, Bescheinigung ) gekrönt. Nachweise, die über ‘Sozialpromotion’erhalten worden sind, kommen ebenfalls in Betracht. Auch wenn Sie den Studienabschluss im Ausland erzielt haben, können Sieihn hier andeuten. Wenn keine der Kategorien zutrifft, ist Ihr Studienabschluss in der Kategorie ‘Sonstige’ näher zu bestimmen1Kein Diplom oder Zeugnis2Primarschule (Regel- oder Sonderunterricht), Grundausbildung3Mittelschule, Unterstufe (allgemeinbildend) / Mittelschule,1.Grad oder 2.Grad (allgemeinbildend)4Mittelschule, Unterstufe (technisch, Kunst) / Mittelschule, 2. Grad (technisch, Kunst)5Mittelschule, Unterstufe (Berufs-) / Mittelschule, 2. Grad (Berufs-)6Mittelschule, Oberstufe (allgemeinbildend) / Mittelschule, 3. Grad (allgemeinbildend)7Mittelschule, Oberstufe (technisch, Kunst) / Mittelschule, 3. Grad (technisch, Kunst)8Mittelschule, Oberstufe (Berufs-) / Mittelschule, 3. Grad (Berufs-) / Ausbildung im Mittelstand (IAWM/Lehre)9Postsekundarunterricht (außer Hochschule): 4. Grad Berufssekundarunterricht, 7. Jahr Mittelschule (allgemeinbildend,weiter zu Frage A4weiter zu Frage A3weiter zu Frage A3weiter zu Frage A3weiter zu Frage A3weiter zu Frage A3technisch, Kunst oder Berufs); Ausbildung zum Unternehmensleiter im Mittelstand IAWM10Hochschule, kurzer Studiengang (1 Zyklus), Graduat, A1, Fachbachelor, Fachhochschule, Übergangsprogrammzwischen Bachelor und Master11Fachhochschulbachelor12Universitärer Bachelor13Weiterbildende bzw. ergänzende Ausbildung nach Graduat oder Bachelor (Spezialisierung, BanaBa, )14Hochschule, langer Studiengang (2 Zyklen), Lizenziat, Master an einer Hochschule15Universität - Lizenz, Ingenieur, Master, Arzt16Weiterbildende bzw. ergänzende Ausbildung nach Lizenz, Ingenieur oder Master (Spezialisierung, ManaMa,Lehrerausbildung )17Doktor mit Promotion18Sonstige (näher bestimmen und, soweit bekannt, Niveau angeben): .A2. Welches ist das Fachgebiet/die Studienrichtung des höchsten Studienabschlusses, den Sie mit Erfolg erzielt haben ?Wenn Sie mehreren Studienrichtungen auf dem gleichen Niveau gefolgt haben, geben Sie dann bitte die jüngste auf.1Lehrerausbildung und Pädagogik2Kunst, Film, Photographie, Grafik, Musik, Kunstgewerbe, darstellende Kunst, 3Literatur- und Sprachwissenschaft (exkl. Fremdsprachen), Geschichte, Philosophie, 4Fremdsprachen5Psychologie, Soziologie, Politik- und Wirtschaftswissenschaften, 6Journalistik, Informationswissenschaften, Bibliothekwissenschaften, Archivistik, 7Handel, Verwaltung, Buchhaltung, Versicherungswesen, Finanzwesen, Marketing, Sekretariat,.8Rechtswissenschaft, Notariat, Kriminologie9Biowissenschaften (Biologie, Biochemie, Umweltwissenschaften )10Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Geologie, Geographie )11Mathematik, Statistik12Informatikwissenschaft (Entwicklung von Computersystemen und Anwendungen, Programmieren, Netzwerkverwaltung, )13Informatik – Computer- und Softwarebenutzung14Wissenschaften (allgemein, sofern nicht schon in den vorigen Rubriken verzeichnet)15Maschinenbau, Elektrotechnik, Ingenieur16Verarbeitende Industrie: Ernährung, Bekleidung, Materialien, 17Bauwesen, Architektur, Landvermessung, 18Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, Veterinärmedizin19Humanmedizin, Zahnmedizin, Krankenpflege, Pharmazie, Physiotherapie,.20Sozialwesen: Sozialarbeiter, Sozialagogik, Kinderpflege, soziokulturelle Arbeit,.21Personenbezogene Dienstleistung: Gastgewerbe, Tourismus, Sport, Friseur, Schönheitspflege, 22Transportdienstleistungen23Sonstige, bitte näher bestimmen:.AES - 2 -

A3. In welchem Jahr haben Sie dieses höchste Unterrichtsniveau erfolgreich abgeschlossen ?Wenn Sie das präzise Jahr nicht mehr genau wissen, machen Sie bitte eine Schätzung.Nichtabgeschlossene AusbildungenA4. Bei Frage A1 haben Sie das höchste Unterrichtsniveau, das Sie erfolgreich abgeschlossen haben, angegeben. HabenSie jemals eine höhere als jene in Frage A1 genannte Ausbildung begonnen, aber nicht vollendet?1Ja2Neinweiter zu Frage A6STATISTICS BELGIUM - Adult Education SurveyA5. Welches Unterrichtsniveau hatten Sie in Angriff genommen ?1Kein Diplom oder Zeugnis2Primarschule (Regel- oder Sonderunterricht), Grundausbildung3Mittelschule, Unterstufe (allgemeinbildend) / Mittelschule,1.Grad oder 2.Grad (allgemeinbildend)4Mittelschule, Unterstufe (technisch, Kunst) / Mittelschule, 2. Grad (technisch, Kunst)5Mittelschule, Unterstufe (Berufs-) / Mittelschule, 2. Grad (Berufs-)6Mittelschule, Oberstufe (allgemeinbildend) / Mittelschule, 3. Grad (allgemeinbildend)7Mittelschule, Oberstufe (technisch, Kunst) / Mittelschule, 3. Grad (technisch, Kunst)8Mittelschule, Oberstufe (Berufs-) / Mittelschule, 3. Grad (Berufs-) / Ausbildung im Mittelstand (IAWM/Lehre)9Postsekundarunterricht (außer Hochschule): 4. Grad Berufssekundarunterricht, 7. Jahr Mittelschule (allgemeinbildend,technisch, Kunst oder Berufs); Ausbildung zum Unternehmensleiter im Mittelstand IAWM10Hochschule, kurzer Studiengang (1 Zyklus), Graduat, A1, Fachbachelor, Fachhochschule, Übergangsprogrammzwischen Bachelor und Master11Fachhochschulbachelor12Universitärer Bachelor13Weiterbildende bzw. ergänzende Ausbildung nach Graduat oder Bachelor (Spezialisierung, BanaBa, )14Hochschule, langer Studiengang (2 Zyklen), Lizenziat, Master an einer Hochschule15Universität - Lizenz, Ingenieur, Master, Arzt16Weiterbildende bzw. ergänzende Ausbildung nach Lizenz, Ingenieur oder Master (Spezialisierung, ManaMa,Lehrerausbildung )17Doktor mit Promotion18Sonstige (näher bestimmen und, soweit bekannt, Niveau angeben): .Anerkennung der Fähigkeiten und KompetenzenA6. Haben Sie jemals ein Verfahren zur Anerkennung erworbener Qualifikationen oder Kompetenzeneingeleitet ?EVK: Jedes einheimische oder ausländische Studienzeugnis, das beglaubigt, dass einen formellen Lehrgang, innerhalb desUnterrichtswesens oder nicht, erfolgreich abgeschlossen worden ist.EVC: Die Summe der Kenntnissen, Einsichten, Fertigkeiten und Einstellungen, die über Lehrprozesse erworben worden sind, abernicht mit einem Studienzeugnis bekräftigt worden sind.1Ja, ich habe meinen anerkannten Befähigungsnachweis/mein anerkanntes Erfahrungszeugnis schon erlangt2Ja, das Verfahren zur Anerkennung läuft derzeit3Neinweiter zu Frage A8AES - 3 -

A7. Welche waren die wichtigsten Gründe, um dieses Anerkennungsverfahren einzuleiten ?Mehrfachantworten sind möglich.1Ich habe niemals Unterricht besucht – dies ist mein einziger Fähigkeits/Kompetenznachweis2Um mir Zugang zum formalen Unterricht zu gewähren3Um mir im formalen Unterricht Zugang zu einem höheren Niveau als meinem höchsten Unterrichtsniveau (S. Frage A1)zu gewährenUm Freistellung(en) zu bekommen von einem oder mehreren Fächern einer Ausbildung, die ich belegt habe / um die4Studiendauer zu verkürzen5Als Mehrwert bei der Stellensuche6Auf Verlangen meines (zukünftigen) Arbeitgebers als Beweis der Beherrschung bestimmter Kompetenzen7Um meine Beschäftigungsfähigkeit auf dem Arbeitsplatz zu verbessern (berufl iche Mobilität)8Sonstige, bitte näher bestimmen: .Ausbildung und Geburtsland Ihrer ElternA8. - Welches war das höchste Bildungsniveau, das Ihr Vater und Ihre Mutter (bzw. Ihr Vormund oder Ihre Vormünder)mit Erfolg erlangt hatten?VaterMutterKein Diplom11Grundschule22Mittelschule, Unterstufe33Mittelschule, Oberstufe44Hochschulunterricht oder Universität55Doktorgrad66Ich weiß es nicht77Kein Vater/keine Mutter (bzw. Vormund)88A9. Welches ist das Geburtsland Ihrer Eltern (bzw. Vormunde)? IhrerVaterGeboren in BelgienGeboren in1.AES - 4 -.Mutter1.

B. SUCHE NACH INFORMATIONEN ÜBER LERNMÖGLICHKEITENB1. Haben Sie in den vergangenen 12 Monaten Informationen über die Möglichkeit, eine neue Ausbildung /Berufsausbildungzu machen, gesucht ?1Ja2NeinB2. Haben Sie in den letzten 12 Monaten Informationen oder Hilfe/Beratung bezüglich Lernmöglichkeiten bekommen?(z.B. mündliche Informationen, über das Internet, E-Mail, Faltprospekte usw.)1Ja2Neinweiter zu Frage B3weiter zu Bogen CB3. Haben Sie diese Informationen bzw. Hilfe/Beratung umsonst (kostenlos) erhalten?Mehrfachantworten sind möglich.1Ja, ich bekam kostenlos Informationen bzw. Hilfe zu den Lernmöglichkeiten2Nein, ich bekam Informationen bzw. Hilfe zu den Lernmöglichkeiten, doch ausschließlichSTATISTICS BELGIUM - Adult Education Surveygegen Bezahlungweiter zu Frage B4weiter zu Bogen CB4. Von welcher Einrichtung oder Organisation erhielten Sie diese kostenlose Informationen bzw. Hilfe/Beratung?Mehrfachantworten sind möglich.1Von einer Unterrichts- bzw. Ausbildungsanstalt (z. B. Schule, Fachhochschule, Universität, Zentrum fürErwachsenenbildung (CVO) /Unterricht für schulische Weiterbildung, Elementarbildung, für Kompetenzen zuständigeAnerkennungsstelle )2Arbeitsvermittlungsbüros (ADG, FOREM, ACTIRIS, VDAB.)3Arbeitgeber oder Arbeitgeberorganisation4Gewerkschaft oder Betriebsrat5Sonstige Einrichtung oder OrganisationB5. Worüber haben Sie kostenlos Informationen/Beratung/Hilfe erhalten?Mehrfachantworten sind möglich.1Ich bekam Informationen/Beratung/Hilfe zur Bildung/Ausbildung selbst.2Ich bekam eine Bewertung meiner eigenen Fertigkeiten und Kompetenzen mittels Prüfungen, Kompetenzaudits,Befragungen3Ich bekam Informationen/Beratung/Hilfe über die anzuwendenden Verfahren zum Validieren/Anerkennen vonFähigkeiten, Kompetenzen oder früheren Lernprozessen4Eine sonstige Art von Informationen/Beratung/HilfeB6. Auf welche Weise haben Sie diese kostenlosen Informationen/Beratung/Hilfe erhalten?Mehrfachantworten sind möglich.1Durch ein persönliches Gespräch (im direkten Gegenüber)2Durch eine persönliche Kontaktnahme über Telefon, E-Mail, Internetchat oder sonstige Medienkanäle3Online-Interaktion mit einer computergesteuerten Anwendung für personalisierte Informationen/Beratung/Hilfe(einschl. Online-Selbstbewertungsinstrumente)4Durch spezielles Material (Webseiten, Faltprospekte, Fernsehprogramme, Bücher, Poster ) ohne Interaktion5Sonstige WeiseAES - 5 -

C. BETEILIGUNG AN AUSBILDUNG UND UNTERRICHTIn dieser Erhebung über Erwachsenenbildung wird zwischen zwei Arten des Lernens unterschieden:formales Lernen und nichtformales Lernen. Um festzustellen, ob Sie auf formale bzw. nichtformaleWeise gelernt haben, sind folgende Kriterien zu prüfen:FORMALES LERNENNICHTFORMALES LERNENMan erhält immer ein Diplom/Zeugnis/BefähigungsnachweisEs kann ein Diplom/Zeugnis/Befähigungsnachweis ausgestellt werden.DOCHdieses Diplom/Zeugnis/Befähigungsnachweis wird nicht vomUnterrichtsministerium bzw. vom Verteidigungsministerium(Königliche Militärakademie) amtlich anerkannt(gleichwohl dies von einem anderen Ministerium erfordert wird,z.B. zum Ausüben eines Berufs)Dieses Diplom/Zeugnis/Befähigungsnachweis wird immer vomUnterrichtsministerium oder vom Verteidigungsministerium(Königliche Militärakademie) anerkanntImmer ein Lehrer/Ausbilder beteiligtVon einer Einrichtung/Organisation (im In- oder Ausland) vermitteltVollzeit/Teilzeit, abends/tagsüber, innerhalb/außerhalb der Arbeitszeit, von sich aus oder auf VeranlassungBerufsbezogen, persönliches Interesse oder Entwicklung, Freizeit oder HobbyAusbildungen veranstaltet von Einrichtungen des formalen Unterrichts:Ausbildungen, die normalerweise außerhalb des formalen Unterrichtssystems veranstaltet werden:- Schulen, Hochschulen und Universitäten- der Unterricht für schulische Weiterbildung (promotion sociale)(sowohl Mittelschule als auch Hochschule) in den Zentren fürErwachsenenbildung, Abendschule- zweiter Bildungsweg- Offene Universität- Elementarbildung (für Erwachsene mit einer beschränkten oderunvollendeten Schullaufbahn)- IAWM- KMA (Königliche Militärakademie)- Musikhochschule- ADG, FOREM, ACTIRIS, VDAB- Arbeitgeber (bzw. dessen Ausbildungsabteilung)- Gewerkschaften- Sektorfonds- kulturelle und soziale Vereine- private Organisationen- Fahrschule- teilzeitlicher Kunstunterricht, Kunstakademie, usw.Es kann sich um unterschiedliche Kurse, Ausbildungen, Lehrprogramme, Lehrmodulen usw. handeln.Es kann sich um unterschiedliche Ausbildungen, Kurse, Privatstunden, Seminare, Workshops, Weiterbildung am Arbeitsplatz,berufliche Ausbildungen (intern oder extern), Fernunterrichtskurse usw. handeln.Das Unterrichtsprogramm ist immer gut strukturiert und die unterschiedlichen Module bauen aufeinander auf: um zur nächstenStufe übergehen zu können ist ein Diplom/Zeugnis der vorigenStufe erforderlich. (Stufenhierarchie/Leiterstruktur)Ein deutlich strukturiertes Programm liegt zwar vor, doch esfehlt eine Leiterstruktur: jeder kann einsteigen ohne dass einGrunddiplom gefordert wird.Meist von längerer DauerMeist von kürzerer DauerBITTE BEANTWORTEN SIE FRAGEN C1-C20BITTE BEANTWORTEN SIE FRAGEN C21-C40FORMALES LERNENC1. Haben Sie in den vorangegangenen 12 Monaten eine formale Ausbildung oder Kurs besucht in einer der folgendenEinrichtungen des formalen Unterrichts (zu berufl ichen oder zu privaten/freizeitlichen Zwecken)?Mehrfachantworten sind ene Universität5Abendschule / Zentrum für Erwachsenenbildung / Unterricht für schulische Weiterbildung (promotion sociale)/ Zweiter KMA (Königliche Militärakademie)10Sonstige Einrichtung des formalen Unterrichts, bitte näher beschreiben:11Keine formale Ausbildung oder keinen formalen Kurs besuchtAES - 6 -.weiter zu Frage C21

C2. Bitte geben Sie die genaue Bezeichnung bzw. die Fachrichtung dieser Ausbildung(en) an.Wenn Sie sich an mehr als 3 Ausbildungen beteiligt haben, nennen Sie dann bitte die 3 jüngsten.1. Ausbildung2. Ausbildung3. AusbildungC3. Welche sind die Anfangs- und Enddaten für die gesamte Ausbildung(en)?Anfangsdatum:(vermutliches) Enddatum:1. Ausbildung////2. Ausbildung////3. Ausbildung////C4/a. Welches ist die Gesamtdauer dieser Ausbildung(en), vom Anfangsdatum bis zum Enddatum?STATISTICS BELGIUM - Adult Education SurveyWenn Sie sich die Gesamtzahl nicht mehr erinnern können, tragen Sie dann bitte die Anzahl der Wochen und die Anzahl Stundenpro Woche ein.GesamtdauerDauer pro Woche1. AusbildungStunden2. AusbildungStunden3. AusbildungStundenxStunden pro Woche xStunden pro Woche xStunden pro WocheWochenWochenWochenC4/b. Wenn es sich dabei um Ausbildung(en) auf dem Niveau des Hochschul- bzw. Universitätsunterrichts handelt, wieviele Studienpunkte haben Sie belegt?Anzahl Studienpunkte1. AusbildungSP2. AusbildungSP3. AusbildungSPC5. Welche der angegebenen Ausbildungen ist die jüngste ?Wenn Sie nur eine Ausbildung besucht haben, dann ist diese naturgemäß als die jüngste zu betrachten.11. Ausbildung22. Ausbildung 33. AusbildungDie nachstehenden Fragen C6/a bis C18 beziehen sich nur auf die jüngste formale Ausbildung, die Siebesucht haben.C6/a. Welches ist das Unterrichtsniveau dieser jüngsten Ausbildung ?Wenn Sie das Niveau nicht feststellen können, beschreiben Sie bitte Ihre Ausbildung in der Kategorie ‘Sonstige’ und geben Sieden genauen Namen des Ausbildungsvermittlers.1Grundschule, Elementarbildung2Sekundarunterricht, Sekundarunterricht zur beruflich-sozialen Förderung (promotion sociale), Zweiter Bildungsweg,Abendunterricht, Erwachsenenunterricht3Lehre47. Jahr Mittelschule (vormalige 7. Spezialisierungsjahre)5Die Ausbildung zum Betriebsleiter des IAWMs.6Berufliche-soziale Förderstätte (promotion sociale – kurzer Typ) , Erwachsenenunterricht7Hochschulunterricht (promotion sociale – langer Typ)8Fachbachelor9Fachhochschulbachelor oder universitärer Bachelor10Master11Sonstiges, bitte näher bestimmen :.AES - 7 -

C6/b. Das wievielte Jahr, Stufe oder Modul machen Sie derzeit (bzw. haben Sie gemacht), und welches ist dieGesamtzahl der Jahre/Stufen/Module?Wenn Sie den Modul, das Niveau oder das Jahr nicht feststellen können, beschreiben Sie bitte Ihre Ausbildung in der Kategorie‘Sonstiges’ und geben Sie den genauen Namen des Ausbildungsvermittlers. Als Alternative können Sie ankreuzen, ob dieAusbildung auf Anfänger- oder fortgeschrittener Ebene ist.Derzeitiger/s Niveau/Modul/Jahr123456789105678910Gesamtanzahl der Modulen/Niveaus/Jahre für die gesamte es, bitte näher bestimmen: .C6/c1. Geht es um eine Sprachausbildung?1Ja2Neinweiter zu Frage C7C6/c2. Welchen Richtgrad/Stufe machen Sie derzeit bzw. haben Sie gemacht in dieser Sprachausbildung?Wenn Sie dies nicht wissen, nennen Sie bitte in der Kategorie ‘Sonstige’ die Ausbildung, die Stufe und den genauen Namen desAusbildungsvermittlers.Richtgrad1Breakthrough, Waystage2Treshold3Vantage4EffectivenessAndere Sprachausbildung, bitte näher bestimmen: .C7. Haben Sie diese Ausbildung beendet?1Nein, ich habe vor dem Enddatum aufgehört.2Nein, die Ausbildung ist noch nicht zu Ende.3Ja, ich habe die Ausbildung beendet.C8. War diese Ausbildung vorwiegend als Fernunterricht veranstaltet?1Ja2Neinweiter zu Frage C10C9. Wurde der Fernunterricht zu dieser Ausbildung hauptsächlich als ein Online-Kurs angeboten?1Ja2NeinC10. Wie oft haben Sie für diese Ausbildung Online-Lernmittel benutzt (z. B. audiovisuelles Material, Online-Lernprogramme, E-Books usw.)?1Sehr stark2Eher viel3Eher wenig4Überhaupt nichtC11. Haben Sie während dieser Ausbildung über Bildungswebseiten (Chat, Forum) mit anderen Menschen interagierenkönnen (z. B. mit Lehrern, Kursteilnehmern)?1Ja2NeinAES - 8 -

C12. Nennen Sie bitte die Gründe, aus denen Sie an dieser jüngsten Ausbildung teilgenommen haben ?Mehrfachantworten sind möglich.12345678910Um meine Arbeit besser machen zu könnenUm meine Karriereaussichten zu verbessernUm die Gefahr von Jobverlust abzuwendenUm meine Chancen auf einen (neuen) Job zu erhöhenUm ein eigenes Geschäft zu gründenIch war verpflichtet teilzunehmenUm Kenntnisse/Fähigkeiten zu erwerben, die mir im täglichen Leben nützlich sindUm meine Kenntnisse/Fähigkeiten über einen Gegenstand, der mich interessiert, zu erweiternUm einen Befähigungsnachweis zu erzielenUm neuen Leuten zu begegnen oder zum Spaß11Sonstige, bitte näher bestimmen: .C13. Fand diese jüngste Ausbildung während der bezahlten Arbeitszeit statt ?STATISTICS BELGIUM - Adult Education SurveyZu der bezahlten Arbeitszeit gehören auch die bezahlten Urlaubs- und Ausgleichstage.1Nur während der bezahlten Arbeitszeit2Vorwiegend während der bezahlten Arbeitszeit3Vorwiegend außerhalb der bezahlten Arbeitszeit4Nur außerhalb der bezahlten Arbeitszeit5Ich habe in diesem Zeitraum nicht gearbeitetC14. Wieviele Stunden haben Sie dieser jüngsten Ausbildung tatsächlich beigewohnt während der letzten 12 Monate?Versuchen Sie Ihre Abwesenheiten auszuschließen.Stundenweiter zu Frage C15bIch weiß es nicht (mehr)weiter zu Frage C15aC15/a. Wenn Sie sich der genauen Anzahl Stunden nicht erinnern, welches ist die Fräquenz dieser jüngstenAusbildung und wievielen Stunden haben Sie wöchentlich beigewohnt während der letzten 12 Monate?Wenn Sie es nicht mehr genau wissen, machen Sie bitte eine Schätzung.Dauer der Ausbildung in Anzahl Wochen während der letzten 12 Monate:Beigewohntes Stundenzahl pro WocheWochenStundenC15/b. Wenn diese jüngste Ausbildung auf dem Niveau des Hochschul- bzw. Universitätsunterrichts stand,wievieleStudienpunkte haben Sie belegt ?SPC16. Wer hat die Einschreibgebühren, die Prüfungsgebühren, die Kosten für Bücher oder andere Materialien (Computer,CD, DVD, Software.) für diese Ausbildung bezahlt ? Mehrfachantworten möglich.1Ich selber2Ein Haushaltsmitglied oder ein Familienmitglied3Arbeitgeber (bzw. zukünftiger Arbeitgeber)4Arbeitsvermittlungsbüro (ADG, FOREM, ACTIRIS, VDAB)5Sonstige Behörde (z. B. über BRAWO-Zuschüsse oder KMU-Schecks der Flämischen Behörde, )6Sonstiges, bitte näher bestimmen: .7Die Ausbildung war kostenlos8Ich weiß es nichtC17. Wie viel haben Sie oder ein anderes Haushaltsmitglied an Einschreibgebühren, Prüfungsgebühren, Büchern oderanderen Materialien (Computer, CD, DVD, Software.) für diese Ausbildung bezahlt? Machen Sie notfalls eine Schätzung.euroC18. Inwiefern benutzen Sie die dank dieses Ausbildungskurses erworbenen Kenntnisse oder Fähigkeiten (in IhremPrivatleben oder beruflich)?1Sehr stark2Eher viel3Eher wenig4Überhaupt nichtAES - 9 -

C19. Inwiefern werden Sie die dank dieses Ausbildungskurses erworbenen Kenntnisse oder Fähigkeiten künftig benutzen (in Ihrem Privatleben oder beruflich)?1Sehr stark2Eher viel3Eher wenig4Überhaupt nichtC20. Wie oder worin haben die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie über die jüngste Ausbildung erworben haben, Ihnengeholfen oder werden sie Ihnen helfen (heute oder in Zukunft) ? Mehrfachantworten sind möglich.1Beim Suchen einer (neuen) Stelle2Höheres Gehalt3Aufsteigen in der heutigen Stelle4Neue Aufgaben bekommen5Bessere Leistung in der jetzigen Stelle6Personalentwicklung (z. B. anderen Leuten begegnen, Fähigkeiten in Allgemeinfächern auffrischen, )7Es gibt noch keine konkreten Ergebnisse / Mehrwert8Die Ausbildung ist noch nicht zu Ende9Sonstiges, bitte näher bestimmen:.NICHTFORMALES LERNENFür die Definition von nichtformalem Lernen bitte sehen Sie nochmals die Tabelle unter Bogen C und die Broschüre.Ausbildungen, die Sie bereits unter formales Lernen gemeldet haben, dürfen hier nicht ein zweites Mal genannt werden !Auch Selbststudium, Übungen, Benutzen zusätlichen Studienmaterials, Hausarbeit usw. im Rahmen formaler Ausbildungen solltenhier nicht erfasst werden!C21. Hierunter finden Sie eine Kurzbeschreibung einiger Arten nichtformaler Ausbildungsveranstaltungen. Haben Sie inden letzten 12 Monaten zur Erweiterung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten auf einem bestimmten Gebiet (zu privaten/freizeitlichen oder beruflichen Zwecken) an einer oder mehreren solcher Verans taltungen teilgenommen ?TypeNeinJaAnzahlAKurs /Bildung/Ausbildung (Theorie bzw. Praxis) (beruflich oder in Ihrer Freizeit) Es kann sich z. B.handeln um Ausbildungen von VDAB/FOREM/ACTIRIS/ADG, Informatikkurse (Word, Excel, ), berufliche Ausbildungen (Buchführung, Marketing ), Sprachkurse, Freizeitkurse, Fahrschulunterricht 1usw., die außerhalb des formalen Unterrichtswesens veranstaltet werden.2.BWorkshop, Seminar, Vortrag, Studientag, Kongress, Konferenz, Ansprache usw.12.CWeiterbildung am Arbeitsplatz wird immer vom Arbeitgeber in der (nächsten) Arbeitsumgebung unter Zuhilfenahme von alltäglichen Arbeitsinstrumenten veranstaltet. Darunter werden hier gemeint: Schulungen, Anweisungen oder das Erwerben praktischer Erfahrung im Unternehmen (Betreuung,Anweisungen usw. zum allgemeinen Funktionieren Ihres Betriebs/Ihrer Organisation, sowie spezi- 1fische Arbeitsvorschriften zu Sicherheit, Gesundheit, Maschinen, Programmen usw.).Weiterbildung am Arbeitsplatz kann deshalb nie als ‘Fernunterricht’ (brieflich oder elektronisch)gelten. Der Ausbilder ist nicht notwendigerweise der Arbeitgeber selbst.2.DPrivatstunden (wobei ein einziger Vermittler einem einzigen Kursteilnehmer (oder einer kleinen1Gruppe) Stunden gegen Entgelt gibt)2.Wenn Sie zu der oben stehenden Frage 4 Mal mit “Nein” geantwortet haben, dann gehen Sie bitte weiter zu Bogen D.AES - 10 -

C22. Welches ist die genaue Bezeichnung ALLER nichtformalen Ausbildungsveranstaltungen, an denen Sie sichwährend der letzten 12 Monate beteiligt haben und um welche Art Veranstaltung handelt es sich?Bitte nicht mehr als 7 Bildungsveranstaltungen eintragen.Es kann sich etwa um Ausbildungen von ADG/FOREM/ACTIRIS/VDAB, Computerkurse (z.B. Word, Excel ), beruflicheWeiterbildung (Buchhaltung, Marketing, ), Sprachkurse, Fahrstunden usw. handeln, insofern sie außerhalb des formalen Unterrichts veranstaltet werden.Nummer derBildungsveranstaltungBezeichnung der AusbildungsveranstaltungArt derVeranstaltung(A, B, C of D)(wie zu Frage C21)Beispiel 1Seminar zum KlimawechselBBeispiel 2Gebrauchssicherheit einer neuen ProduktionsmaschineCBeispiel 3Excel-KursA123STATISTICS BELGIUM - Adult Education Survey4567C23. Sind diese nichtformalen Ausbildungsveranstaltungen berufsbezogen oder nicht altungHauptsächlich berufsbezogen1111111Hauptsächlich nichtberufsbezogen(aus persönlichem Interesse/Hobby)2222222* Anmerkung: Weiterbildung am Arbeitsplatz (Typ C) ist immer berufsbezogen.C24. Haben diese nichtformalen Ausbildungsveranstaltungen während oder außerhalb der bezahlten Arbeitszeit stattgefunden ?Zu der bezahlten Arbeitszeit gehören auch die bezahlten Urlaubs- und ltung7.VeranstaltungZu der bezahlten Arbeitszeit gehören auch die bezahlten Urlaubsund Ausgleichstage.1111111Nur außerhalb der bezahlten Arbeitszeit2222222* Anmerkung: Weiterbildung am Arbeitsplatz (Typ C) findet definitionsgemäß nur während der bezahlten Arbeitszeit statt.C25. Hat Ihr Arbeitgeber diese Ausbildungsveranstaltungen teilweise bzw. vollständig finanziert altungJa1111111Nein2222222Ich habe in diesem Zeitraum nicht gearbeitet3333333Weiß nicht4444444C26. Welche sind die (drei) jüngsten Ausbildungsveranstaltungen aus der Liste zu Frage C22?Tragen Sie bitte deren Nummer (1 bis 7 in der ersten Spalte von Frage C22) hierunter ein.1. Ausbildungsveranstaltung:Nummer2. Ausbildungsveranstaltung:Nummer3. Ausbildungsveranstaltung:NummerIn den Fragen C27 bis C40 besprechen wir nur (und in derselben Reihenfolge) die drei jüngsten Ausbildungsveranstaltungen, die Sie unter Frage C26 verzeichnet haben.AES - 11 -

C27. Welches ist der Inhalt oder das Hauptthema dieser (drei) jüngsten Ausbildungsveranstaltungen ?(z.B. Sprachen, Computer, Kochen, Handarbeit, Kinderbetreuung, Sitzungstechniken, Selbstsicherheitstraining usw.)1. Ausbild

4 Um Freistellung(en) zu bekommen von einem oder mehreren Fächern einer Ausbildung, die ich belegt habe / um die Studiendauer zu verkürzen 5 Als Mehrwert bei der Stellensuche 6 Auf Verlangen meines (zukünftigen) Arbeitgebers als Beweis