Transcription

AufsätzeDetlev EwaldUmstellung der Klassifikationenwerbeim Produzierenden Ge-Gemäß den Festlegungen der Europäischen Union zurAbschnitte der Wirtschaftszweigsystematik (WZ 93):Harmonisierung der europäischen Wirtschaftsstatistiken wares erforderlich, eine einheitliche Klassifikation der Wirtschaftszweige einzuführen. Die Wirtschaftszweigsystematikdes Jahres 1979 (WZ 79) und die daraus abgeleitete SYPRO für das Produzierende Gewerbe wird deshalb mitA: Land- und ForstwirtschaftBeginn des Jahres 1995 abgelöst. An deren Stelle tritt einheitlich die Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe1993 (WZ 93).Ab diesem Zeitpunkt erfolgt die wirtschaftssystematischeAbgrenzung nach dieser Klassifikation, was auch Auswirkungen auf die in die verschiedenen Statistiken einbezogeneo Berichtskreise hat. Gleichfalls kommt mit der neuenWirtschaftszweigklassifikation ein neues Codierungssystemfür die Wirtschaftszweige zur Anwendung. Die Umstellung auf die neue Klassifikation e1folgt im VerarbeitendenGewerbe ab Berichtsmonat Januar 1995 und im Baugewerbe ab Berichtsmonat Juni 1995.Die Vergleichbarkeit von Statistiken setzt entsprechendeNormet! und Methoden bei der Datenerhebung, -aufbereitung und -bereitstellung voraus. Grundlage für die Umstellungen der Statistiken im Produzierenden Gewerbe bilden die NACE- 1 und PRODCOM-Verordnungen 2 desRates der Europäischen Gemeinschaft.Die NACE gliedert sich in:NACECode17 AbschnitteAbis Q31 Unterabschnitte2-stellige Buch stabencodes60 Abteilungen2-stellige Codes 01 bis 99222 Gruppen3-stellige Codes 01.1 bis 99.0503 Klassen4-stellige Codes 01.11 bis 99.00Abgeleitet aus der NACE bildet in Deutschland die Systematik der Wirtschaftszweige, Ausgabe 1993 (WZ 93),die Voraussetzung für eine einheitliche Darstellung vonWirtschaftszweigen in systematischer Zuordnung, d.h. eswird erstmals eine Vergleichbarkeit der wirtschaftlichenTätigkeiten dargestellt.18B: Fischerei und FischzuchtC: Bergbau und Gewümung von Steinen und ErdenD: Verarbeitendes GewerbeE: Energie- und WasserversorgungF: BaugewerbeG: Handel; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und GebrauchsgüternH: GastgewerbeI: Verkehr und NachrichtenübermittlungJ: Kredit- und VersicherungsgewerbeK: Grundstücks- und WohnungswesenL: Öffentliche VerwaltungM: Erziehung und UnterrichtN: Gesundheits- , Veterinär- und Sozialwesen0: Sonstige öffentliche und persönliche DienstleistungenP: Private HaushalteQ: Exterritoriale Organisationen und KörperschaftenDas Produzierende Gewerbe wird entsprechend der WZ 93in den Abschnitten C, D, E und F widergespiegelt.Die Darstellung der Ergebnisse nach den bisherigen Hauptgruppen Bergbau, Grundstoff- und Produktionsgüter gewerbe , Investitonsgüter produzierendes Gewerbe , Verbrauchsgüter produzierendes Gewerbe und Nahrungs - undGenußmittelgewerbe kann nicht mehr erfolgen. Auf nationaler Ebene ist ab Januar 1995 künftig eine GruppierunginAB Vorleistungsgüterproduzenten InvestitionsgüterproduzentenGG Gebrauchsgüterproduzenten undVG Verbrauchsgüterproduzentenmöglich.1) Verordnung (EWG) Nr. 3037/90 des Rates vom 9.0ktober 1990 betreffend dieStatistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinscbaft (ABI. EG Nr. L 293 S. l (NACE-Verordnung)), geändert durch die Verordnung (EWG) Nr. 761/93 der Kommission vom 24. Män 1993 (ABI. EG Nr.L 83 S.I).2) Verordnung (EWG) Nr. 3924/91 des Rates vom 19. Dezember 1991 zur Einführung einer Gemeinschaftserhebung über die Produk1ion von Gütern (ABI. EGNr. L 374 S.I (PRODCOM-Verordnung)).Statistisches Mooaisheft März 1995, Thüringer Landesamt für Statistik

AufsätzeDie direkte Zuordnung erfolgt über die Klassen ( Viersteller). Dabei kann es vorkommen , daß die Klassen bestimmter Unterabschnitte drei unterschiedlichen Hauptgruppen zugeordnet werden. Die Summenbildung zur übergeordneten Ebene , d.h. vom 4-Steller zum 2-Steller, dannzur Hauptgruppe und zum Verarbeitenden Gewerbe, istnicht mehr möglich.Die umfang reichen Arbeiten der Zuordnung der Betriebeund Unternehmen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbezur WZ 93 wurden abgeschlossen.Im Ergebnis der Wirtschaftszweigzuordnung werden ca.100 Betriebe des Monatsberichtskreises mit einem Jahresumsatz von rd. 1,4 Mrd. DM nicht mehr im BereichBergbau und Verarbeitende s Gewerbe auskunftspflichtigFolgende Wirtschaftsbereiche , die bisher zum Bergbau und sein , darunter wechseln etwa 12 Betriebe mit einem Um Verarbeitenden Gewerbe gehörten, werden ab 1995 ande- satz von ca. 140 Mill. DM zum Baugewerbe.ren Bereichen zugeordnet:Im Baugewerbe wird gegenwärtig bundeseinheitlich dieUmschlüsselung der Betriebe i11die WZ 93 vorbereitet,die Montage von nachrichtentechnischen Geräten und Ein- die Mitte des Jahres 1995 durchgeführt wird. Entsprechendrichtungen, Lautsprecheranlagen, Neonlichtreklame, die der neuen Systematik kommt es auch zu VerschiebungenMontage von Fahrleitungen, Freileitungen und die Instal- des Berichtskreises der Betriebe zwischen dem Bauhaupt lation von Kabeln (auch verbunden mit Verlegen), Monta- und Ausbaugewerbe.ge von fremdbezogenen Fertigteilbauten aus Stahl undLeichtmetall im Hochbau , Montage von fremdbezogenen Durch die unterschiedlichen Einführungszeitpunkte derDampfkesseln und Rohrleitungen sowie textile Raum- WZ 93 im BergbauNerarbeitenden Gewerbe und im Bauausstattung,gewerbe ist für das Jahr 1995 ein Ausweis des Nettoprodem Baugewerbe:dem Handel:die Reparatur, Instandsetzung und Lackierung von Kraftfahrzeugen, die Reparatur von Gebrauchsgütern und dieAugenoptiker ,dem Dienstleistungssektor:die Instandhaltung und Reparatur von Büromaschinen,Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen und Fotografische Laboratorien.Umgekehrt sind folgende wirtschaftliche Tätigkeiten zukünftig dem Bergbau und Verarbeitenden Gewerbezuzuordnen:aus dem Baugewerbe:die Herstellung von Bausätzen aus Beton für Fertigteilbauten im Hochbau und Herstellung von Fertigteilhäusernund sonstigen Fertigteilbauten aus Holz im Hochbau,aus dem Handel:Recycling ,aus dem Dienstleistungssektor:das Verlagsgewerbe ,von den Gebietskörperschaften:die kommunalen Schlachthöfe.Statistisches Monatsheft März 1995, Thüringer Landesam t fü r Statistikduktionsindexes für das Produzierende Gewerbe insgesamtnicht sinnvoll.Neben der Berechnung von Angaben in wirtschaftssyste matischer Gliederung ist es unerläßlich, Angaben über dieProduktion von Gütern und Leistungen zu ermitteln. Siesind eine wichtige Grundlage für eine wirksame Gemeinschaftspolitik in der Europäischen Union und liefern denUnternehmen gleichfalls Informationen über Absatzmärkteund Marktchancen.Mit der Einführung einer Gemeinschaftserhebung über dieProduktion von Gütern wurde eine Produktliste(PRODCOM) für die Mitgliedsländer der EU geschaffen ,die diesen Anforderungen Rechnung trägt. Neben der zentralen Güterklassifikation für alle Wirtschaftsbereiche wirdauch die Vergleichbarkeit mit dem Warenverzeichnis fürdie Außenhandelsstatistik hergestellt.Die PRODCOM-Liste umfaßt 5 475 Positionen und ist inAbteilungen gegliedert, die mit der NACE übereinstimmen .Auf der Grundlage der PRODCOM wurde die nationaleFassung des Güterverzeichnisses für Produktionsstatisti ken (GP 95) erstellt. Damit ändert sich für dievierteljä hrliche Produktionsstatistikdie Erhebungs klassifikation , d.h. die Produktionserhebung wird mit anderen bzw. anders abgegrenzten Meldenummern ab 199519

Aufsätzedurchgeführt. Die Meldenummer selbst wird dabei neun Abgeleitet aus dem neuen Güterverzeichnis (GP 95) wurStellen aufweisen.de für den monatlichen Produktionseilbericht die Erzeugnisliste ebenfalls angepaßt, d.h. die einzelnen PositioDas neue Systematische Güterverzeichnis für Produktion s- nen der Erzeugnisliste des Produktionseilberichts werdenstatistiken wird sich in seiner Struktur erheblich vom bis- durch die Meldenummern des neuen Güterverzeichnissesher gültigen Güterverzeichnis (GP 89) untersche iden, d.h. definiert. Das bedeutet, daß sowohl Eilberichtsnununemes ist vom Aufbau her nur in sehr eingeschränktem Maße als auch GP-Nummern in den ersten vier Stellen mit dervergleichbar. Bei der Erstellung des neuen Klassifikations - WZ 93 übereinstimmen. Hierin liegt ein großer Vorteilsystems handelt es sieb nicht um eine Revision im her- gegenüber der bisherigen Systematik.kömmlichen Sinne, bei dem Klassifikationen an die sichwandelnden technischen und wirtschaftlichen Gegebenhei- Die Positionen des Produktionseilberichtes umfassen inten angepaßt werden, sondern um eine völlig neu struktu- etwa 3 500 Positionen des Güterverzeichnisses (bisher ca.rierte Klassifikation, wobei die Anzahl der Positionen der 2 550 Positionen). Mit der Zunahme der Positionen istneuen Klassifikation in etwa dem des alten Güterver- keine Ausweitung des Berichtskreises verbunden, da lezeichnisses entspricht.diglich die einzelnen Positionen weiter aufgefächert werden.Im Bereich des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) umfaßt das GüterverzeichnisDurch die Einführung der neuen Klassifikationen NACEund PRODCOM auf europäischer Ebene und der daraus30 zweistellige Güterabteilungen,für Deutschland abgeleiteten Klassifikationen der Wirtschaftszweige (WZ 93) und des Güterverzeichnisses für120 dreistellige Gütergruppen,Produktionsstatistiken(GP 95) entsteht ein neues System250 vierstellige Güterklassen,von Klassifikationen, das mit dem vorangegangenen Sy596 fünfstellige Güterkategorien,stem nur wenige Gemeinsamkeiten hat. Die Verglei hbar1 438 sechstellige Güterunterkategorien undkeit bei der Ermittlung von langfristigen Datenreihen wird6 431 neunstellige Güterarten.durch Verknüpfung bzw. Originärberechnung zuriickliegender Jahre ermöglicht.Klassifikat ion derWirtschaftszwe igeEbeneGüterverzeichnis fürProduktionsstatistikenISIC Rev. 3UNOCPCNACE Rev. 1Europäische UnionPRODCOMWZ93DeutschlandGP 95ISIC NACEWZ 93CPCPRODCOM GP 95 International Standard lndustrial Classifikation of all Economic Activities(Internationale Systematik der Wirtschaftszweige)Nomenclature general des activites economiques dans les Communautes Europeennes(Statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft)Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 1993Central Product Classifikation(Zentrale Produktklassifikation der Vereinten Nationen)Products of the Community(Liste von Produkten für eine europäische Produktionsstatistik)Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 1995Thüringer Landesamt für Statistik20Statistisches Monatsheft Mürz 1995, Thüringer Landesamt für Statistik

AufsätzeKlassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 93), !{;/,Si A02Land· und ForstwirtschaftLand- und irtschaftOSFischerei und FiscbwchtFischereiund FischzuchtFischerei und uund Gewinnungvon SteinenundErdenKohlenbergbau, Torfgewinnung. Gewinnung von Erdöl und Erdgas. Bergbau auf Uran- und ThoriumerzeKohlenbergbau.TorfgewinnungGewinnungvon Erdöl und Erdgas., Erbringung.damitverbundenerOiensllejstungcnBergbau auf Uran· und ThoriumerzeErtbergbau, gbauGewinnungvonSteinen und Erden, sonstigerBergbauF37Ernährungsgewerbeund ungTextil- und edergewerbeLedergewerbeHolzgewerbe(ohne Herslellungvon Möbeln)Holzgewerbe(ohne Herslellungvon Möbeln)Papier-. Verlags· und be, Vc"ielfältigung von hespiehenTon-, Bild- und Oa1enlrllgemKokerei, Mjncralölverarbeirung, HcrstelhmgundVerarbeitung vonSpall- und Bru1stoffcnKokerei,Mineralölverarbeitung, Herstellungund VerarbeitungvonSpalt- und Bru1stoffcnChemische Indus1rieChemischeIndustrieHerstellungvon Oummi- und KunststoffwarenHerstellungvon Gummi-und KunststoffwarenGJasgc werbe. Keramik.Verarbeitungvon Steinenund ErdenGJasgcwerbe, Keramik.Verarbeitungvon Stefr1enund ErdenMerallerzeugungund -bearbci1ungHers1ellungvon MetaJ.lel"ZCugnissenMetallerzeugung und -hearbci1ungHerstellung von Melallerzeu.gnissenMaschinenbauMa chinenbauHerstellung von blUngen:Elek1rotechnik,Feinmechanikund OptikHerstellung von BUromaschine.n, Datenveraibcitungsgeräten und-einrichlungenHerstellungvon Gerätender Elek1rizitä1serieugung,-verteilungu. ä.Rundfunk-. Fernseh- und NachrichlenlechnikMedizin·, Meß., S1euer-und Regelungstechnik,OptikFahrzeugbauHetSreUungvon Kraftwagen und KraftwagenteilenSonstiger Fahrzeugbau, SportgeräHerslcllungvon Möbeln. Schmuck.Musikins1rumen1enlen, Spielwaren und sonstigen Erzeugnissen; RecyclingHerstellungvon Möbeln, Schmuck.Musik instrumente.n, Spongcrä·ten, Spielwarenund sonstigenErt.tugnissenRecycling4041Energ.ie-.und WasserversorgungEnergie- und 2930313233DM34ON3536EEAStatistisches Monatsheft März 1995, Thüringer Landesamt für Statistik andel; !nscaodballungund Reparatur von Kraftfahrzeugen ewerbeDA#:/ 6061626364JJA656667KHandel: Jnstandhalcungund Reparatur von Kraflfahruugen ngund Reparatur von Knftfahrzeugen; Tanks1cllenHandelsvermildung und Großhandel(ohne Handel mil Kraftfaltr eugen)Einzelhandel (ohne Handel mil Kraftfahrzeugenund ohneTankstellen); Repara.iurvon rkehr und Nachrich1enübennitllungVerkehr und NachrichlenübenniulungLandverkelu: Transponin RohdcmleitungenSchiffahrtLuftfahrtHilfs- und Nebenlli1igkei1eofür den Verkehr; ·und VersicherungsgewerbeKredit- und etbeMit dem Kredit-und ücks-und ungvon OienSLleistung,cnüberwiegendfür Unternehmen71727374Grundstücks- und gungvon Dienstl eistungenObcrwicgcndfür UnternehmenGrundstücks-und WohnungswesenVcnnierungbeweglicherSachenohne BedienungspersonalDatenverarbeitungund DatenbankenForschung und EntwicklungErbringungvon DienstJeisrnngenüberwiegendfür Unternehmen75ÖffentlicheVerwallung.Verteidigung, Sozialven;icherungÖffentliche Verwaltung, Verteidigung, SoziaJven;icberungÖffentlicheVerwalmng, Verteidigung, Sot .iehungund UnterrichtErtiehungund Unterricht85Gesundhei1s. Veterinär- und Soz.iaJwesenGesundheits-.Veterinär-und SozialwesenGesundheits-.Veterinär„ und So1jaJweseoMANNA0Erbringungvon sonstigen öffentlichen und persönlichen Diensllei-srungenOA90919293Erbringungvon sonstigen öffenllichenund persönlichen Dienstlei·stungenAbwasser· und Abfallbesei1igungund sonstjge Entsorgunglmeressenvenrctungensowie ki.rcbJiehe und sonstige religiöseVer·einigungeo (ohne Sozialll'esen und Sport)Kultur, Sport und Un1emallungErbringungvon sonstigen DienstleistungenPriva1e Haushal1ePrivateHaushaltepPA95Private Haushalte99Exterritoriale::Organisationund KörperschaftenOrganisationund atio1\und KörperschaftenQQA21

AufsätzeWesentliche strukturelle Veränderungen zwischen WZ 79 und WZ 93wz79Bezeichnw1gWZ93Bergbau (B)l 10 15Herstellung von Steinkohlenkoks23 .10.I(VG)ex 111 00Herstellung von Braunkohlenkoks und Braunkohlenrohteer (ohne Torfkoks)ex 23.10.2(VG)ex 118 50Herstellung von Torfkoksex 23.10.2(VG)ex 50.20.1(H)14.1, 14.2(B)72.50.0(Dl)Reparatur von Kraftwagenex 50.20.1(H)Reparatur von Kraftwagenelektrik50.20.2(H)Verarbeitendes Gewerbe (VG)ex 216 00Reparatur von Bereifungen,221Gewinnung von Steinen und Erdenex 243 50Instandhaltung und Reparatur von Büromaschinen , Datenverarbeitungsgerätenund -eiruichtungen249 II249 14Instandhaltung und Reparatur von Krafträdern50.40.4(H)Reparatur von Fahrrädern52.74.1(H)249 17Lackierung von Kraftwagen50.20.3(H)ex 250.80Montage von nachrichtentechnischen Geräten und Einrichtungen,Lautsprecheranlagen, Neonlichtreklarneex 45 .31.0(BAU)ex 250 80Montage von Antennen-Großanlagen; Installation von Beleuchtungs- undSignalanlagen für Straßen, Flughäfen und Häfen; Montage von Fahrleitungen,Freileitungen, Installation von Kabeln (auch verbunden mit Verlegen)ex 45.34.0(BAU)ex 252 15Augenoptikerex 52 .48.4(H)257 75Fotografische Laboratorien74.81.2(DI)259, 269Reparatur von elektrischen Haushaltsgeräten, Uhren und Schmuck und vonsonstigen Gebrauchsgüternex 52.7(H)279 10Reparatur von Schuhen und Lederwaren52.71.0(H)Baugewerbe (BAU)ex 300 51Herstellung von Bausätzen für Fertigbauten aus Beton im Hochbau26.61.1(VG)300 55Herstellung von Fertighäusern aus Holzex 20.30.2(VG)300 56Herstellung von sonstigen Fertigteilbauten aus Holz im Hochbauex 20.30.2(VG)ex 300 71Bodensanierung und Rekultivierung von geschädigten Flächen (ohne Beseitigungvon Munition auf unbebautem und nicht zur Bebauung vorgesehenem Geländeex 90.00.9(DI)ex 316 21Autoglasereiex 50 .20.1(H)Recycling37(VG)22.1(VG)ex 15.11.1(VG)Handel (H)ex 408Dienstleistungen (DI)ex 76VerlagsgewerbeGebietskörperschaften909 30Schlachthöfeex 15.12.022Statistisches Monatsheft März 1995, Thüringer Landesamt für Statistik

PRO für das Produzierende Gewerbe wird deshalb mit D: Verarbeitendes Gewerbe . (verarbei1ung 63 Hilfs-und Nebenlli1igkei1eo für den Verkehr; Verl:ehrsvenni11lung DB Textil-und Bekleidungsgewerbe 64 Nachrichtenübenniu.lung . S1euer-und Regelungstechnik, Optik stungen DM Fahrze