Transcription

Qualitätsbericht 2019/20

Der Berichtszeitraum des Qualitätsberichts erstreckt sich von Oktober 2019 bis einschließlich September 2020.2

IUBH Internationale HochschuleQualitätsbericht 2019/20Qualitätsteam der IUBHRedaktion:Claudia BornemeyerLaura FrickeThorsten SchomannErfurt, Dezember 20203

InhaltVorwort .5 Die IUBH Internationale Hochschule. 6Profil.7Leitbild. 8Entwicklungsziele der IUBH.8Die Qualitätsziele der IUBH. 9Die Ausgestaltung desQualitätsmanagementsystems der IUBH. 12Prozessmanagement. 13Qualitätsmanagementsystem.14Datenbasis des Qualitätsmanagementsystems. 15Die Ergebnisse des Qualitätsmanagementsim akademischen Jahr 2019/20. 17Ergebnisse von Akkreditierungen und weiteren externen Zertifizierungen.18Evaluationsergebnisse und Maßnahmen.22Die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems und Ausblick. 26

VorwortMit dem vorliegenden Bericht dokumentieren wir die Entwicklungen des Qualitäts managements des vergangenen akademischen Jahres. Dieses stand im Zeichender Corona Pandemie. Die IUBH Internationale Hochschule war vergleichsweisegut auf diesen Ausnahmezustand vorbereitet, so dass auch die Präsenzprogram me schnell und nahezu ohne Reibungsverluste auf den virtuellen Betrieb umge stellt werden konnten.Dieser dritte Qualitätsbericht deckt auch eine dritte Phase des Qualitätsmanage ments ab: nach Entwicklung und Implementierung des Systems in 2017/18, derkonkreten Umsetzung und Weiterentwicklung im "Regelbetrieb" in 2018/19 standin diesem akademischen Jahr 2019/20 zunächst die konsequente Weiterentwick lung im Vordergrund (Wintersemester 2019/20), während das zweite Halbjahr(Sommersemester 2020) durch die Anstrengungen zur Sicherung der Qualität inbesonders herausfordernden Zeiten gekennzeichnet war.Die Qualität der Leistungsbereiche der IUBH wurde auch unter den Bedingungender Pandemie weiterentwickelt. Besonders hervorzuheben sind dabei die folgen den Maßnahmen: Digitalisierung der Dokumentation des QualitätsmanagementsystemsErweiterung des Systems auf weitere Leistungsbereiche der HochschuleUmstellung der internen Programmakkreditierung auf die MusterrechtsverordnungAusweitung der internen Schulungen/der Kommunikation zum Qualitätsmana ge ment sowie Aufbau weiterer Ressourcen.Insgesamt zeigt sich, dass die Umsetzung des Qualitätsmanagements gelingt –auch in Zeiten, die besondere Herausforderungen mit sich bringen und wenigplanbar sind. Das prozessbasierte Qualitätsmanagementsystem gibt hier einenklaren Rahmen und Orientierung, erlaubt aber auch die notwendige Flexibilität,auf unvorhergesehene Entwicklungen zu reagieren.Auch in diesem besonderen akademischen Jahr wurde das Qualitätsmanagementgetragen durch das hohe Engagement der Mitarbeiter*innen der IUBH, denen andieser Stelle unser Dank gebührt. Darüber hinaus sei auch den an der Qualitäts sicherung beteiligten externen Gutachter*innen gedankt, die sich gemeinsam mitder Hochschule auf neue Formate und Wege eingelassen haben und weiterhin ei nen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Qualität der Studiengänge geleistethaben.Prof. Dr. Claudia BornemeyerPro-Rektorin Qualität der LehreThorsten SchomannQualitätsmanagementbeauftragterVorwort5

Die IUBHInternationale Hochschule6

ProfilDie IUBH Internationale Hochschule ist eine im Jahr 1998 in Nordrhein-Westfalen gegründete, nach thüringischem Hoch schulrecht staatlich anerkannte, private Hochschule.Die IUBH versteht sich als Kompetenzzentrum für Forschung und Lehre in Präsenz-, Fern- und dualem Studium. In den jewei ligen Lehrformen vermittelt die Hochschule durch anwendungsbezogene, wissenschaftsbasierte Lehre Qualifikationen undKompetenzen, die in den jeweiligen Praxisfeldern zur selbstständigen Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Me thoden im In- und Ausland befähigen.Es ist dabei das erklärte Ziel der Hochschule, ihre Studierenden auf Basis eines innovativen Angebots akkreditierter Studien programme und einer anspruchsvollen, akademischen Ausbildung auf internationalem Niveau derart zu unterstützen, dassdiese ihre persönlichen und beruflichen Ziele erfolgreich realisieren können. In besonderem Maße sollen Sozialkompetenzund Führungsverhalten der Studierenden entwickelt werden. Der Lernprozess wird einer kontinuierlichen Überprüfung un terzogen, um eine effektive und zielgerichtete Umsetzung der definierten Lernziele zu erreichen.Das Lehrangebot an der IUBH ist in den letzten Jahren stark erweitert worden. Im Berichtszeitraum werden Studienprogram me in vier verschiedenen Studienformen angeboten: Campus Studies: englischsprachige Vollzeit- und Präsenzstudiengänge; Duales Studium: Verzahnung von Studium und Arbeit durch die Einbeziehung einer/eines Praxispartner*in; Berufsbegleitendes Studium: Studium neben dem Beruf; Fernstudium: flexible Online-Studienangebote.Das Studienangebot der IUBH umfasste Ende des Sommersemesters 2020 104 Studiengänge.Die IUBH bietet ihre Studiengänge an aktuell 17 Standorten an und verfügt zudem über mehr als 40 Prüfungszentren inDeutschland, Österreich und der Schweiz.Organigramm der IUBH Internationale HochschuleFachbeiratSenatRektoratLibrary andInformationServicesForschungs referentinRektorProf. Dr.Peter inHochschul entwicklungKanzlerinProf. Dr.A lexandraWuttigProrektorCorporateProf. Dr.Kurt JeschkeProrektorCampus StudiumProf. Dr.Patrick ium Internationales Qualität der Lehre undProf. Dr. Holger und DiversityLehreWeiter bildungSommerfeldtProf. Dr.Prof. Dr. ClaudiaProf. Dr.Florian ndorteStudiengängeDie IUBH Internationale Hochschule7

LeitbildEin wichtiger Ausgangspunkt des Qualitätsmanagements an der IUBH Internationale Hochschule ist das Leitbild, welches2017 zuletzt aktualisiert wurde. Die IUBH hat in einem partizipativen Prozess ein Leitbild entwickelt, mit dem die Vision, dieMission und die gelebte Kultur an der Hochschule als Orientierung für alle Stakeholder der Hochschule dargelegt werden:Vision für die IUBH Internationale HochschuleDie IUBH ist der innovativste und qualitativ führende Anbieter von karriereorientierten Studien- und Weiterbildungsangebo ten für Studierende und Unternehmen in Europa. Als Vorreiter in der Digitalisierung von berufsbezogenem Lernen und derPersonalentwicklung verbessern wir nachhaltig, effizient und messbar den Lernerfolg im Vergleich zu allen Wettbewerbernund profilieren uns mit anwendungsorientierter Forschung.Mission der IUBH Internationale HochschuleWir ermöglichen unseren Studierenden das beste Studienergebnis durch maßgeschneiderte, individuelle Angebote und in novative technologische Unterstützung basierend auf dem aktuellen Stand von Forschung und Lehre, um erfolgreich im Be ruf bestehen zu können. Unsere Unternehmenspartner unterstützen wir bestmöglich bei der Erreichung ihrer Ziele.Entwicklungsziele der IUBHIn regelmäßigen Abständen werden im Rahmen des definierten Leitbilds der Hochschule, konkrete Entwicklungsziele formu liert. Die aktuellen Entwicklungsziele der IUBH beziehen sich auf die im Leitbild im Fokus stehenden Bereiche Innovation &Wachstum, Kunden- & Qualitätsorientierung sowie Kooperation & Organisation. Nachfolgend werden ausgewählte Ziele ex emplarisch wiedergegeben:Innovation & Wachstum Wir bringen unsere neuen, innovativen Programme zum Erfolg, um unsere Wachstumsziele zu erreichen. Wir optimieren unsere Kernprozesse vor allem durch eine stärkere Digitalisierung und Nutzung von Daten. Wir entwickeln unsere Lehrformate weiter, um die Bedürfnisse der verschiedenen Studierendengruppen und Unterneh menspartner bestmöglich befriedigen zu können. Wir erweitern unser Programmportfolio und bauen unsere Fachgebiete aus.Kunden & Qualitätsorientierung Wir beziehen unsere Studierenden und Unternehmenspartner*innen durch Open Innovation und vergleichbare Formate indie Weiterentwicklung und Qualitätsoptimierung ein. Die Weiterempfehlungsrate aller unserer Angebote beträgt mindestens 80 %. Wir verbessern unser Lehrangebot so, dass wir im Durchschnitt mindestens 85 % Zufriedenheit bei der Lehrevaluation er zielen und keine Kurse mehr im C-Level1 anbieten. Wir dokumentieren unseren hohen Qualitätsanspruch durch hervorragende externe Evaluationen und Akkreditierungser gebnisse.Kooperation & Organisation Unsere Mitarbeiter*innen empfehlen uns als Arbeitgeber zu mindestens 80 % weiter. Wir sind agil und flexibel organisiert und gehen wertschätzend und respektvoll miteinander um. Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein interessantes Arbeitsumfeld und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten undbleiben so als Arbeitgeber attraktiv.Die Hochschule hat im Sommer 2019 ihren Hochschulentwicklungsplan 2030 nach Beratung im Senat verabschiedet. Dieserenthält die Konkretisierung der aufgeführten Entwicklungsziele sowie eine Darstellung der Handlungsfelder zu deren Rea lisierung.1Als "C-Level" Kurse werden Kurse klassifiziert, die in der studentischen Lehrevaluation als kritisch bewertet wurden.8Die IUBH Internationale Hochschule

Die Qualitätsziele der IUBHDie IUBH Internationale Hochschule9

Die Qualitätsziele der IUBH ergeben sich aus dem Leitbild und den Entwicklungszielen unter Berücksichtigung derStakeholder- Interessen sowie der definierten Grundsätze des Qualitätsmanagements. Sie wurden nach Beratung im Senatder IUBH durch das Rektorat beschlossen.Diese übergeordneten Qualitätsziele wurden im Anschluss soweit konkretisiert, dass eine Messung der Zielerreichung mög lich wird. Diese konkretisierten Ziele sind den Leitungs-, Kern- und Supportprozessen der Hochschule zugeordnet und mitMaßnahmen zur Qualitätsentwicklung hinterlegt.Somit können Qualitätsziele auf zwei Ebenen u nterschieden werden: Übergeordnete Qualitätsziele der IUBH insgesamt Konkret messbare Qualitätsziele auf ProzessebeneEs wurden vier übergeordnete Qualitätsziele der IUBH formuliert:(1) Entwicklung qualitativ hochwertiger, innovativer Studienprogramme, die das angestrebteWachstum ermöglichen.Anknüpfend an die Entwicklungsziele der Hochschule im Bereich "Innovation & Wachstum" kommt der Studiengangsent wicklung eine hohe Bedeutung zu. Zentrales Ziel des Qualitätsmanagements muss es sein, den Prozess der Studiengangs entwicklung so zu gestalten, dass marktgerechte, den externen Vorgaben entsprechende und qualitativ hochwertige Pro gramme entstehen.(2) Kontinuierliche Weiterentwicklung der Lehrqualität unter Berücksichtigung neuester Technologienund innovativer Lehrformate zur Steigerung der Studierendenzufriedenheit.Anknüpfend an die Entwicklungsziele "Innovation & Wachstum" und "Kunden & Qualitätsorientierung" verfolgt die Hoch schule aus Sicht des Qualitätsmanagements das Ziel, mit innovativen Lehrformaten und durch die Nutzung der Vorteile derDigitalisierung ein qualitativ hochwertiges Lehrangebot innerhalb der Studienprogramme sicherzustellen. Bereits in denEntwicklungszielen der Hochschule sind Qualitätskennzahlen in Bezug auf die Studierendenzufriedenheit formuliert, die di rekten Eingang in das Qualitätsmanagement der Hochschule finden.(3) Sicherstellung einer hohen Qualitätstransparenz in Bezug auf Lehre, administrative und technische Betreuung der Studierenden.Entsprechend des Grundsatzes der Transparenz in Bezug auf das Qualitätsmanagementsystem an sich fokussiert diesesQualitätsziel auf Transparenz hinsichtlich der Qualität der unterschiedlichen Leistungsbereiche der Hochschule. Das Quali tätsmanagement setzt sich zum Ziel, eine hohe Transparenz in Bezug auf die Qualität der Leistungen der Hochschule für al le relevanten Stakeholder in Form zielgruppenorientiert aufbereiteter Informationen zu liefern.(4) Einbeziehung relevanter Stakeholder in den Prozess der Qualitätssicherung durch (a) regelmäßige Evaluationen und (b) aktive Einbindung in den Prozess der Qualitätssicherung.Ausgehend von den Entwicklungszielen "Kunden & Qualitätsorientierung" und "Kooperation & Organisation" muss es we sentliches Ziel des Qualitätsmanagements sein, zum einen die "Kunden" im Sinne von Studierenden und Unternehmenspart nern und deren Bedürfnisse durch regelmäßige Evaluationen zu verstehen; zum anderen soll das Qualitätsmanagement vonder Organisation insgesamt getragen werden, so dass die Qualitätssicherung aktiv durch die relevanten Stakeholder mitge staltet werden muss (entsprechend des Prinzips der Subsidiarität).10Die Qualitätsziele der IUBH

Zur Erreichung der Entwicklungsziele und der darauf basierenden übergeordneten Qualitätsziele wurden zunächst die fol genden Kernprozesse zur Zielerreichung im Bereich Studium und Lehre definiert und dokumentiert: Studiengang entwickeln, Studiengang verbessern, Lehre durchführen, Lehre verwalten und Studierende betreuen.Die Prozesse im Leistungsbereich Forschung und Transfer wurden seither ergänzt. Weitere Leistungsbereiche sollen mittel fristig in das Qualitätsmanagementsystem integriert werden.Für jeden der genannten Prozesse sind wiederum konkret messbare Qualitätsziele definiert worden, die sowohl mit Kriteri en als auch mit Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung hinterlegt wurden.Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Faktoren bei der Entwicklung der Qualitätsziele verdeutlicht die folgende Abbil dung.Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren bei der Entwicklung der QualitätszieleLeitbild der IUBH – Vision/Mission/WerteEntwicklungsziele der IUBHInnovation & Wachstum · Kooperation & Organisation ·Kunden & QualitätsorientierungStakeholder der IUBH Trägerin Ministerium Kooperationspartner*innen Studierende Mitarbeiter*innen Qualitätsziele der IUBHEntwicklung qualitativ hochwertiger, innovativerStudienprogramme, die das angestrebte WachstumermöglichenKontinuierliche Weiterentwicklung der Lehrqualitätunter Berücksichtigung neuester Technologien undinnovativer Lehrformate zur Steigerung der Studie rendenzufriedenheitSicherstellung einer hohen Qualitätstransparenz inBezug auf Lehre, administrative und technische Be treuung der StudierendenEinbeziehung relevanter Stakeholder in den Pro zess der Qualitätssicherung durch (a) regelmäßigeEvaluationen und (b) aktive Einbindung in den Pro zess der QualitätssicherungGrundsätze des QM Führungsaufgabe Subsidiarität Regelkreis TransparenzQualitätsmanagementsystemDie Qualitätsziele der IUBH11

Die Ausgestaltung desQualitäts anagementsystemsder IUBH12

ProzessmanagementAuf Grundlage der Qualitätsziele und der Erwartungen derStakeholder hat die IUBH ein prozessbasiertes Qualitätsma nagementsystem entwickelt, um die für die Zielerreichungrelevanten Leistungsbereiche der Hochschule systematischqualitätszusichern. Leitgedanke ist es, dass die optimale Or ganisation und Durchführung von produktbezogenen Pro zessen zu optimalen Produkten führt.Dabei bezog sich das Qualitätsmanagementsystem in derersten Ausbaustufe zunächst auf den Leistungsbereich "Stu dium und Lehre" und wurde im nächsten Schritt um die For schungs- und Transferaktivitäten erweitert. Im aktuellenBerichtszeitraum wurden die Supportprozesse um die Prü fungsamt-Services und die Administration der Praxisprojek te ergänzt.Die IUBH unterscheidet dabei Prozesse bezogen auf dieSteuerung der Hochschule, Prozesse bezogen auf die Ausbil dung der Studierenden, Forschungsprozesse sowie Prozesse,die die (zumeist administrativen) Voraussetzungen für dieKernprozesse schaffen. Einen Gesamtüberblick über die imQualitätsmanagementsystem erfassten Prozesse bietet dienachfolgende, in 2020 aktualisierte Prozesslandkarte.Prozesslandkarte der IUBH Internationale HochschuleLeitungL1Hochschuleweiterent wickelnL2RessourcenplanenL3Lehr tätmanagenL6Hochschul ordnungenanpassenK 1 Studiengang entwickelnK 2 Studiengang verbessern ern Kprozesse K 3 Lehre durchführen – duales StudiumK 4 L ehre vorbereiten – Fernstudium K 5 Lehre durchführen – FernstudiumOutput QualifizierteAbsolvent*innen relevanteForschungs ergebnisse Transferder wiss. Er kennt nisseK 6 Lehre durchführen – CampusstudiumF 1 Forschungsideen unterstützenForschung&TransferF 2 Forschungsprojekt entwickelnF 3 F orschungserfolg unterstützenS1Studierenebetreuen –DSS2Studierenebetreuen –FSS3Studierenebetreuen –CSS4Lehre verwalten –DSS5Lehre verwalten –FSS6Lehre verwalten –CSS8Praxis partnerbetreuen– DSS9Prüfung ad ministrierenS10 rüfungs Pamt-Servicesdurchführen S11Praxis projekte ad ministrieren S12Bildungsko ope rationen B2B betreuen F 4 Forschungsdissemination unterstützenS7Sonst. Veran stalltungenorganisierenInput Erwartungen Stakeholder Rechtliche Vorgaben Entwick lungsziele Qualitäts zieleSupportDie Ausgestaltung des Qualitätsmanagementsystems der IUBH13

QualitätsmanagementsystemDie IUBH ist nach Angebotssäulen und Standorten organisiert. Die Organisation des Qualitätsmanagementsystems löst sichvon dieser Struktur und orientiert sich an den Kriterien, die bei Entwicklung und Durchführung von Studiengängen quali tätskritisch sind: neben dem akademischen Bereich, der für die Kernprozesse "Studiengangsentwicklung", "Studiengangsver besserung" und "Studiengangsdurchführung" sowie das Thema Forschung und Transfer zuständig ist, sind dies die Bereiche,die für den "laufenden Betrieb" des Studienangebots sorgen.Nachfolgende Abbildung verdeutlich die Struktur des Qualitätsmanagementsystems.Das Qualitätsmanagementsystem der IUBH Internationale HochschuleSenat, tungenRektor, Prorektor*innen, KanzlerQualitäts team, AGQualitäts management,QMBProrektoren Campusstudium, FernstudiumDas standortübergreifende Qualitätsmanagement für die Studiengänge liegt bei den Studiengangsleitungen, über alle Stu diengänge hinweg im Rektorat.Das Qualitätsmanagement für akkreditierungsrelevante Verwaltungsbereiche übernehmen standortübergreifende Bereichs leitungen, die mit einer entsprechenden Richtlinienkompetenz ausgestattet sind. Das Qualitätsmanagement über alle Ver waltungsbereiche hinweg liegt im Rektorat.Die fortlaufende Begleitung des Qualitätsmanagementsystems obliegt dem am Rektorat angegliederten Qualitätsteam.Senat und Fachbeirat stehen über bzw. außerhalb dieser Struktur, da ihre Aufgaben die Grundlagen bzw. die Funktionsweisedes Qualitätsmanagementsystems insgesamt betreffen.14Die Ausgestaltung des Qualitätsmanagementsystems der IUBH

Datenbasis des QualitätsmanagementsystemsDie wesentlichen Daten für das Qualitätsmanagementsystem kommen aus drei Quellen:(1) Kennzahlen aus den laufenden ProzessenFür alle im Qualitätsmanagementsystem beschriebenenLeitungs-, Kern- und Supportprozesse wurden Prozesszie le definiert, deren Einhaltung anhand festgelegter Quali tätskriterien regelmäßig überprüft wird. Die Daten werdenüberwiegend dem IUBH Campus-Management-System ent nommen.(2) Ergebnisse regelmäßiger EvaluationenAn der IUBH werden im Rahmen regelmäßiger Evaluationendie internen und externen Stakeholder der IUBH befragt. DieErgebnisse dieser Evaluationen sind ein wichtiger Ausgangs punkt für das Qualitätsmanagement der IUBH. Nach Aus wertung der Daten aus diesen Evaluationen werden Maß nahmen erarbeitet, intern kommuniziert und entsprechendnachgehalten. Je nach Gegenstand der Evaluation sind un terschiedliche Akteur*innen involviert.ten studentischen Arbeitsbelastung. Die Programmevalua tion schließt die Lücke zwischen der Evaluation einzelnerKurse (Kursevaluation) und der Bewertung des Studiums ins gesamt inklusive der begleitenden Services (Service Evalua tion).Arbeitgeber*innenbefragungFür die dualen Studiengänge werden einmal im Jahr quanti tativ angelegte Unternehmensbefragungen unter den Praxis partner*innen durchgeführt. Ziele der Unternehmensbefra gung sind insbesondere die Erfassung der Zufriedenheit derPraxispartner*innen mit dem dualen Studium insgesamt, mitder Zusammenarbeit zwischen IUBH und Praxispartner*in nen sowie insbesondere auch die Möglichkeit, Defizite auf zudecken und entsprechend steuernd eingreifen zu können.Die an der IUBH regelmäßig durchgeführten Evaluationenumfassen unterschiedliche Themen und Zielgruppen. Vonbesonderer Bedeutung sind die im Folgenden erläutertenEvaluationen:Alumni-BefragungDie Alumni-Befragung umfasst Fragen zur allgemeinen Zu friedenheit und Weiterempfehlung des Studiums, liefert da rüber hinaus aber auch wertvolle Informationen zum Be rufseinstieg, zur Nützlichkeit des Studiums im Beruf sowiezur Kompetenzentwicklung im Studium.KursevaluationDie Kursevaluation wendet sich an die Studierenden derIUBH. Sie wird in jedem Semester für alle Kurse durchge führt. Wesentliche Kennzahlen aus dieser Evaluation sinddie Zufriedenheit der Studierenden mit den Lehrenden, denKursen und – insbesondere im Fernstudium – mit den Lern materialien. Ferner wird die Arbeitsbelastung der Studieren den ("Workload") erhoben.Darüber hinaus erfolgen studienformspezifische Evaluatio nen eines ggf. integrierten Auslandsstudiums (in einzelnenProgrammen der Campus Studies) und der Zusammenarbeitmit dem/der Praxispartner*in (in den dualen Studienpro grammen). Die Lehrenden werden einmal im Jahr um eineRückmeldung zu ihren Erfahrungen mit den Kursen, den Stu dierenden und den organisatorischen Aspekten des Lehrbe triebes gebeten.Service EvaluationAuch die Service Evaluation wendet sich an Studierende derIUBH. Sie wird halbjährlich bzw. jährlich für in die verschie denen Units durchgeführt. Neben einer generellen Einschät zung zur Zufriedenheit mit dem Studium insgesamt und derWeiterempfehlung eines Studiums an der IUBH haben dieStudierenden die Möglichkeit, Feedback zu den studienbe gleitenden Services zu geben.ProgrammevaluationDie Bewertung der IUBH-Studienprogramme durch die Stu dierenden erfolgt jährlich im Rahmen der sogenannten Pro grammevaluation. Diese Evaluation erlaubt ergänzend zurKursevaluation eine Bewertung auf Ebene des Studienpro gramms insgesamt einschließlich einer Angabe zur konkre (3) Externer InputAkkreditierungenIm Rahmen des internen Akkreditierungsverfahrens derIUBH formulieren die externen Gutachter*innen Empfehlun gen und ggf. Auflagen, die in die Verbesserung der Studien gänge einfließen und somit zur Qualitätssicherung bzw. -ver besserung beitragen.Die in größeren Abständen erfolgenden institutionellen Ak kreditierungsverfahren durch den Wissenschaftsrat beleuch ten regelmäßig u. a. organisatorische Aspekte der Hoch schule. Hieraus erwachsende Anregungen werden bei derWeiterentwicklung der IUBH berücksichtigtDie Ausgestaltung des Qualitätsmanagementsystems der IUBH15

Zulassung von FernstudiengängenDarüber hinaus prüft die staatliche Zentralstelle für Fern unterricht (ZFU) regelmäßig neue Fernstudienangebote derIUBH und lässt diese zu. Auch in diesem Verfahren könnensich Anregungen bezogen auf die Gestaltung der Fernstudi engänge ergeben, die bei der Programmgestaltung berück sichtigt werden.ZertifizierungenDas Qualitätssicherungssystem der IUBH wird bereits seit2012 durch die Hanseatische Zertifizierungsagentur gem. derim SGB III und der Akkreditierungs- und Zulassungsverord nung Arbeitsförderung (AZAV) festgelegten Standards zerti fiziert, um als Träger von Maßnahmen der Arbeitsförderung16zugelassen zu werden. Sofern sich im Rahmen dieser Zertifi zierungen Anregungen ergeben, werden diese ebenfalls um gesetzt.FachbeiratAls beratendes Gremium, das regelmäßig den "Blick von au ßen" in die Hochschule trägt, hat die IUBH einen Fachbeirataus Vertreter*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft beru fen. Der Fachbeirat wird in regelmäßigen Abständen gebe ten, das Qualitätsmanagementsystem der IUBH zu prüfenund Vorschläge zu dessen Weiterentwicklung zu machen. Dieentsprechenden Anregungen fließen in die Weiterentwick lung des Systems ein.Die Ergebnisse des Qualitätsmanagements im akademischen Jahr 2019/20

Die Ergebnisse desQualitäts managements imakademischen Jahr 2019/20Die Ergebnisse des Qualitätsmanagements im akademischen Jahr 2019/2017

Das zurückliegende akademische Jahr 2019/20 war gekennzeichnet durch die umfangreiche Entwicklung und Prüfung vonStudiengängen sowie durch die Weiterentwicklung von Maßnahmen der Qualitätssicherung.Ergebnisse von Akkreditierungen und weiterenexternen ZertifizierungenIm Berichtszeitraum wurden 87 interne Verfahren der Programmakkreditierung (Konzept-Akkreditierungen, Re-Akkreditierun gen, Erweiterungsakkreditierungen) erfolgreich abgeschlossen:Berufsbegleitende ierungsbeschlussBetriebswirtschaftslehre (B.A.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltGesundheitsmanagement (B.A.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltInformatik (B.Sc.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltInternational Management (B.A.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltKindheitspädagogik (B.A.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltMarketing (B.A.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltPersonalmanagement (B.A.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltSoziale Arbeit (B.A.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltWirtschaftsrecht (LL.B.)Erweiterungsakkreditierung20.12.2019, Akkreditierung mit Auflagen,Auflage fristgerecht erfülltWirtschaftsinformatik (B.Sc.)Re-Akkreditierung05.03.2020, Akkreditierung ohne sartAkkreditierungsbeschlussArtificial Intelligence 120 CP (M.Sc.)Konzept-Akkreditierung12.03.2020, Akkreditierung mit einer AuflageArtificial Intelligence 60 CP (M.Sc.)Konzept-Akkreditierung12.03.2020, Akkreditierung mit einer AuflageBauprojektmanagement (B.A.)Konzept-Akkreditierung08.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenBetriebswirtschaftslehre (M.A.)Konzept-Akkreditierung30.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenBusiness Administration (B.A.)Konzept-Akkreditierung30.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenComputer Science (B.Sc.)Konzept-Akkreditierung09.07.2020, Akkreditierung mit einer AuflageComputer Science (M.Sc.)Konzept-Akkreditierung09.07.2020, Akkreditierung ohne Auflagen18Die Ergebnisse des Qualitätsmanagements im akademischen Jahr 2019/20

Computer Science in Cyber Security 60 Konzept-AkkreditierungCP (M.Sc.)12.03.2020, Akkreditierung mit einer AuflageData Science 120 CP (M.Sc.)Konzept-Akkreditierung12.03.2020, Akkreditierung mit AuflagenData Science 60 CP (M.Sc.)Konzept-Akkreditierung12.03.2020, Akkreditierung mit AuflagenData Science 180 CP (B.Sc.)Konzept-Akkreditierung12.03.2020, Akkreditierung mit einer AuflageDigitale Transformation 120 CP (M.A.)Konzept-Akkreditierung22.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenDigitale Transformation 60 CP (M.A.)Konzept-Akkreditierung22.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenEngineering Management (M.Eng.)Konzept-Akkreditierung02.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenErgotherapie (B.Sc.)Konzept-Akkreditierung09.07.2020, Akkreditierung mit einer AuflageFacility Management (B.A.)Konzept-Akkreditierung08.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenFinance, Accounting & Taxation (M.Sc.)Konzept-Akkreditierung30.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenGerontologie (B.A.)Konzept-Akkreditierung09.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenGesundheitsökonomie (B.A.)Konzept-Akkreditierung14.05.2020, Akkreditierung ohne AuflagenGesundheitspädagogik (B.A.)Konzept-Akkreditierung09.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenImmobilienmanagement 120 CP (M.Sc.) Konzept-Akkreditierung30.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenImmobilienmanagement 60 CP (M.A.)Konzept-Akkreditierung30.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenIT Management 120 CP (M.A.)Konzept-Akkreditierung12.03.2020, Akkreditierung mit einer AuflageIT Management 60 CP (M.A.)Konzept-Akkreditierung12.03.2020, Akkreditierung mit einer AuflageJournalismus (B.A.)Konzept-Akkreditierung22.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenKultur- und Medienpädagogik (B.A.)Konzept-Akkreditierung22.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenLogopädie (B.Sc.)Konzept-Akkreditierung09.07.2020, Akkreditierung mit einer AuflageManagement (M.A.)Konzept-Akkreditierung30.06.2020, Akkreditierung ohne AuflagenModemanagement (B.A.)Konzept-Akkreditierung14.05.2020, Akkreditierung ohne AuflagenNew Work (B.A.)Konzept-Akkreditierung14.05.2020, Akkreditierung ohne AuflagenPflege (B.Sc.)Konzept-Akkreditierung09.07.2020, Akkreditierung ohne AuflagenPublic Management (B.A.)Konzept-Akkreditierung14.05.2020, Akkreditierung ohne AuflagenSocial Media (B.A.)Konzept-Akkreditie

Duales Studium: Verzahnung von Studium und Arbeit durch die Einbeziehung einer/eines Praxispartner*in; Berufsbegleitendes Studium: Studium neben dem Beruf; Fernstudium: flexible Online-Studienangebote. Das Studienangebot der IUBH