Transcription

Die Gewinner des PackTheFuture Awards 2020 :Albea Services SAS (FRANKREICH)Innovation: Greenleaf 2Das Urteil der Jury:« Mit Greenleaf 2 ist es Albea gelungen, eine PBL Tube herzustellen, die im HDPE Strom komplettrecycelt werden kann. Die Verwendung von EVOH garantiert den Schutz des Produkts, beeinträchtigtjedoch nicht die Recyclingfähigkeit der Verpackung. »Greenleaf 2 ist unsere neue Generation der PBL Tube, die im HDPE Strom recycelt werden kann.Hervorzuheben sind eine besonders gute Barriereeigenschaft trotz reduzierter Wandstärke und 10%Gewichtsreduktion. Die Tube kommt der Haptik einer dickeren Tube dennoch sehr nahe. Greenleaf 2gibt es in verschiedenen Varianten, um sich an die Bedürfnisse von verschiedenen Märkten, wie Beautyoder Personal und Oral Care, anzupassen. Die Sperrschicht ist eine EVOH Schicht, die auch dieanspruchsvollsten Rezepturen vor Luft und Wasserverlust schützt. Nichtsdestotrotz führt die Barrierezu keinen Einbußen bei der Recyclingfähigkeit. Der externen Organisation SUEZ.circpack zufolge sinddie Tuben mit einer Bewertung von 97% recycelbar. Diese neue Verpackung hat zudem auch derkritischen Richtlinie und dem sogenannten „bottle-to-bottle“ Test der amerikanischen Vereinigung fürrecyceltes Plastik APR, standgehalten.Die Tuben sind mit benutzerfreundlichen Flip-tops sowie Schraubverschlüssen aus PP und PE erhältlich,in PBL weiß und transparent. Veredelt werden kann mit Flexo- oder Digitaldruck, Kaltprägefolie oderauch partiellem Lack. Für den High-End-Look sind die Tuben mit einer nahezu unsichtbaren und sehrdezenten seitlichen Schweißnaht versehen, der sogenannten Albea Technologie „Perfectiseam“.

DUO PLAST AG (Deutschland)Innovation: DUO EARTH 4Das Urteil der Jury:« Duoplast hat erfolgreich mindestens 25 % Post-Consumer-Regenerat in seine Duo Earth 4-Stretchfolieeingearbeitet und dabei die Gesamtdicke ohne Leistungsverlust auf 8 µm gehalten. »Im Bereich der Ladungssicherung haben Hochleistungs-Stretchfolien eine immer größere Bedeutung.Durch die gestiegenen Ansprüche an die Verarbeitung sowie die sichere Stabilisierung vonPaletteneinheiten ist die Verwendungsmöglichkeit von Regeneraten in diesen Folien sehreingeschränkt. Meist entstehen in der Fertigung Fehlstellen in den vergleichsweise dünnenFolienstärken, die leicht zu Verarbeitungsproblemen führen können.Mit der DUO EARTH 4 ist es dem deutschen Stretchfolien-Hersteller DUO PLAST AG erstmals gelungen,Post Consumer Regenerat (PCR) mit einem Anteil von mindestens 25% in seine Stretchfolienrezeptureneinzubauen, ohne wesentliche Leistungsverluste in der Performance der Folien zu erfahren. Hierdurchsetzt der Innovationsführer im Stretchfolienbereich neue Benchmarks bei der Verwendung vonRezyklaten in Stretchfolien und bleibt dabei gleichzeitig den Anforderungen an eine optimaleLadungssicherung gerecht.Die Folienqualität DUO EARTH 4 zeichnet sich durch eine sehr wirtschaftliche Stärke von 8μm ab, beigleichzeitig exzellenten Haltekräften, aus. Der bei der Verwendung besonders anfällige Folienrand istdurch die patentiertes DUO DOPPELKANTE (DDK) geschützt. Diese Folienausführung ist sowohl alsHandstretch- als auch als Maschinenstretchfolie erhältlich.

Sidel (FRANKREICH)Innovation: AYADas Urteil der Jury:« AYA von Sidel ist eine Kombination aus 100 % rPET-Material und intelligentem Design für Logistikund Verbraucherinformation. Der mit der Flasche fest verbundene Aufdrückverschlussvervollständigt den ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz. » Extrem leicht (5 g), 100 % PET-RezyklatVerbundener AufdrückverschlussKein Etikett, die Pflichtangaben werden direkt auf die Flasche geprägtOptimierte Materialverteilung: Die Flasche wird mit dem Base OverStroke System geblasen,das komplex geformte Böden mit minimalem Materialverbrauch ermöglichtSenkung des Energieverbrauchs während der Produktion (einfache Flaschenform)SekundärverpackungAlternative 1Stapelbare, aufeinander steckbare Flaschen:Die Form des Flaschenbodens passt genau auf den Flaschenverschluss und gewährleistetstabile Paletten für Lagerung und Transport. Die Flaschen werden durch eine perforierteKartonzwischenlage, die jede Flasche am Hals umfasst, zusammengehalten. Die variable Größeder Zwischenlage ermöglicht die Bildung von Packs, die auf die Anforderungen am Point of Salezugeschnitten sind. Nach der Gruppierung der Flaschen und der Positionierung derZwischenlage werden die Flaschen gestapelt.Alternative 2Platzsparende Anordnung der Flaschen im Karton:Die V-Form gestattet, die Flaschen für die optimale Nutzung des verfügbaren Raumsabwechselnd mit dem Verschluss nach oben und nach unten anzuordnen, um einvordefiniertes Volumen mit einer maximalen Anzahl Flaschen zu befüllen.

Verpa Folie (DEUTSCHLAND)Innovation: PE based carrier stripDas Urteil der Jury:« Dieses neue verpalin Trägerband auf PE-Basis ist an einer PE-Schrumpffolie befestigt und ersetzt denbisherigen PP-Papierverbund. Es trägt somit dazu bei, das Kernproblem des Recyclings flexiblerGetränkeverpackungen zu lösen. »Bisher werden flexible Getränke-Verpackungen (Schrumpffolie mit angeklebtem Trageband) aufgrundihrer unterschiedlichen Materialzusammensetzung und nicht-lösbaren Verklebung als sortenunreinund so als nicht-recycelbar behandelt.Die Entwicklung des neuartigen Tragebands auf PE-Materialbasis schafft nun im Verbund mit derebenfalls auf PE-basierenden Schrumpfolie die Grundlage für eine ganzheitlich sortenreineVerpackungslösung, die nun sowohl eindeutig sortierbar als auch recyclingfähig ist, und so ressourcenund umweltentlastend in den wiederverwertbaren Wertstoffkreislauf einfließen kann.

Mauser (DEUTSCHLAND)Innovation : Mauser Infinity Series IBCDas Urteil der Jury:« Mauser hat der erste IBC-K mit einem Innengefäß aus PCR-Material hergestellt. Dieses Produktliefert den Beweis der technischen Machbarkeit dieses Verfahrens und unterstützt damit dieArgumentation für die bevorstehende Überarbeitung der UN-Modellregelung, die die Verwendungvon speziellem PCR-Material in UN-zugelassenen IBC erlaubt. »Der MAUSER Infinity Series IBC ist der erste IBC-K mit einem Innenbehälter hergestellt aus PostConsumer-Recycling (PCR) Kunststoff. „Von Innenbehälter zu Innenbehälter“ zeigt diese Verpackungdie sich im Zusammenspiel von Wiederverwendung und Recycling ergebenden Vorteile einesgeschlossenen Materialkreislaufs im Sinne eines innovativen Produkt-/Servicekonzepts auf.In Kombination einer spritzgegossenen Kunststoffpalette und eines Mehrschicht-Innenbehälters mit40% PCR (HMW HDPE) beträgt der PCR-Anteil mehr als 70% bezogen auf die Gesamtkunststoffmenge.Ohne Einschränkungen hinsichtlich des modularen Designs ist der MAUSER Infinity Series IBC wie einStandard- Kombinations-IBC wiederverwendbar und recyclingfähig.Überzeugend als Verpackungskonzept an sich, beweist der MAUSER Infinity Series IBC die technischeMachbarkeit einer großvolumigen Verpackung (1000 l) aus Rezyklat, die zudem die Anforderungen aneine UN-zugelassene Gefahrgutverpackung erfüllt. In dieser Funktion wurde der IBC u.a. auch alsLeistungsnachweis innerhalb einer erfolgreichen Industrieinitiative (ICPP & ICCR) zur Änderung derregulativen Anforderungen für Gefahrgut-IBC referenziert, welche in naher Zukunft auch den Einsatzvon PCR-Material zur Herstellung von Gefahrgut-IBC erlaubt.

Storopack (DEUTSCHLAND)Innovation : Onco Line Reusable System OL 15lDas Urteil der Jury:« Eine spezialisierte Lösung für den medizinischen Bereich, die den Anforderungen hochsensiblerAnwendungen gerecht wird. Die Verwendung von PCM-Technologie, der mehr Effizienz in Klinikenermöglicht, wird mit einem geringen Verpackungsgewicht, Wiederverwendbarkeit und einerabnehmbaren Auskleidung für eine einfache und effektive Reinigung kombiniert.»Mit der Segmentlösung für den Medical-Bereich kommen lebenswichtige, temperaturempfindlicheMedikamente wohltemperiert beim Patienten an. Dafür sorgt die PCM-Technologie der Kühl-Akkusaus Hartplastik, deren Schmelzbereich exakt auf den erforderlichen Temperaturbereich abgestimmtist – Winter wie Sommer. Die Boxengröße ist auf Infusionsbeutel ausgelegt, sodass diese flachhineingelegt werden können. Das verhindert Beschädigungen während des Transports wie Knicke amBeutel oder am Infusionsbesteck. Nicht nur für die optimale Temperatur ist das Onco-System die idealeLösung. Die Boxen für den temperaturgeführten Transport sind fest verschließbar, beinhalten eineWanne und sind mit einer Dichtung zusätzlich abgedichtet – so ist ein zuverlässiger Auslaufschutzjederzeit gewährleistet. Die gesamte Systemlösung ist aus strapazierfähigem EPP und lässt sich somehrfach verwenden, ohne ihr sauberes Erscheinungsbild zu verlieren. Selbst nach 200 Testläufenwaren keine Abnutzungserscheinungen erkennbar. Dank der glatten Materialoberfläche und derherausnehmbaren Wanne lassen sich alle Onco-System Komponenten zuverlässig und einfachreinigen. Die Boxen können über den angebrachten Verschluss verplombt werden. Die Komponentender Systemlösung können bei Bedarf einzeln nachbestellt werden.

ETS Bernhardt et Cie (FRANKREICH)Innovation: SolarSackDas Urteil der Jury:« Der Solarsack von Bernardt hebt die Verpackungstechnologie auf ein neues Niveau: Er hilft sauberesWasser bereitzustellen in Entwicklungsländern, Flüchtlingslagern und anderen Gebieten ohne Zugangzu Trinkwasser. Er ist bis zu 500 Mal wiederverwendbar und ermöglicht die Reinigung von 2000 l Wasserpro Beutel. »Bis heute fehlt 2,2 Mrd. Menschen der Zugang zu Trinkwasser. Der SolarSack bietet eine erschwinglicheund nachhaltige Lösung für die Wasseraufbereitung, bei der nur Sonnenlicht zur Reinigung des Wassersverwendet wird.Der Hauptvorteil des SolarSacks ist seine Einfachheit. Sobald er mit 4L Wasser gefüllt ist, muss er 4Stunden lang der Sonne ausgesetzt werden. Die gemeinsame Wirkung von UV-A-, UV-B-Strahlen undeine Temperaturerhöhung führen zu einer Reinigung von gefährlichen Krankheitserregern. Er kann500mal verwendet werden und ist eine Alternative zum Kochen von Wasser. Somit kann jeder Sackwährend seines Lebenszyklus 2 Bäume oder 600 kg CO2-Emissionen einsparen.Der SolarSack besteht aus einer asymmetrischen Struktur, die ein starkes 3-Schichten-Laminatund eine 5-Schichten-Coextrudierfolie mit hervorragender UV-Transparenz kombiniert. Die Designund Versiegelungswerkzeuge wurden angepasst, um einen widerstandsfähigen 4L-Beutel zu schaffen,der über einen längeren Zeitraum Bestand haben kann.Abschließend ist der SolarSack eine umweltfreundliche Lösung für Gebiete, die keinen Zugang zuTrinkwasser haben. Er kombiniert technologisches Know-how in den Phasen Design, Filmproduktionund Beutelverarbeitung, um ein zentrales Entwicklungsproblem zu lösen: die Sauberkeit des Wassers.

Boxon GmbH (DEUTSCHLAND)Innovation : rPET Big BagDas Urteil der Jury:« Der Boxon Big Bag ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Verpackungen dazu beitragen können, lokaleGeschäfts- und Abfalllösungen anzubieten. Er wird aus 96% rPET hergestellt, das in Indonesiengesammelt wird, wo es kein formelles Abfallsammelsystem gibt. Recycling und Produktion finden vorOrt statt, wodurch Beschäftigungsmöglichkeiten geschaffen und die durch den Transport verursachtenCO2-Emissionen reduziert werden. »Big Bags aus recycelten PET Flaschen:Boxon stellt aus gebrauchten PET-Flaschen aus Indonesien neue Big Bags her. Auf diese Weise helfenwir, lokale Kunststoffabfälle zu verringern und Meeresverschmutzung zu vermeiden. Nach Gebrauchkönnen die R-PET Big Bags erneut dem Recyclingkreislauf zugeführt werden. Die PET-Flaschen werdenin Indonesien gesammelt und von lokalen Sammelstellen an die Recyclinganlage geliefert. Ab diesemZeitpunkt finden alle folgenden Schritte am selben Ort statt – so werden Transporte und erneutesVerpacken vermieden, was sich positiv auf die CO2-Bilanz des Produktes auswirkt. Zusätzlich ist dieProduktion damit vollständig rückverfolgbar.Positive Auswirkungen auf die Umwelt: Vermeidung von MeeresverschmutzungEffektive Wiederverwendung von PET-FlaschenWeniger RessourceneinsatzBis 25% weniger CO2-EmissionenEnd of Life: Erneutes Recycling nach VerwendungKunden profitieren von flexiblen Individualisierungsmöglichkeiten (inkl. Druck) und einem optimal aufdas Füllgut abgestimmten Big Bag. 1 kg gewebtes R-PET wird aus 25 1,5l Flaschen hergestellt. Für dieHerstellung eines durchschnittlichen 2-kg Big Bags werden so ca. 50 PET-Flaschen verwendet. DieHerstellung erfolgt in einer ISO 9001 zertifizierten Produktion.

SÜDPACK (DEUTSHLAND)Innovation: Multipeel xPEPDas Urteil der Jury:« Das xPEP von Südpack ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Lebensmittelverpackungen, diesowohl Schutz als auch Wiederverschließbarkeit bieten, durch Gewichtsreduzierung gleichzeitigrecyclingfähig und nachhaltig sein können. »Polyolefine gelten als eine vielversprechende Lösung, um den künftigen Ansprüchen an dieRecyclingfähigkeit und Verwertung von Verpackungen gerecht zu werden. Unter dem Kürzel xPEPentwickelt SÜDPACK deshalb neue Verpackungskonzepte mit Polyolefinen: Viele unsererFolienlösungen sind in einer xPEP-Variante erhältlich – darunter Multipeel xPEP mit ihremWiederverschluss, sodass die Kunden nicht auf die funktionellen Folieneigenschaften verzichtenmüssten. Im Gegenteil: die xPEP-Varianten lassen sich auf denselben Maschinen wie dieStandardlösungen verarbeiten und sind ebenfalls für Flexo-, Tief- und Digitaldruck geeignet. Vor allemaber ist unsere Multipeel xPEP vom unabhängigen Institut cyclos-HTP mit einer Recyclingfähigkeit von95% zertifiziert.Dank unserer neuesten Entwicklungen haben wir unsere Multipeel xPEP noch weiter verbessert. Wirhaben eine komplexe Materialkombination auf eine einfachere und recycelbare Verpackungumgestellt: So entstand unsere Pure-Line mit der Multipeel PurePP. Die Ober- und Unterfolie sind inden Hauptbestandteilen aus Polypropylen, einem Kunststoff, der recycelt und als unterschiedlicheProdukte wiederverwendet wird. Zusätzlich wurde für dieses Verpackungskonzept bis zu 40% wenigerKunststoff im Vergleich zu bisherigen Verpackungen eingesetzt.

Storopack (FRANKREICH)Innovation : THE BOXDas Urteil der Jury:« Mit dem Sonderpreis der Jury wird ein vielversprechendes Start-up-Unternehmen ausgezeichnet, dassich zum Ziel gesetzt hat, die Welt des E-Commerce zu revolutionieren. THE BOX von Storopack istwiederverwendbar, wiedereinsetzbar, wiederverwertbar und bietet intelligente Technologie durch EInk-Display, Sensoren und eine Internetverbindung.»Storopack präsentiert THE BOX, eine einzigartige intelligente, wiederverwendbare und funktionsreicheVerpackung, die E-Commerce-Unternehmen und Verbrauchern ein neues Liefererlebnis bietet. MitTHE BOX adressiert unser Kunde LivingPackets die wichtigen Themen des 4 Milliarden Dollar schwerenund noch wachsenden E-Commerce-Marktes.Das innovative EPP-Design, das zu 100% recycelbar ist, garantiert mehr als 1000 Verwendungen beigleichzeitiger Begrenzung der Umweltbelastung und der Transportkosten.THE BOX ist mit mehreren Sensoren, einer Internetverbindung, einem E-Ink Display und einemautomatischen Haltemechanismus ausgestattet. Dies ermöglicht es, alle Verpackungsabfälle zuvermeiden und bei jeder Lieferung die volle Kontrolle zu gewährleisten, die Sicherheit drastisch zuverbessern und ein neues Maß an Komfort zu bieten.THE BOX ist keine einmalige Verpackung, sondern kann als Dienstleistung genutzt werden: das Paketals Dienstleistung. Das bedeutet, dass E-Commerce-Unternehmen nur für die direkte Verwendungbezahlen – und sie müssen nicht mehr als für ihre Lieferungen mit traditionellen Kartons undBasisdienstleistungen bezahlen.

das F̈llgut abgestimmten Big Bag. 1 kg gewebtes R-PET wird aus 25 1,5l Flaschen hergestellt. F̈r die Herstellung eines durchschnittlichen 2-kg Big Bags werden so ca. 50 PET-Flaschen verwendet. Die Herstel