Transcription

Curriculum VitaeProf. Dr. phil. Stefan SchnurrFachhochschule Nordwestschweiz FHNWHochschule für Soziale ArbeitInstitut Kinder- und JugendhilfeProf. Dr. Stefan SchnurrHofackerstrasse 304132 MuttenzTel 41 (0) 61 228 ersonen/stefan-schnurrAktuelle FunktionDozent, Institut Kinder- und JugendhilfeStudium1979-19901990Diplom-Studiengang ErziehungswissenschaftAbschluss: Diplom-Pädagoge (Universität um der Hans-Böckler-StiftungPromotion zum Dr. phil.1996 - 2001Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der AG Sozialarbeit / Sozialpädagogik an derFakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld (Vertretung)2001- 2004Vertretung einer Professur für Sozialpädagogik an der Universität Rostock, Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik2004 - 2006Professur für Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit im DepartementSoziale Arbeit, Fachhochschule Aargau Nordwestschweiz, Institut Forschung undsoziale Innovation; Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt: Jugendhilfe2006 - 2021Leiter des Instituts Kinder- und Jugendhilfe und Mitglied der Hochschulleitung,Hochschule für Soziale Arbeit FHNW2021 -Dozent am Institut Kinder- und JugendhilfeOktober 2020Hochschule für Soziale Arbeit FHNWwww.fhnw.ch

Preise und Auszeichnungen1997Dissertationspreis der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft2001Nominierung für den Karl-Grotemeyer-Preis der Universität Bielefeld für hervorragende Leistungen und persönliches Engagement in der Lehre2010Honorary Professor der School of Health and Social Studies, University of Warwick (UK) (2010 - 2015)Mitarbeit in Netzwerken2016 -European Inter-Disciplinary Socio-legal Care Order Decision Making-Network(Co-coordinator with Kenneth Burns and Marit Skivenes from 2018-)2011 -Internationale Arbeitsgemeinschaft für Jugendfragen (IAGJ): Peter Klausch (AGJ,Deutschland), Martina Staffe–Hanacek (Bundesministerium für Familien und Jugend, Österreich), Paul Vlaardingerbrook (Universität Tilburg, Niederlande), Helmut Willems (Universität Luxemburg, Luemburg)2011 – 2015 Netzwerk “Transnational Travelling Knowledge in Social Work”: Olga Borodkina(St. Petersburg State University), Elisabeth Brodtkorb (Diakonhjemmet Høgskolei Oslo), Tony Evans (Royal Holloway University of London), John Harris (University of Warwick), Fabian Kessl (Universität Duisburg-Essen) Tor Slettebø (Diakonhjemmet Høgskole i Oslo)2001-2005Seite 2/15Internationales Forschungsnetzwerks New Managerialism and Professional Discretion in Social Service Work mit Partnerprojekten an den Universitäten Bielefeld (Fakultät für Pädagogik, Hans-Uwe Otto), University of Warwick (England,John Harris), Oslo University College (Sissel Seim) und Diakonhjemmet University College Oslo (Tor Slettebø); Lund University (Lina Ponnert, Sune Sunesson),University of Victoria (Melbourne, Michael Muetzelfeldt) und RMIT Melbourne(Linda Briskman).

PublikationenAuswahl: Beiträge zur Kinder- und Jugendhilfe in der SchweizSchnurr, Stefan / Joel Gautschi (i. E.) Child Protection and Children’s Services in Switzerland, in: JillDuerr Berrick / Neil Gilbert / Marit Skivenes, The Oxford Handbook of Child Protection Systems,New York (Oxford University Press)Gerodetti, Julia / Manuel Fuchs / Stefan Schnurr (2021) Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Schweiz,in: Ulrich Deinet / Benedikt Sturzenhecker / Larissa von Schwanenflügel / Moritz Schwerthelm (Hg.)Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit, 5. Auflage, Band 3, Wiesbaden (Springer VS), S.1911-1928Schnurr, Stefan (2020) Kinder- und Jugendhilfe in: Jean-Michel Bonvin, Valérie Hugentobler, Carlo Knöpfel, Pascal Maeder, Ueli Tecklenburg (Hrsg.) Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik, Zürich(Seismo) S. 272-275Schoch, Aline / Gaëlle Aeby / Brigitte Müller / Michelle Cottier / Loretta Seglias / Kay Biesel / Gaëlle Sauthier / Stefan Schnurr (2020) Participation of Children and Parents in the Swiss Child ProtectionSystem in the Past and Present: An Interdisciplinary Perspective, In: Social Science, 9, 148Müller, Brigitte / Stefan Schnurr (2020) Das Prozessmanual zur dialogisch-systemischen Kindeswohlabklärung – Innovation in und mit der Praxis des Kindesschutzes in der Schweiz, in: Paul Brandl /Thomas Prinz (Hg) Innovationen bei Sozialen Dienstleistungen. Praktische Ansätze für eine innovative Zukunft Band 2, Regensburg 2020 (Walhalla)Schnurr, Stefan (2019) Kinder- und Jugendhilfe in der Schweiz, in: Jugendhilfe, 57. Jg., Heft 1, S. 13-18Biesel, Kay / Lukas Fellmann / Brigitte Müller / Clarissa Schär / Stefan Schnurr (2017) Prozessmanual.Dialogisch-systemische Kindeswohlabklärung, Bern (Haupt)Biesel, Kay / Andreas Jud / David Lätsch / Clarissa Schär / Stefan Schnurr / Andrea Hauri / Daniel Rosch(2017) Nicht Entweder-oder, sondern Sowohl-als-auch? Zur Kombination des Berner und LuzernerAbklärungsinstruments zum Kindesschutz und des Prozessmanuals zur dialogisch-systemischenKindeswohlabklärung, In: Zeitschrift für Kindes- und Erwachsenenschutz, 71, 2, 139-155Schnurr, Stefan (2017) Child removal proceedings in Switzerland, in: Kenneth Burns / Tarja Pösö / MaritSkivenes (Eds) Child welfare removals by the state. A cross-country analysis of decision-makingsystems, New York (Oxford University Press), S. 117-145Schnurr, Stefan, Stefan Blülle, Karin Meierhofer und Nicolette Seiterle (2017) Weiterentwicklung der Pflegekinderhilfe - Unsere konkreten Forderungen, in: Netz-Spezial 1 S. 36-39Müller, Brigitte / Stefan Schnurr (2016) Kinder- und Jugendhilfe: Unterstützung für die ganze Familie, in:Kurt Albermann (Hg) Wenn Kinder aus der Reihe tanzen. Psychische Entwicklungsstörungen vonKindern und Jugendlichen erkennen und behandeln, Zürich, Beobachter-Edition; S. 353-369Fellmann, Lukas / Stefan Schnurr (2016) Koordinierte kantonale Kinder- und Jugendhilfestatistiken: Begründungen, konzeptionelle Eckpunkte und Vorschläge für die Umsetzung, in: Zeitschrift für Kindes- und Erwachsenenschutz, Jg. 71, Nr. 4, S. 278-296Fellmann, Lukas / Brigitte Müller / Stefan Schnurr (2015) Kindesschutz auf Augenhöhe. Praxis und Wissenschaft entwickeln gemeinsam ein Prozessmanual zur Kindeswohlabklärung, in: Netz, 20. Jg.,Heft 3, S. 9-12Piller, Edith Maud / Stefan Schnurr (Hg) (2013) Kinder- und Jugendhilfe in der Schweiz - Forschung undDiskurse, Wiesbaden (VS)Gerodetti, Julia / Stefan Schnurr (2013) Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Schweiz, in: Ulrich Deinet/ Benedikt Sturzenhecker (Hg.) Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit, 4. überarbeitete undaktualisierte Auflage, Wiesbaden (VS), S. 827-839Seite 3/15

Messmer, Heinz / Stefan Schnurr (2013) Minderjährige in freiheitsentziehenden Massnahmen - Länderbericht Schweiz, in: Charel Schmit / Danielle Lellinger / Ulla Peters (Eds) Minors deprived of liberty.Bases - Institutions - Research. Country Reports. - Minderjährige in freiheitsentziehenden Massnahmen. Grundlagen, Einrichtungen - Forschung. Länderberichte. - Mineur(e)s privé(e)s de liberté.Bases - Institutions- Recherche. Rapport de pays, Luxembourg (ances-éditions), S. 223-261 [dt.mit engl. und franz. Abstract]Schnurr, Stefan (2012) Grundleistungen der Kinder- und Jugendhilfe, in: Gewalt und Vernachlässigung inder Familie: notwendige Massnahmen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und der staatlichenSanktionierung, Bericht des Bundesrates in Erfüllung des Postulats Fehr (07.3725) vom 5. Oktober2007; Bern: BSV, S. 66-109Piller, Edith Maud / Stefan Schnurr (2011) Zum Umgang mit „Problemjugendlichen“ in der Schweiz, in:Uwe Sander / Matthias Witte (Hg.) Erziehungsresistent? "Problemjugendliche" als besondere Herausforderung für die Jugendhilfe, 2. unveränderte Auflage, Hohengehren (Schneider), S. 93-120Baier, Florian / Stefan Schnurr (Hg) (2008) Schulische und schulnahe Dienste – Angebote, Praxis undfachliche Perspektiven, Bern-Stuttgart-Wien (Haupt)Liste sämtlicher PublikationenHerausgeberwerke und MonographienFlorian Eßer / Clarissa Schär / Stefan Schnurr / Wolfgang Schröer (Hg) (2020) Partizipative Forschung inder Sozialen Arbeit. Zur Gewährleistung demokratischer Teilhabe an Forschungsprozessen, NeuePraxis Sonderheft Nr. 16, LahnsteinBiesel, Kay / Lukas Fellmann / Brigitte Müller / Clarissa Schär / Stefan Schnurr (2017) Prozessmanual.Dialogisch-systemische Kindeswohlabklärung, Bern: HauptPiller, Edith Maud / Stefan Schnurr (Hg) (2013) Kinder- und Jugendhilfe in der Schweiz - Forschung undDiskurse, Wiesbaden (VS)Geisen, Thomas / Fabian Kessl / Thomas Olk / Stefan Schnurr (Hg) (2013) Soziale Arbeit und Demokratie, Wiesbaden (VS)Gredig, Daniel / Stefan Schnurr (Hg) (2012) Forschen in der Sozialen Arbeit - Exemplarische Antwortenauf typische methodische Herausforderungen, Baltmannsweiler (Schneider-Verl. Hohengehren)Baier, Florian / Stefan Schnurr (Hg) (2008) Schulische und schulnahe Dienste – Angebote, Praxis undfachliche Perspektiven, Bern-Stuttgart-Wien (Haupt)Dewe, Bernd / Hans-Uwe Otto / Stefan Schnurr (2006) New Professionalism in Social Work - A SocialWork and Society Series, In: Social Work and Society, Volume 4, Number 1 (2006-07-01),urn:nbn:de:0009-11-5354Otto, Hans-Uwe / Stefan Schnurr (Hg) (2000) Privatisierung und Wettbewerb in der Jugendhilfe - Marktorientierte Modernisierungsstrategien in internationaler Perspektive, Neuwied - Kriftel (Luchterhand) (vergriffen)Schnurr, Stefan (1997) Sozialpädagogen im Nationalsozialismus: Eine Fallstudie zur sozialpädagogischen Bewegung im Übergang zum NS-Staat, Weinheim-München (Juventa) (Edition Soziale Arbeit)Beiträge in Büchern und FachzeitschriftenSeite 4/15

Schnurr, Stefan / Joel Gautschi (i. E.) Child Protection and Children’s Services in Switzerland, in: JillDuerr Berrick / Neil Gilbert / Marit Skivenes, The Oxford Handbook of Child Protection Systems,New York (Oxford University Press)Gerodetti, Julia / Manuel Fuchs / Stefan Schnurr (2021) Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Schweiz,in: Ulrich Deinet / Benedikt Sturzenhecker / Larissa von Schwanenflügel / Moritz Schwerthel (Hg.)Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit, 5. Auflage, Band 3, Wiesbaden (Springer VS), S.1911 - 1928Florian Eßer, Clarissa Schär, Stefan Schnurr & Wolfgang Schröer (2020): Partizipative Forschung in derSozialen Arbeit. Teilhabe an der Wissensproduktion unter Bedingungen sozialer Ungleichheit, in:Florian Eßer / Clarissa Schär / Stefan Schnurr / Wolfgang Schröer (Hg.) Partizipative Forschung inder Sozialen Arbeit. Zur Gewährleistung demokratischer Teilhabe an Forschungsprozessen, NeuePraxis Sonderheft Nr. 16, Lahnstein, S. 3-23Brigitte Müller / Stefan Schnurr (2020) Das Prozessmanual zur dialogisch-systemischen Kindeswohlabklärung – Innovation in und mit der Praxis des Kindesschutzes in der Schweiz, in: Paul Brandl /Thomas Prinz (Hg.) Innovationen bei Sozialen Dienstleistungen. Praktische Ansätze für eine innovative Zukunft Band 2, Regensburg 2020 (Walhalla)Schnurr, Stefan (2019) Kinder- und Jugendhilfein der Schweiz, in: Jugendhilfe, 57. Jg., Heft 1, S. 13-18Schnurr, Stefan (2019) Kinder- und Jugendhilfe in der Schweiz, in: Jugendhilfe, 57. Jg., Heft 1, S. 13-18Biesel, Kay / Stefan Schnurr (2018) Prozessmanual zur dialogisch-systemischen Kindeswohlabklärung.Ein Rahmenkonzept zur Strukturierung und Professionalisierung des Schutzauftrags und der Hilfeplanung im Kinderschutz, in: Das Jugendamt, Nr. 3, 2018, S. 80-83Schnurr, Stefan (2018), Partizipation, in: Hans-Uwe Otto / Hans Thiersch / Rainer Treptow / Holger Ziegler (Hg) Handbuch Soziale Arbeit, 6. Überarbeitete Auflage, München-Basel (Reinhardt), S. 11261137Schnurr, Stefan (2018) Partizipation, in: Gunther Graßhoff / Anna Renker / Wolfgang Schröer (Hg) Soziale Arbeit – eine elementare Einführung, Wiesbaden (Springer VS), S. 631-648Biesel, Kay / Andreas Jud / David Lätsch / Clarissa Schär / Stefan Schnurr / Andrea Hauri / Daniel Rosch(2017) Nicht Entweder-oder, sondern Sowohl-als-auch? Zur Kombination des Berner und LuzernerAbklärungsinstruments zum Kindesschutz und des Prozessmanuals zur dialogisch-systemischenKindeswohlabklärung, In: Zeitschrift für Kindes- und Erwachsenenschutz, 71, 2, 139-155Schnurr, Stefan (2016) Child removal proceedings in Switzerland, in: Kenneth Burns / Tarja Pösö / MaritSkivenes (Eds) Child welfare removals by the state. A cross-country analysis of decision-makingsystems, New York (Oxford UNiversity Press), S. 117-145Fellmann, Lukas / Stefan Schnurr (2016) Koordinierte kantonale Kinder- und Jugendhilfestatistiken Begründungen, konzeptionelle Eckpunkte und Vorschläge für die Umsetzung, in: Zeitschrift für Kindes- und Erwachsenenschutz, Jg. 71, Nr. 4, S. 278-296Müller, Brigitte / Stefan Schnurr (2016) Kinder- und Jugendhilfe: Unterstützung für die ganze Familie, in:Kurt Albermann (Hg) Wenn Kinder aus der Reihe tanzen. Psychische Entwicklungsstörungen vonKindern und Jugendlichen erkennen und behandeln, Zürich, Beobachter-Edition; S. 353-369Schnurr, Stefan / Tor Slettebø (2015) Programmes Crossing Borders: The international travelling of programmes in social work, in: European Journal of Social Work, Vol. 18, Issue 4, [Special Issue:Travelling Knowledge in Social Work] DOI:10.1080/13691457.2015.1025040Harris, John / Olga Borodkina / Elisabeth Brodtkorb / Tony Evans / Fabian Kessl / Stefan Schnurr / TorSlettebø (2015): International travelling knowledge in social work: an analytical framework, in: European Journal of Social Work, Vol. 18, Issue 4 [Special Issue: Travelling Knowledge in SocialWork] DOI:10.1080/13691457.2014.949633Fellmann, Lukas / Brigitte Müller / Stefan Schnurr (2015) Kindesschutz auf Augenhöhe. Praxis und Wissenschaft entwickeln gemeinsam ein Prozessmanual zur Kindeswohlabklärung, in: Netz, 20. Jg.,Heft 3, S. 9-12Seite 5/15

Biesel, Kay / Stefan Schnurr (2014) Abklärungen im Kindesschutz: Chancen und Risiken in der Anwendung von Verfahren und Instrumenten zur Erfassung von Kindeswohlgefährdung, in: Zeitschrift fürKindes- und Erwachsenenschutz, Jg. 69, Heft 1/2014, S. 63–71Geisen, Thomas / Fabian Kessl / Thomas Olk / Stefan Schnurr (2013) Soziale Arbeit und Demokratie: Zurnotwendigen Bestimmung eines weitgehend unbestimmten Zusammenhangs, in: Thomas Geisen /Fabian Kessl / Thomas Olk / Stefan Schnurr (Hg) Soziale Arbeit und Demokratie, Wiesbaden (VS),S. 9-22Messmer, Heinz / Stefan Schnurr (2013) Managerialismus, in: Klaus Grunwald / Georg Horcher / BerndMaelicke (Hg) Lexikon der Sozialwirtschaft, 2. aktualisierte und vollständig überarbeitete Auflage,Baden-Baden (Nomos), S. 639-641Messmer, Heinz / Stefan Schnurr (2013) Minderjährige in freiheitsentziehenden Massnahmen - Länderbericht Schweiz, in: Charel Schmit / Danielle Lellinger / Ulla Peters (Eds) Minors deprived of liberty.Bases - Institutions - Research. Country Reports. - Minderjährige in freiheitsentziehenden Massnahmen. Grundlagen, Einrichtungen - Forschung. Länderberichte. - Mineur(e)s privé(e)s de liberté.Bases - Institutions- Recherche. Rapport de pays, Luxembourg (ances-ditions), S. 223-261 [dt. mitengl. und franz. Abstract]Gerodetti, Julia / Stefan Schnurr (2013) Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Schweiz, in: Ulrich Deinet/ Benedikt Sturzenhecker (Hg.) Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit, 4. überarbeitete undaktualisierte Auflage, Wiesbaden (VS), S. 827-839Piller, Edith Maud/Schnurr, Stefan (2013) Forschung zur schweizerischen Kinder- und Jugendhilfe – eineEinleitung. In: Piller, Edith Maud/Schnurr, Stefan (Hg.). Kinder- und Jugendhilfe in der Schweiz:Springer Fachmedien Wiesbaden. S. 7-19Schnurr, Stefan (2013) Organisationen, in: Albert Scherr (Hg) Soziologische Basics - Eine Einführung fürpädagogische und soziale Berufe, 2. überarb. Aufl. (VS), S. 199-206Schnurr, Stefan (2012) Zum normativen Gehalt professionstheoretischer Positionen, in: Hans-Uwe Otto /Holger Ziegler (Hg) Das Normativitätsproblem der Sozialen Arbeit. Zur Begründung des eigenenund gesellschaftlichen Handelns; [Neue Praxis Sonderheft 11]; S. 95-102Gredig, Daniel / Stefan Schnurr (2012) Forschen in der Sozialen Arbeit. Typische methodische Herausforderungen, in: Daniel Gredig / Stefan Schnurr (Hg) (2012) Forschen in der Sozialen Arbeit Exemplarische Antworten auf typische methodische Herausforderungen, Baltmannsweiler (Schneider-Verl. Hohengehren), S. 1-13Schnurr, Stefan (2012) Partizipation in der Sozialen Arbeit - eine Einführung, in: Thomas Specht (Hg) Armut, Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit in Deutschland. Ein Reader zur Überwindung von Wohnungslosigkeit und Armut [Heft 62 - Reihe Materialien zur Wohnungslosenhilfe], Bielefeld (BAG WVerlag), S. 533-544Stefan Schnurr (2011) Partizipation, in: Hans-Uwe Otto / Hans Thiersch (Hg.) Handbuch Soziale Arbeit,4. völlig neu bearbeitete Auflage, München (Reinhardt), S. 1069-1078Gredig, Daniel / Stefan Schnurr (2011) Generalisierung und Spezialisierung der Sozialen Arbeit in derSchweiz: Reflexionen zur Aufgabenteilung zwischen Ausbildung und Weiterbildung, in: Björn Kraus/ Herbert Effinger / Silke Birgitta Gahleitner / Ingrid Miethe / Sabine Stövesand (Hg.) Soziale Arbeitzwischen Generalisierung und Spezialisierung. Das Ganze und seine Teile. [Theorie, Forschungund Praxis Sozialer Arbeit, Bd. 3] S. 23-41Schnurr, Stefan / Sven Steinacker (2011) Soziale Arbeit im Nationalsozialismus. Auslese und Ausmerzeim Dienste der Volkspflege, in: Klaus-Peter Horn / Jörg-W. Link (Hg) Erziehungsverhältnisse imNationalsozialismus. Totaler Anspruch und Erziehungswirklichkeit, Bad Heilbrunn (Klinhardt), S.253-273Forrer Kasteel, Esther / Stefan Schnurr / Marianne Schüpbach (2010) Chancengerechtigkeit in Tagesschulen. Erste Ergebnisse aus der Evaluation 'Projekt Tagesschulen Basel-Stadt', in: Sozial Aktuell, 3, S. 21-2Seite 6/15

Schnurr, Stefan (2009) Internationalisierung der Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit, in:Soziale Innovation, 4. Jg., S. 22-32Schnurr, Stefan / Florian Baier (2008) Einleitung: Schulische und schulnahe Dienste, in: Florian Baier /Stefan Schnurr (Hg) Schulische und schulnahe Dienste – Angebote, Praxis und fachliche Perspektiven, Bern-Stuttgart-Wien (Haupt), S. 9-24Schnurr, Stefan (2008) Die Durchsetzung der Profession als Selbstfindungsprojekt der Disziplin – HansUwe Ottos Beiträge zur Professionalisierungsdebatte in der Sozialen Arbeit, in: Bielefelder Arbeitsgruppe 8 (Hg) Soziale Arbeit in Gesellschaft, Wiesbaden (VS) (147-161)Hirtz, Melanie / Andreas Pfister / Edith Maud Piller / Stefan Schnurr (2007) Evaluation des Programms“Berufsvorbereitungsklasse” des Kantonalen Jugendheims Aarburg, in: Soziale Innovation, Jg. 2,S. 26-30Piller, Edith Maud / Stefan Schnurr (2006) Zum Umgang mit „Problemjugendlichen“ in der Schweiz, in:Uwe Sander / Matthias Witte (Hg.) Erziehungsresistent? "Problemjugendliche" als besondere Herausforderung für die Jugendhilfe, Hohengehren (Schneider), S. 93-120Schnurr, Stefan (2006) Organisationen, in: Albert Scherr (Hg.) Soziologische Basics. Eine Einführung fürPädagogen und Pädagoginnen, Wiesbaden (VS), S. 135-140Schnurr, Stefan (2005) Evidenz ohne Reflexivität? - Zur Debatte um Evidenzbasierte Praxis in der Sozialen Arbeit, in: Forschung & Wissenschaft Soziale Arbeit, Nr. 2, 2005, S. 19-28Schnurr, Stefan (2005) Internationale und international vergleichende Forschung, in: Cornelia Schweppe /Werner Thole (Hg.) Sozialpädagogik als forschende Disziplin, Weinheim-München (Juventa), 143160Schnurr, Stefan (2005) Managerielle Deprofessionalisierung? in: Neue Praxis, 35. Jg., Heft 3, S. 238-242Schaarschuch, Andreas / Stefan Schnurr (2004) Konflikte um Qualität – Zur theoretischen Grundlegungeines relationalen Qualitätsbegriffs, in: Hans-Uwe Otto / Christof Beckmann / Martina Richter /Mark Schrödter (Hg.) Qualität in der Sozialen Arbeit – Soziale Dienste zwischen Nutzerinteresseund Kostenkontrolle, Wiesbaden (VS Verlag für Sozialwissenschaften), 309-323Schnurr, Stefan (2003) Market-oriented vs. communication-oriented strategies of rationalisation – From acase study of social workers' responses to managerialism and market orientation, in: Michael Muetzelfeldt / Linda Briskman (Ed) Moving Beyond Managerialism In Human Services, Melbourne(RMIT publishing - informit)Schnurr, Stefan (2003) Sozialpädagogische Professionalität in marktförmig strukturierten Organisationskontexten - Zur qualitativ-empirischen Rekonstruktion von Ermessen, in: Hans-Uwe Otto / GertrudOelerich / Heinz-Günter Micheel (Hg.) Empirische Forschung. Sozialarbeit - Sozialpädagogik - Soziale Probleme, München-Unterschleissheim (Luchterhand), 327-347Schnurr, Stefan (2003) Vignetten in quantitativen und qualitativen Forschungsdesigns, in: Hans-Uwe Otto/ Gertrud Oelerich / Heinz-Günter Micheel (Hg.) Empirische Forschung. Sozialarbeit - Sozialpädagogik - Soziale Probleme, München-Unterschleissheim (Luchterhand), 393-400Hansbauer, Peter / Stefan Schnurr (2002) Riskante Entscheidungen in der Sozialpädagogik. Ein Versuchzur Operationalisierung des pädagogischen Takts am Beispiel der Straßenkinder Problematik, in:Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Jg. 5, Nr.1, 2002, 73-94Schnurr, Stefan (2001) Partizipation, in: Hans-Uwe Otto / Hans Thiersch (Hg.) Handbuch Sozialarbeit Sozialpädagogik, Neuwied 2001 (Luchterhand) 1330-1345Otto, Hans-Uwe / Stefan Schnurr (2000) Playing the Market Game? Zur Kritik markt- und wettbewerbsorientierter Strategien einer Modernisierung der Jugendhilfe in internationaler Perspektive, in: HansUwe Otto / Stefan Schnurr (Hg.) Privatisierung und Wettbewerb in der Jugendhilfe – Marktorientierte Modernisierungsstrategien in internationaler Perspektive, Neuwied (Luchterhand) 3-20Seite 7/15

Schnurr, Stefan (2000) Zwischen reformpädagogischer Offensive und Revision des pädagogischen Optimismus. Positionen der sozialpädagogischen Bewegung zur Fürsorgeerziehung, in: Siegfried Müller / Heinz Sünker / Thomas Olk / Karin Böllert (Hg.) Soziale Arbeit zwischen Politik und Dienstleistung. Gesellschaftliche Perspektive, Neuwied (Luchterhand), 469-482Schnurr, Stefan (1998) Jugendamtsakteure im Steuerungsdiskurs, in: Neue Praxis, Jg. 28, Heft 4, 362382Schnurr, Stefan (1997) Why Did Social Workers Accept the New Order?, in: Heinz Sünker / Hans-UweOtto (Ed.), Education and Fascism. Political Formation and Social Education in Nazi Germany,London - Washington D.C. (Falmer Press), 121-143Schnurr, Stefan (1995) 'Sozialpolitische Konsolidierung' oder 'Destruktion wohlfahrtsstaatlicher Ansätze'?Thesen zur Diskontinuität von Sozialer Arbeit und Sozialpolitik im NS-Staat, in: Sabine Blum-Geenen et al. (Hg.) Bruch oder Kontinuität. Beiträge zur Modernisierungsdebatte in der NS- Forschung,Essen (Klartext), 123-132Seeligmann, Chaim / Stefan Schnurr (1995) 'Ein Antisemit - aber kein Rassist'? Ernst Krieck im Fegefeuer deutscher Erziehungswissenschaftler, in: Neue Praxis, Jg. 25, Heft 1, 55-69Schnurr, Stefan (1992) Gewalt, Gemeinschaft und Betreuung. Die SA als paramilitärische Subkultur undVerkörperung der 'kommenden Ordnung', in: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau, Jg. 14,Heft 25, 50-63 [Rezensionsaufsatz]Schnurr, Stefan (1991) Die nationalsozialistische Funktionalisierung sozialer Arbeit. Zur Kontinuität undDiskontinuität der Praxis sozialer Berufe, in: Hans-Uwe Otto / Heinz Sünker (Hg.), Politische Formierung und soziale Erziehung im Nationalsozialismus, Frankfurt am Main (Suhrkamp), 106-140Schnurr, Stefan (1988) Vom Wohlfahrtsstaat zum Erziehungsstaat. Sozialpolitik und soziale Arbeit in derWeimarer Republik und im Nationalsozialismus, in: Widersprüche, Jg. 8, Heft 26, April, 47-64Online publiziert Forschungsberichte und ExpertisenSchnurr, Stefan (2014) Optimierung der ergänzenden Hilfen zur Erziehung im Kanton Bern - Konzept Bestandesaufnahme, Bern: Kantonales JugendamtSchnurr, Stefan (2012) Grundleistungen der Kinder- und Jugendhilfe, in: Gewalt und Vernachlässigung inder Familie: notwendige Massnahmen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und der staatlichenSanktionierung, Bericht des Bundesrates in Erfüllung des Postulats Fehr (07.3725) vom 5. Oktober2007; Bern: BSV, S. 66-109Baier, Florian / Stefan Schnurr (2011) Gutachten zum Entwurf „Leitfaden Tagesstrukturen“ und zum"Handbuch für den Aufbau von Tagesstrukturen im Kanton Basel-Stadt", in: Expertise zur pädagogischen Qualität von Tagesschulen und zum Entwurf des Leitfadens "Tagesschulen Basel-Stadt".Zuhanden des Erziehungsdepartements des Kantons Basel-Stadt, Universität Bern, Institut für Erziehungswissenschaft / Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, S. 25-52Bericht über die Kinder- und Jugendhilfe im Kanton Basel-Landschaft mit zehn Handlungsempfehlungen(2010) (Externer Berater der Projektgruppe, Co-Autor des Berichts, Autor des Kapitels 3 "Kinderund Jugendhilfe")Shenton-Bärlocher, Franziska / Stefan Schnurr (2010) JO! St. Johann - Quartierentwicklung mit Kindern.Nachbearbeitung der Bestandesaufnahme - Auswertung von Streifzügen mit Kindern durch das St.Johannquartier, URL: wicklung.phpGutmann, Renate / Magdalene Schmid / Stefan Schnurr (2010) Offene Jugendarbeit im ländlichen Raum– Bedarfs- und Situationsanalyse der Jugendarbeit Sisslerfeld, URL: trag Gutmann-Schmid-Schnurr.pdfSeite 8/15

Baier, Florian / Marie-Theres Schönbächler / Esther Forrer Kasteel / Bettina Galliker Schrott / StefanSchnurr / Marianne Schüpbach / Olivier Steiner (2009): Evaluationsbericht 1 zum 'Projekt Tagesschulen' des Erziehungsdepartements Basel Stadt. Hochschule für Soziale Arbeit, FachhochschuleNordwestschweiz. Basel und BernSchüpbach, Marianne / Daniela Blum-Giger / Yvonne Gassmann / Marie-Theres Schönbächler / MelanieHirtz / Stefan Schnurr (2009) Bericht zur Evaluation der Mittagstische im Kanton Basel-Stadt, Bernund BaselMüller, Caroline / Stefan Schnurr (2006): Bestandesaufnahme der Jugendarbeit im Kanton Aargau. ImAuftrag des Departements Bildung, Kultur und Sport (BKS) des Kantons Aargau. Abteilung Bildungsberatung, Sport und Jugend, Basel und Olten.Seite 9/15

Tagungsbeiträge / Vorträge2019“Partizipation im Kinderschutz: Rechte, Praxis, Entwicklungsbedarfe”, 2. Forum Kinder- und Jugendhilferecht: Implementationsdefizite und Rechtsverwirklichung in der Kinder- und Jugendhilfe, Mainz, 22. November“Kinder- und Jugendheim 2050”, Heimerziehung neu denken – Fachtagung stationäre Jugendhilfe, 350Jahr Bürgerliches Waisenhaus Basel, Basel, 17.Oktober 2019“Wissenschaft und Praxis kooperieren bei der Qualitätsentwicklung im Kinderschutz:Das Prozessmanual zur dialogisch-systemischen Kindeswohlabklärung”, Master-Studium in Sozialer Arbeit: Ehemaligen-Tag 2019, Olten, 13. Juni 20192018«Ambulante Hilfen in der Schweiz”, Jahrestagung der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Jugendfragen: Möglichkeiten und Grenzen ambulanter Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien, Graz, 19.September 2018“Decision-Making in Child and Adult Protection: Discretion and Dialogue – Introduction to the Conference”, mit Mark Schrödter, Universität Kassel, International Conference Decision-Making in Child andAdult Protection: Discretion and Dialogue, 31. Mai 2018, Basel«Wirkungen eines Verbots der Körperstrafen und die Perspektive der Sozialen Arbeit», Neuntes Internationales Kolloquium 2018: «Für einen besseren Schutz von Kindern in der Schweiz: Verbot von Körperstrafen?» 04. Mai, Bern«Partizipative Forschung in der Sozialen Arbeit – Einführung in das Thema», Trinationaler WorkshopPartizipative Forschung in der Sozialen Arbeit, veranstaltet in Kooperation zwischen der Stiftung Universität Hildesheim und der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, 11. April 2018, Basel«Kooperative und partizipative Forschung in der Sozialen Arbeit, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW»,Winter School 2018 «kooperativ & partizipativ innovativ?», 15. Januar 2018, Olten2017"Partizpative Forschung: Begründungen und Potenziale für die Soziale Arbeit", Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft "Teilhabe durch*in*trotzSozialpädagogik", 18.-20. Mai 2017, Universität Vechta2016"A process manual for the dialogical-systemic assessment of the wellbeing of the child", mit Kay Biesel;EUSARF Conference 2016, 14. September 2016, Oviedo2015"Kindesschutz auf Augenhöhe: Ein Prozessmanual zur dialogisch-systemischen Kindeswohlabklärung"mit Lukas Fellmann; Centrum für Familienwissenschaften - Jour fixe Basel; 20. September 2015, Basel"Übergänge unter Beteiligung der Betroffenen ermöglichen und gestalten: Zum Potenzial dialogisch-systemischer Vorgehensweisen im Kindesschutz; mit Kay Biesel und Clarissa Schär; 3. Internationale Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit (SGSA): Übergänge in der Sozialen Arbeit, 4.September 2015, ZürichSeite 10/15

"Zur Komplementarität von Leistungen und Eingriffen in der Kinder- und Jugendhilfe"; Jahresversammlung der Konferenz der kantonalen Verantwortlichen für Kindesschutz und Jugendhilfe (KKJS); 18. Juni2015, Fribourg"Prozessmanual zur dialogisch-systemischen Kindeswohlabklärung - Ein kooperatives Forschungs- undEntwicklungsprojekt zur Unterstützung guter Praxis im Kindesschutz"; Luzerner Tagung zum Kindes- undErwachsenenschutz - Abklärungsinstrumente und aktuelle Gesetzgebungsprojekte; Veranstalter Hochschule Luzern - Soziale Arbeit; 07. Mai 2015, Luzern2014"Rolle der Sozialen Arbeit bei Abklärungen im Kindesschutz"; mit Kay Biesel; Vernetzungstagung 'SozialeArbeit im Kindes- und Erwachsenenschutz', Veranstalter: Avenir Social - Hochschule für Soziale ArbeitFHNW - Hochschule Luzern Soziale Arbeit; 7. November 2014, Luzern„Kinder- und Jugendpolitik – Kinder- und Jugendförderung – Kinder- und Jugendhilfe – Kinder- und Jugendarbeit: Was ist was und in welchem Verhältnis stehen sie zueinander?“ - Fachtagung Jugendförderung: Wer, Wie, Wo, Was – und Warum überhaupt? Einblicke in die Umsetzung des Kinder- und Jugendförderungsgesetzes. Eine Veranstaltung der Zürcher Gemeinschaftszentren, GZ Heuried in Zusammenarbeit mit: Hochschule für Soziale Arbeit FHNW; ZHAW Soziale Arbeit; Dachverband Offene Jugendarbeit; Infoklick; okaj Zürich – Kantonale Kinder- und Jugen

2001- 2004 Vertretung einer Professur für Sozialpädagogik an der Universität Rostock, Insti-tut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädagogik . 2004 - 2006 Professur für Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit im Departement Soziale Arbeit, Fach