Transcription

März I April I Mai 2021GemeindebriefJahresspendenprojekt 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 1Passion und OsternSeite 9Konfirmation 2021Seite 10DiakonieSeite 23Neuer Präses gewähltSeite 24Foto: L. Rühl11.02.21 15:08

InhaltInhaltSeiteInhalt/Impressum2Das geistliche Wort3Exerzitien 20214Evangelische Kindertagesstätten5Kinder- und Jugendarbeit6Jahresspendenprojekt 20218Kirchenmusik9Konfirmation 202110Texte zur Ermutigung12Informationen14Gottesdienste15Das Bauprojekt „Domretter“19Aus dem Bezirk Heilig-Geist20Seniorenangebote21Regelmäßige Angebote22Aus der Diakonie23Aus der Landessynode24Ganz persönlich26Geburtstage und Amtshandlungen27Namen und Anschriften31Diakonie Lahn DillStark für AndereDiakonie Lahn DillStephanus WerkDiakonie Lahn DillDiakonisches WerkDer Gemeindebrief „Evangelisch in Wetzlar“ wird herausgegeben im Auftrag der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar(Evangelische Kirche im Rheinland) mit ihren Bezirken Dom, Gnadenkirche, Heilig-Geist und Kreuzkirche.Gestaltung & Satz: Die Feder GmbH, Wetzlar · Druck: Druckhaus Bechstein GmbH, Wetzlar, Auflagenhöhe: 8.000 Exemplare.V. i. S. d. P. ist Pfarrer Björn Heymer. Dem Redaktionsteam gehören außerdem Elisabeth Hausen, Markus Kluth, Karen Mirbach,Ingrid Müller, Lothar Rühl, Karla Zenker (E-Mail: [email protected]) und Christina Zutt an.Mit Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte an das Evangelische Gemeindeamt (Tel. 9443-0).Bankverbindung: Sparkasse Wetzlar, IBAN: DE63 5155 0035 0010 0642 02, SWIFT-BIC: HELADEF1WETRedaktionsschluss für die Monate Juni, Juli und August 2021 ist der 15. April 2021.2Gemeindebrief 01 2021.indd 21 202111.02.21 15:08

Das geistliche WortJahreslosung 2021Jesus Christus spricht:Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!Lukas 6, 36Je länger die Krise und die damit verbundenen Einschränkungenandauern, desto mehr Vergleiche aus vergangenen Zeiten tauchenauf: die Spanische Grippe, 100 Jahre her, Bilder, die heutigen ähneln:volle Krankenhäuser, Männer und Frauen mit Mund-Nase-Bedeckung, dann, weiter zurückliegend: die großen Seuchen, allen vorandie Pest des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Und, fast automatisch, die Frage: warum?Siegfried MeierFoto: privatWarum passiert uns das? Schuldige finden sich leicht, finden sichimmer, der Blick geht in den Fernen Osten, aber im Laufe des Jahresfanden sich viele, auf die mit dem Finger gezeigt oder die in den sogenannten sozialen Medien angeklagt wurden:Die einen haben alles zu spät erkannt, andere zu spät reagiert, wiederandere zu wenig getan, sich nicht an nötige Vorschriftsmaßnahmengehalten. Das hilft niemandem, der infiziert war oder ist.Was mich nachdenklich, ja, traurig macht: vergangene Jahrhunderteklagten Gott ihre Not, klagten ihn auch selber an, wussten aber auchum ihre eigene Schuld, um ihren eigenen Leichtsinn, auf was sie alleshereinfielen, gutgläubig oder eben unvorsichtig. Was wären wir,wenn uns nicht vergeben würde – und was wären die anderen, wennwir ihnen nicht vergäben? Vom barmherzigen Gott redet die Jahreslosung für 2021. Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzigist. Barm-herzig. Der neigt sein Herz zu uns. Sein Herz. In dem allessteckt (wir kennen das), was uns an dem oder der anderen liegt. Gottes Barmherzigkeit zeigt sich in Jesus Christus, seinem Leiden, Sterben, Tod und Leben. Darum haben wir Hoffnung.Eine gesegnete, barmherzige Zeit wünscht IhnenIhr Pfarrer Siegfried Meier1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 3311.02.21 15:08

Exerzitien 2021Ökumenische Exerzitien im Alltag 2021Halt an. Wo läufst du hin? –„Halt an, wo läufst du hin? Der Himmel ist in dir.Suchst du Gott anderswo, du fehlst ihn für und für.“Foto: Bildnachweis:Max Hunziker „Halt an,wo läufst du hin“, 1955 Verlag am Eschbach,Eschbach, Rechtsnachfolge: Ursula Kunz, ZürichSo heißt das Zitat im Ganzen, dem diese Exerzitienmappe ihren Titelverdankt. Es geht zurück auf Johannes Scheffler, bekannter als „Angelus Silesius“, der „Schlesische Bote“. Er war ein von der Mystik geprägter Christenmensch des 17. Jahrhunderts, der in der evangelischenKirche aufwuchs und später in der katholischen Kirche heimischwurde. Unter dem Titel „Cherubinischer Wandersmann“ wurdenseine gesammelten Aussprüche bekannt.Mit seinem zeitlos gültigen, in unserer jetzigen Situation geradezuaktuell wirkenden Satz lädt „Angelus Silesius“ auch uns ein, uns inunseren gewohnten Abläufen unterbrechen zu lassen. Zugleichmöchte er uns die von ihm selbst erfahrene Wahrheit weitergeben,wonach wir den Himmel nicht so sehr in unserem Tun und Treibenfinden, sondern eher im Innehalten, im bewussten Stehenbleibenund Zur-Ruhe-Kommen – und dann vielleicht sogar in uns selbst.Sich täglich eine Auszeit gönnen, schöpferische Ruhe genießen, einBibelwort betrachten, beten: das sind Grundelemente von Exerzitien.Sie helfen, sich neu zu orientieren und das Suchen nach Gottes Spuren im eigenen Leben einzuüben. Wir laden Sie ein, dies mit unsererHilfe auszuprobieren.Kosten: 10 Euro für dasTeilnehmerheft, das nachder Anmeldung zugesandtwird.Wir bitten um AnmeldungPfarrer Jörg SüßTel. 23668 oder per Mail:[email protected] 01 2021.indd 4Die ökumenischen Alltagsexerzitien online 2021 sind geplant für dieZeit vom 4. März bis 1. April. Wegen der Corona-Pandemie wird es leider keine Gruppentreffen geben können, so dass jeder und jede dieÜbungen nur für sich durchführt. Ein Erfahrungsaustausch im Frühling ist geplant.Jörg SüßAusschnitt der Erzdiözese München und Freising1 202111.02.21 15:08

Evangelische KindertagesstättenOsterlamm – ein BrauchtumDas Osterlamm hat im christlichen Glauben eine lange Tradition.Heute begegnet es uns vor allem in Kuchenform – und als Lammbraten am Ostersonntag. Wir verraten, was es damit auf sich hat.Das Lamm ist seit jeher das Symbol für Unschuld, im Christentumaber bekam es noch einmal eine ganz neue Bedeutung. Jesus selbstwird als „Lamm Gottes“ bezeichnet, „das die Sünde der Welt hinwegnimmt“ (Johannes 1,29). Indem er sich stellvertretend für die Menschen opferte, erlöste er sie. Mit dem Osterlamm feiern die Christendiese Erlösungstat.Bei uns findet sich die Lammform vor allem im gebackenen Osterlamm wieder. Auch Osterlämmer aus Schokolade erfreuen sich aberjedes Jahr großer Beliebtheit und sind ein beliebtes Geschenk – unabhängig davon, welche Osterbräuche man sonst noch so pflegt.Osterlamm zum BackenAus Rührteig in einer speziellen Form gebacken und mit Zuckerbestäubt schmeckt es zum Osterbrunch oder zum Kaffee.Das brauchen Sie:250 g weiche Margarine, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker,½ Röhrchen Zitronenaroma, 4 Eier, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, Paniermehl und eine Osterlamm-Backform.Foto: privatSo geht’s:Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Aromaund die Eigelbe dazugeben und kurz weiterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und portionsweise unterheben. Backform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Dann vorsichtig den Teig einfüllen, sodass keine Luftblasenentstehen.Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze eine Stunde backen. Bestreuen Siedas abgekühlte Lamm mit Puderzucker.Die Evangelischen Kindertagesstätten wünschen eine gesegneteOsterzeit.Karin Winterfeld, Leiterin der Kita Dom1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 5511.02.21 15:08

Kinder- und JugendarbeitJungschar per ZoomJungschar – immer wieder anders!Ein Foto aus früheren ZeitenFoto: B. AgricolaKontakt und Anmeldung:[email protected] 89 700 75Spiele mit Bewegung, eine biblische Geschichte, was fürs Köpfchenund gemeinsam Zeit verbringen.Das geht auch jetzt noch mit der Jungschar Kreuzkirche.Wir treffen uns immer mittwochs von 16.30 bis 17.30 Uhr per Zoom.Neben Spieleklassikern, die jedes Mal gewünscht werden, gibt esauch immer wieder kleine Überraschungen für das nächste ZoomTreffen direkt vor die Haustür.Und jeder ist herzlich eingeladen dazu zu kommen!Für nähere Infos und den Link bitte gerne an mich wenden.Barbara AgricolaFreitag, 14. Mai, 10 bis 14 Uhr, an der GnadenkircheKinderaktionstagFoto: U. WürthSpielen, basteln, rätseln, . andere Kinder sehen, das tut einfach gut.Und mit dem nötigen Abstand sollte es im Mai hoffentlich wiedermöglich sein.Mit der Kinderzeit im Oktober haben wir gute Erfahrungengemacht: Das Team war begeistert bei der Sache und die Kinder hatten eine Menge Spaß.Und so planen wir zuversichtlich für Mitte Mai einen Kinderaktionstag für 5- bis 11-Jährige mit viel frischer Luft an der Gnadenkirche.Das Programm orientiert sich an den dann geltenden Regeln.Ulrike WürthKontakt und ir.deAuf unserer Website www.evangelisch-in-wetzlar.de stehen die regelmäßigen Gruppen,geplanten Veranstaltungen und aktuellen Termine, auch die, die es bis zum Redaktionsschluss nichtmehr in den Gemeindebrief geschafft haben.Vorbeischauen lohnt sich!Evangelisches Jugendzentrum K11, Kornblumengasse 11, 35578 WetzlarBarbara Agricola, Tel. 89 700 75, e-Mail: [email protected] Würth, Tel. 89 700 74, e-Mail: [email protected]ief 01 2021.indd 61 202111.02.21 15:08

Kinder- und JugendarbeitWorkshoptage im März und April„Clever lernen – in Schule oder Studium“Am Lernen kommt keiner vorbei, selbst nach dem Schulabschlussgeht es weiter und in diesen Zeiten fehlt auch mancher Austauschin der Klasse. Gut, wenn du Wege kennst, die dich leichter ans Zielbringen.Wie wäre es, mit weniger Zeit oder mehr Schwung zu lernen undnicht nur bis zur Klassenarbeit oder Prüfung den Stoff im Kopf zubehalten?Im Workshop „Clever lernen“ stellen wir (gehirn-gerechte) Tippszur Lernorganisation, Prüfungsvorbereitung, Lernwerkzeuge, Merktechniken und Methoden vor, die dir helfen, die nächsten LernAufgaben gut zu meistern.Erika Arndt unterstützt seit 32 Jahren Kinder und Jugendlichebeim Lernen. Von diesem Erfahrungsschatz können wir profitieren.Montag, 15. März, 16 – 18 Uhr, Anmeldeschluss: 7. MärzFreitag, 16. April, 16 – 18 Uhr, Anmeldeschluss: 9. AprilDer Workshop findet per Zoom oder nach den aktuellen Richtlinienpräsent mit Abstand statt.Ulrike WürthFoto: U. WürthKontakt und Anmeldung:Ulrike Würth,[email protected];Telefon: 8970074Jugendfreizeit Sommer 2021Vom 31. Juli bis 8. August ist für Jugendliche ab 14 Jahren eine Freizeitnach Grömitz (Ostsee) geplant. Gemeinsam mit der KirchengemeindeWettenberg geht es für 10 Tage an den Strand. Dort haben wir ein Gruppenhaus, die Matrosenkoje, gebucht. Von unserem Gruppenhaus zumbreiten Lensterstrand sind es nur ein paar Meter Feldweg. Dann ist sieda, die endlose Weite des Meeres. Die unmittelbare Nähe des feinsandigen Strandes mit vielen Spiel- und Wassersportmöglichkeiten machendas Gruppenhaus zu einem ganz besonderen Reiseziel. Das Dorf Lenstebei Grömitz ist genau der richtige Ort, um sich verbunden zu fühlen mitder Natur und der Gemeinschaft. Wir wollen gemeinsam viel erlebenund als Gruppe einfach richtig viel Spaß haben. Eine gute Mischung ausgemeinsamen Aktionen, Gottes Wort hören und chillen am Strand solldie Freizeit zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Wir reisen mit Horizonte-Reisen, einem sehr erfahrenen Jugendreise-Veranstalter. Alles natürlich mit dem entsprechenden Hygienekonzept undunter Beachtung der dann geltenden Vorschriften.Barbara Agricola1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 7Quelle: pixabay.comKontakt und Anmeldung:[email protected] 89 700 75711.02.21 15:08

Jahresspendenprojekt 2021Jahresspendenprojekt eröffnetFoto: ODE/Burkina FasoAuf Initiative von Pfarrer Jörg Süß hat das Wetzlarer Presbyteriumsich zu einem besonderen Jahresspendenprojekt entschlossen. Eswird in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis TIKATO laufen. Innerhalb der nächsten 12 Monate soll in unseren Kirchen für die neueSchulklasse einer Blindenschule in der Hauptstadt Ouagadougou inBurkina Faso gesammelt werden. Außerdem soll eine Braille-Maschinein der Schweiz bestellt werden, die dann in der Blindenschrift fürUnterrichtsmaterial für schwer sehbehinderte Kinder und Jugendliche auch in Ausbildung sorgen kann. Die einem christlichen Vereinangegliederte Schule freut sich darauf, damit auch Bibelübersetzungen für blinde Menschen in den Sprachen Mooré und Französisch zuermöglichen. 15.000 Euro sind notwendig für dieses Projekt.Schon im Neujahrsgottesdienst in der Gnadenkirche konnte PfarrerChristian Silbernagel eine gute Anzahl Menschen als Spender für dieses besondere Projekt gewinnen.Foto Heidi J. StiewinkWeitere Infos bei 01517019 4375 und www.tikato-burkina-faso.de8Gemeindebrief 01 2021.indd 8Pfarrer Jörg Süß hat in der Hospitalkirche im ersten Januar-Gottesdienst dieses Projekt eröffnet und den Brief von Pastor Etienne Bazie,Direktor des Entwicklungsbüros der Kirchen, verlesen. Bazie danktdarin allen Spenderinnen und Spendern für die Hilfe „trotz derschwierigen Pandemie-Situation in Deutschland“. Pfarrer Süß wies inseiner Predigt auf die schwierige Lebenssituation von Millionen vonKindern in der Welt hin. So konnten die Gottesdienstbesucher bereitsein kleines Zeichen setzen. Mehr als 400 Euro kamen bei der Kollektezusammen: „ein Zeichen des Lichts in der dunklen Welt der blindenKinder in Burkina“, so sagte Pfarrer Süß.Nach dem Gottesdienst kam es zu Gesprächen mit den TIKATOMitgliedern Heidi J. Stiewink und Wilhelm Wilmers: ein spontanerEintritt einer Wetzlarer Presbyterin in die TIKATO-Gruppe war einweiteres wichtiges Signal für die wichtige TIKATO-Entwicklungszusammenarbeit mit Burkina Faso.Heidi Janina Stiewink1 202111.02.21 15:08

KirchenmusikALLE VERANSTALTUNGEN FINDEN STATT, WENN DIE CORONA-LAGE ES ERLAUBT!Sonntag, 28. März, 17 Uhr, DomGeorg Friedrich Händel „Brockes-Passion“Solisten, SolistenensembleMain-Barockorchester FrankfurtLeitung: Dietrich BräutigamDie Brockes-Passion ist neben dem „Messias“ eines der bedeutendengeistlichen Oratorien von Georg Friedrich Händel.Das seinerzeit sehr beliebte Oratorium ist u. a. in einer Abschriftvon Johann Sebastian Bach überliefert, der das Werk sehr geschätztund selbst in Leipzig aufgeführt hat.Für Wetzlar ist die Brockes-Passion eine Premiere. Da in Zeiten vonCorona die Kantorei nicht auftreten kann, werden die Chöre von denacht Gesangssolisten übernommen, begleitet vom Main-Barockorchester Frankfurt auf historischen Instrumenten.Foto: Dirk EidnerWeitere Infos zu Eintrittskarten und Preisen beiDietrich Bräutigam,[email protected],Tel. 2 10 26 70Ostermontag, 5. April, 11 Uhr, DomKantatengottesdienstBachkantate „Jauchzet Gott in allen Landen“Leitung: Dietrich BräutigamLiturgie: Pfarrer Dr. Siegfried MeierBild: ArchivSonntag, 2. MaiOrgelspaziergangAuftakt der Sommerkonzerte in der Unteren Stadtkirche14.15 UhrOrgelführung Untere Stadtkirche15 UhrKonzert I Untere Stadtkirche16 UhrKonzert II Hospitalkirche17 UhrKonzert III DomMit Universitätsorganist Wieland Meinhold (Weimar)1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 9Untere StadtkircheFoto: Archiv911.02.21 15:08

Konfirmation 2021Konfirmanden Bezirk GnadenkircheDie Konfirmanden werden sich in den Sonntagsgottesdiensten biszur Konfirmation der Gemeinde vorstellen.Abendmahlsgottesdienst der Konfirmanden:Samstag, 17. April, 18 Uhr, GnadenkircheKonfirmation: Sonntag, 18. April, 9.30 Uhr, Gnadenkirche Gruppe 1und 11.30 Uhr Gnadenkirche, Gruppe 2Marinus Arendt, Leonie Berghäuser, Liam Felber, Benno Georg, Yuna Haas,Lucie Klauer, Pauline Linke, Moritz Reinhardt, Paul Reinhardt, Chiara Russo,Justus Schmidt, Leonie Schönberger, Tom Stöber, Ella Walliser, Lukas Walther(fehlt auf dem Bild), Jannik WeberFotos: privatKonfirmanden Bezirk DomVorstellung der Konfirmanden: Sonntag, 21. März, 11 Uhr, DomAbendmahlsgottesdienst der Konfirmanden:Samstag, 24. April, 18 Uhr, DomKonfirmation: Sonntag, 25. April, 10.30 Uhr, DomMarie-Julie Biesen, Suezana Cloos, Stilla Eilers, Clara Frey, Leander Frey, Luca Lafata,Isabelle Pawelleck, Mia-Sophie Rühl, Sophia Seipp, Leon Siemens, Malte Stoll,Jonas Tappe, Lilia Wagner, Kristina Wilke10Gemeindebrief 01 2021.indd 101 202111.02.21 15:08

Konfirmation 2021Konfirmanden Bezirk Heilig-GeistVorstellung der Konfirmanden:Sonntag, 25. April, 10.30 Uhr, Digitaler GottesdienstKonfirmation: Sonntag, 9. Mai, 10 Uhr, HospitalkircheLeon Bergmann, Simon Carl, Martin Daumlechner, Kristina Foos, Colin Hedderich, JocelynHedderich, Christin Heimann, Taina Hofmann, Justin Hopper, Julian Klaudy, Yanic Lang,Michelle Lauf, Melissa Martin, Evelyn März, Berit Reis, Peer Reis, Luca Richter,Alisa Schneider, David Schneider, Elena Stabel, Angelina Stang, Amely Stief, Danny Wilhelm, Moritz ZienertFoto aus 2020, B. AgricolaKonfirmanden Bezirk KreuzircheVorstellung der Konfirmanden: Sonntag, 2. Mai, 11 Uhr, KreuzkircheAbendmahlsgottesdienst der Konfirmanden:Samstag, 15. Mai, 18 Uhr, KreuzkircheKonfirmation: Sonntag, 16. Mai, 11 Uhr, KreuzkircheMoritz Bäcker, Laura Brückner, Alina Cartocci, Patrizia Espig, Lucie Fink, Eva George,Florian Greifenberg, Ella Gundlach, Melek Kreß, Paula List, Nickolas Mignon, Nora Nau,Andreas Rapp, Tim Rinker, Yara Rohrmann, Hannah-Eleen Schulz, Eileen Schwarz, BenSprenger, Chiara Wagner, Valerie Wagner, Emil Weber, Tim Weller, Justin WilhelmFoto aus 2020, B. Agricola1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 111111.02.21 15:08

ErmutigungsseiteTexte zur Ermutigung„Solange die Erde steht, soll nicht aufhörenSaat und Ernte,Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag undNacht.“(1. Mose 8, 22)Fotos: Zutt12Gemeindebrief 01 2021.indd 121 202111.02.21 15:08

Ermutigungsseite1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 131311.02.21 15:08

InformationenALLE VERANSTALTUNGEN FINDEN STATT, WENN DIE CORONA-LAGE ES ERLAUBT!Donnerstag, 25. März, 9.30 Uhr, KreuzkircheFrauenfrühstückfür Kinderbetreuung ist gesorgt.Kreuzkirche, StoppelbergerHohl 42, Infos: Tel. 2 71 85(Kostenbeitrag 4 )mit Britta Laubvogel, FriedbergThema: „Heimat – wo ich zuhause bin!“Musikalische Passionsandachtenin der Unteren Stadtkirche, jeweils um 18 Uhr19. Februar, 26. Februar, 5. März, 12. März, 19. März, 26. MärzDie Passionszeit bietet auf vielfältige Weise Gelegenheit zum Innehalten. Immer freitags um 18 Uhr öffnet die Untere Stadtkirche ihre Türzu einem Raum der Besinnung. Fortlaufend wird die Leidensgeschichte Jesu gelesen und musikalisch unterstrichen. Gebete undZeiten der Stille helfen zur inneren Einkehr.im Dom, jeweils um 11 Uhr6. MärzMit unaussprechlichem Seufzen(Werke von J. S. Bach) Wolfgang Dreher (Dillenburg),Orgel13. MärzDietrich Bräutigam, Orgel20. MärzHubert Hübner (Solms), Orgel27. MärzKreuz, auf das ich schaue(Werke von Hummel, Bach, Liszt und Janca)Andrzej Mielewczyk (Dattenfeld), OrgelFoto: I. Hofmann14Gemeindebrief 01 2021.indd 14Immer aktuell informiert über unsere Homepage!Auf unserer Homepage www.evangelisch-in-wetzlar.de finden Sie einfach, schnellund übersichtlich alle Informationen und Neuigkeiten aus der Gemeinde sowiealle Veranstaltungen und Termine. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, einen Gottesdienst zu besuchen, finden Sie im Bereich Glaube Predigten zum Nachlesen oderzum Hören. Im Bereich Kindertagesstätten werden die sechs Einrichtungen derEvangelischen Kirchengemeinde Wetzlar vorgestellt. Der Bereich Stellenausschreibung für diesen Bereich ist nun präsenter platziert und übersichtlichergestaltet. Berichte über Projekte und Arbeitskreise, Kirchenmusik, Informationenzum Jahresspendenprojekt, Konfirmandenarbeit, Angebote für Kinder undJugendliche runden den Informationsteil ab. Aufgrund der Corona-Pandemie gibtes derzeit keine Planungssicherheit der Gottesdienste, Veranstaltungen und Termine. Daher informieren wir Sie regelmäßig auf unserer Homepage über Änderungen oder Absagen.Ina Hofmann1 202111.02.21 15:09

GottesdiensteGottesdiensteFreitag, 5. MärzUntere Stadtkirche18 UhrPassionsandachtDom11 UhrPfarrer HeymerGnadenkirche9.30 UhrPfarrer Silbernagel7. März, Sonntag OculiGemeindezentrum Dalheim10.30 UhrPfarrer Meier (Abendmahl)Hospitalkirche9 UhrPfarrer MeierKreuzkirche11 UhrPrädikantin Beyer mit Lobpreis-Team18 UhrPassionsandachtDom11 UhrFamiliengottesdienstPfarrer HeymerGnadenkirche9.30 UhrPfarrer SilbernagelGemeindezentrum Dalheim10.30 UhrPfarrer MeierHospitalkirche9 UhrPfarrer Meier (Abendmahl)Kreuzkirche9.30 UhrPfarrer Süß17 UhrGottesdienst mit “HeavenUp”11 UhrPfarrer Süß18 UhrPassionsandachtDom11 UhrVorstellung der KonfirmandenU. Würth / Pfarrer HeymerGnadenkirche9.30 UhrPfarrer SilbernagelGemeindezentrum Dalheim10.30 UhrPfarrer MeierHospitalkirche9 UhrPfarrer MeierKreuzkirche11 UhrPfarrer Süß18 UhrPassionsandachtDom11 UhrPrädikant SpäterGnadenkirche9.30 UhrPfarrer SilbernagelGemeindezentrum Dalheim10.30 UhrPfarrer MeierHospitalkirche9 UhrPfarrer MeierKreuzkirche9.30 UhrPfarrer SüßMagdalenenkirche11 UhrPfarrer SüßFreitag, 12. MärzUntere Stadtkirche14. März, Sonntag LaetareMagdalenenkircheFreitag, 19. MärzUntere Stadtkirche21. März, Sonntag JudicaFreitag, 26. MärzUntere Stadtkirche28. März, Palmsonntag1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 151511.02.21 15:09

GottesdiensteGründonnerstag, 1. April, zentraler GottesdienstGemeindezentrum Dalheim 18 UhrPfarrer Meier (Abendmahl)Karfreitag, 2. AprilDomGnadenkircheGemeindezentrum arrer Heymer (Abendmahl)Pfarrer Silbernagel (Abendmahl)Pfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer Süß (Abendmahl)Pfarrer Süß (Abendmahl)11 Uhr9.30 Uhr10.30 Uhr9 Uhr11 Uhr9.30 UhrSamstag, 3. April, OsternachtDom23.30 UhrOstersonntag, 4. AprilDomGnadenkircheGemeindezentrum DalheimHospitalkircheKreuzkirche11 Uhr9.30 Uhr6 Uhr10.30 Uhr9 Uhr11 UhrPfarrer HeymerPrädikant Später (Abendmahl)Pfarrer Silbernagel (Abendmahl)Osternacht Pfarrer MeierPfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer Süß mit Lobpreis-TeamOstermontag, 5. April, zentraler GottesdienstDom11 UhrPfarrer Meier11. April, Sonntag QuasimodogenitiDom11 UhrGnadenkirche9.30 UhrGemeindezentrum Dalheim 9.30 UhrPfarrer HeymerPfarrer SilbernagelPfarrer HeymerKreuzkirche11 UhrPfarrer SilbernagelSamstag, 17. AprilGnadenkirche18 UhrDom19.30 UhrAbendmahlsfeier zur Konfirmation U. Würth/Pfarrer SilbernagelÖkumenisches Taizé-Gebet18. April, Sonntag Misericordias DominiDom11 UhrGnadenkirche9.30 Uhr11.30 UhrGemeindezentrum DalheimHospitalkircheKreuzkirche10.30 Uhr9 Uhr11 UhrThemengottesdienstPfarrer HeymerKonfirmation Gruppe 1Konfirmation Gruppe 2U. Würth / Pfarrer SilbernagelPfarrer MeierPfarrer MeierPfarrer Meier (Abendmahl)Samstag, 24. AprilDom16Gemeindebrief 01 2021.indd 1618 UhrAbendmahlsfeier zur KonfirmationPfarrer Heymer1 202111.02.21 15:09

Gottesdienste25. April, Sonntag JubilateDomGnadenkircheGemeindezentrum DalheimDigitaler che2. Mai, Sonntag KantateDomGnadenkircheGemeindezentrum DalheimHospitalkircheKreuzkirche9. Mai, Sonntag RogateDomGnadenkircheHospitalkirche10.30 Uhr9.30 Uhr10.30 Uhr9 Uhr9.30 Uhr11 UhrKonfirmationU. Würth / Pfarrer HeymerPfarrer SilbernagelVorstellung der KonfirmandenB. Agricola / Pfarrer MeierPfarrer MeierPfarrer SüßPfarrer Süß11 Uhr9.30 Uhr10.30 Uhr9 Uhr11 UhrPfarrer Silbernagel (Abendmahl)Pfarrer Silbernagel (Abendmahl)Pfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer MeierVorstellung der Konfirmandenmit Lobpreis-TeamB. Agricola / Pfarrer Süß11 Uhr9.30 Uhr10 UhrPfarrer HeymerPfarrer HeymerKonfirmation mit AbendmahlPfarrer MeierPfarrer Süß(Abendmahl)Kreuzkirche9.30 UhrMagdalenenkirche11 UhrDonnerstag, 13. Mai, Christi HimmelfahrtRosengärtchen10.30 Uhr11 UhrSamstag, 15. MaiEvangelische Allianzbei regnerischem Wetter im DomKreuzkirche18 UhrAbendmahlsfeier zur KonfirmationB. Agricola / Pfarrer Süß16. Mai, Sonntag ExaudiDomGnadenkircheGemeindezentrum DalheimHospitalkircheKreuzkirche11 Uhr9.30 Uhr10.30 Uhr9 Uhr11 UhrPfarrer HeymerPfarrer HeymerPfarrer MeierPfarrer MeierKonfirmationB. Agricola / Pfarrer Süß23. Mai, PfingstsonntagDomGnadenkircheGemeindezentrum DalheimHospitalkircheKreuzkircheMagdalenenkirche11 Uhr9.30 Uhr10.30 Uhr9 Uhr9.30 Uhr11 UhrPfarrer SilbernagelPfarrer SilbernagelPfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer HeymerPfarrer Heymer1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 171711.02.21 15:09

Gottesdienste24. Mai, PfingstmontagDom10 Uhr30. Mai, Sonntag TrinitatisDom11 UhrGnadenkirche9.30 UhrGemeindezentrum Dalheim 10.30 UhrHospitalkirche9 UhrKreuzkirche11 Uhr6. Juni, 1. Sonntag nach TrinitatisDom11 UhrGnadenkirche9.30 UhrGemeindezentrum Dalheim 10.30 UhrHospitalkirche9 UhrKreuzkirche11 UhrÖkumenischer SegnungsgottesdienstDiakon Hark / Prädikantin BirkPfarrer HeymerMichael Illi (SRS Pro Sportler)Pfarrer MeierPfarrer MeierPfarrer SüßPfarrer Silbernagel (Abendmahl)Pfarrer Silbernagel (Abendmahl)Pfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer Meier (Abendmahl)Pfarrer Süß mit Lobpreis-TeamKindergottesdienste (Kigo)Dom1. und 3. So. im Monat, 11 UhrKarin Winterfeld, Tel. 42120GnadenkircheUlrike Würth, Tel. 89 700 74Kinderkirche einmal im Monat(07.03., 02.05., 06.06),9.30 bis 11.30 Uhr für Kindervon 5 bis 10 JahrenLiebe Konfirmationsjubilare,leider können wir in diesem Jahr die Festgottesdienste zum Konfirmationsjubiläum nicht mit ausreichender Sicherheit planen. Schweren Herzens haben wir deshalb beschlossen, sie erst wieder in 2022 zufeiern und bitten Sie dafür um Verständnis. Gerne können Sie sichdann melden und zu den Jubilaren 2022 dazukommen.Bild: ArchivHinweis zur TIKATO-Aktion„Tausche Mangos gegen Schule“.Sie wird in der ersten Maiwoche stattfinden.Nähere Infos unter [email protected] und Tel. 770749418Gemeindebrief 01 2021.indd 181 202111.02.21 15:09

Das Bauprojekt „Domretter“Die Arbeiten der DomretterDie Arbeiten am 1. Bauabschnitt in der oberen Hälfte des Turmsnähern sich dem Ende, wenn auch später als geplant. Nach coronabedingten Verzögerungen konnten die Arbeiten erst im Juli beginnen. Der Aufbau des Gerüsts dauerte etwa 3 Wochen und danach legten die Steinmetze von SDC aus Crailsheim los. Zunächst wurden alleFugen zwischen den Steinelementen – mehrere Kilometer - manuellgeöffnet. Anschließend wurden die Oberflächen des Sandsteins mitBürste und Wasser gereinigt und so einige hundert Kilogramm Dreckund Flechtenbewuchs entfernt. Im nächsten Schritt wurden inAbstimmung mit dem beauftragten Restaurator Matthias Steyer ausEppstein, der bereits einige Male am Dom tätig war, ein detailliertesAufmaß angefertigt und entschieden, welche schadhaften Stellenerhalten und saniert werden können. Bei größeren Schäden wird derStein etwa 15 cm tief herausgestemmt und durch neues Steinmaterial, sogenannte Vierungen, ersetzt. Für die etwa 70 neuen Vierungen– darunter 2 vollständige Maßwerke im Turmgeländer - wurde vorOrt eine Skizze mit allen Maßen erstellt, anhand derer in der Werkstatt der Ersatzstein von Hand bearbeitet und angepasst wurde.Sobald die Temperaturen wieder dauerhaft über 5 Grad liegen,kanndann mit dem Verputzen der Fugen begonnen werden. Auch die4 Filialspitzen in 40 Meter Höhe wurden auseinandergebaut, teilweise ausgebessert und wieder fest verankert. Trotz der zeitlichenVerzögerungen liegen die Kosten noch unter Plan.Ersatzvierung vor dem EinbauNeue Vierung nach dem EinbauDerzeit wird die Kostenschätzung für den 2. Bauabschnitt (untereTurmhälfte) überarbeitet und dann der weitere Zeitplan festgelegt.Insgesamt wird mit EUR 2,2 Mio. für die Sanierungsarbeiten gerechnet.Neues MasswerkGemeinsam mit dem Dombauverein Wetzlar haben die beiden Kirchengemeinden das Spendenprojekt domretter ins Leben gerufen,das auch Spendenprojekt 2020 unserer Kirchengemeinde gewesenist. Seit Ende 2019 sind so bereits über EUR 130.00,00 gesammeltwerden, auch wenn aufgrund der Corona-Einschränkungen vielegeplante Veranstaltungen und Konzerte aber nicht stattfinden konnten. Unter www. domretter.de gibt es weitere Bilder vom Stand derArbeiten sowie einen Trailer des virtuellen Domrundgangs.1 2021Gemeindebrief 01 2021.indd 191911.02.21 15:09

Aus dem Bezirk Heilig-GeistMit Kreativität durch die Corona-WellenFoto: S. PietzeckUnsere Kontaktdaten:Sabine Uhl,Lahnstraße 41,35641 SchöffengrundTelefon 06445 7459Silke Pietzeck,Berliner Ring 101,35576 WetzlarTelefon 06441 56786220Gemeindebrief 01 2021.indd 20Der Kirchenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Wetzlar, Bezirk Heilig-Geist berichtet:Wir haben in einer in Jahrzehnten neuentstandenen Kirchengemeinde – ohne einealte kirchliche Tradition – eine ganz besondere Aufgabe. Dabei können wir uns dieWorte von Reformator Martin Luther zurHilfe nehmen, wenn er in einer Kirchenweihpredigt in Torgau einmal sagte:„Gott wandelt mit uns durch sein Wort undwir handeln mit Gott durch Gebet und Lobgesang.“Anlässlich unseres 40-jährigen Jubiläumsim Sommer 2010 sagte Pfarrer SiegfriedMeier in seiner Festpredigt: „Der Chor hat einen lebenswichtigenDienst in der Gemeinde.“ So konnten wir lange Jahre mit Freude undgroßem Engagement an der Seite unseres Pfarrers die frohe Botschaftunseres Herrn und Heilandes Jesus Christus an den hohen kirchlichenFeiertagen, bei Konfirmationen und Jubiläen, anlässlich der Bibelwochen und ähnlichen Gemeindeveranstaltungen durch das geistliche Lied verkündigen. Die kurze Aufzählung unserer Dienste machtdeutlich, dass der Kirchenchor im Bezirk Heilig-Geist vor allem in denGottesdiensten verwurzelt ist.Es war für den Chor eine große Ermutigung, dass in den letztenJahren drei neue Mitglieder hinzugekommen sind, die den Sopran,Tenor und Bass verstärken.Unsere Chorleiterin Sabine Uhl, die pädagogisch und kirchenmusikalisch für die Kirchengemeinde und den Chor ein Glücksfall ist,würde sich über weitere Zugänge sehr freuen.Durch ihren persönlichen Ideenreichtum hat sie, da das Chorsingen während der Corona Pandemie ausgesetzt ist, zu Andachteneingeladen, die jeweils aus den eigenen Reihen gestaltet und von denChormitgliedern mit Begeisterung dankbar gewürdigt werden.Silke Pietzeck1 202111.02.21 15:09

Seniorenangebote/InformationenALLE VERANSTALTUNGEN FINDEN STATT, WENN DIE CORONA-LAGE ES ERLAUBT!SeniorenarbeitBezirk/VeranstaltungBezirk GnadenkircheGnaki-Senioren-TreffBezirk Heilig-GeistKirche im GesprächDalheimer Senioren/Treffpunkt HospitalBezirk cheOrtZeitKontaktTelefonGemeindehausDonnerstag, 14 UhrChrista Schepp 7 37 89Wilhelm-ReitzHausHaus der K

Bankverbindung: Sparkasse Wetzlar, IBAN: DE63 5155 0035 0010 0642 02, SWIFT-BIC: HELADEF1WET Redaktionsschluss für die Monate Juni, Juli und August 2021 ist der 15. April 2021. Diakonie Lahn Dill Stark für Andere Diakonie Lahn Dill Stephanus Werk Diakonie Lahn Dill Diakonisches Werk