Transcription

COMpact 3000 analogCOMpact 3000 ISDNCOMpact 3000 VoIPCOMpact 3000 Drei Varianten für den Analog-, ISDNoder VoIP-Amtanschluss Zentrale Anrufbeantworter- und Faxfunktion Vier analoge Nebenstellen im Grundausbau Systemtelefonie möglich Wideband-Klangqualität für VoIP-Kanäle Einsatz auch als Unteranlage, VoIP Gatewayund Media Converter CTI im Netzwerk mit Analog- oderISDN-Teilnehmern USB 2.0 zum Anschluss für Drucker oder Speicher Stromsparfunktion (Eco-Modus) Webinterface zur Einrichtung der Anlage fürWindows, Mac OS X und Linux

COMpact 3000 analog I ISDN I VoIP.Viel Komfort zum kleinen Preis.Wie flexibel und leistungsfähig kleine Telefonanlagen sein können,Mit wachsenden Ansprüchen zeigen dieKleinen wie groß sie tatsächlich sind.beweist Auerswald mit der neuen COMpact-3000-Serie für Home-Gestalten Sie den Ausbau Ihrer Anlage selbst! Für zwei weitere ana-Office, Kleingewerbebetrieb und Privathaushalt.loge Nebenstellen, einen ISDN-Port für System- oder ISDN-TelefoneSchon der Anschluss der COMpact-3000-Serie erweist sich als völligoder ein zusätzliches ISDN-Amt erweitern Sie die Anlage einfach mitunkompliziert. Übersichtlich angeordnete, leicht zugängliche An-einem Steckmodul (siehe Tabelle unten).schlussbuchsen ermöglichen eine schnelle, unkomplizierte Installa-Damit nicht genug: Durch Freischaltung im Online-Upgrade-Centertion und Inbetriebnahme der Anlagen per Plug & Phone, währenderhalten Sie zwei zusätzliche VoIP-Kanäle, die Sie flexibel für externedie individuelle Konfiguration spielend leicht über das WebinterfaceInternettelefonie oder interne IP-Telefonie nutzen können. Über Ihrenam PC erfolgt.DSL-Zugang telefonieren Sie dann weltweit kostenlos zu anderenVoIP-Teilnehmern, oder Sie nutzen einfach Ihr Heimnetzwerk zumKleine Anlagen für viele Wünsche.Anschluss eines komfortablen IP-Telefons, z. B. dem SystemgerätVier analoge Nebenstellen, ein Anlagentelefonbuch für 400 EinträgeCOMfortel VoIP 2500 AB. Die COMpact 3000 VoIP bietet bereits inund ein zentrales Voicemailsystem mit Faxempfänger, das Sie automa-der Grundausstattung 2 VoIP-Kanäle.tisch per E-Mail, RSS-Feed und Anruf über eingegangene Nachrichteninformiert, überzeugen schon im Grundausbau. Die integrierte CTI-COMpact 3000 analog, ISDN oder VoIP?Funktion, mit der Sie z. B. direkt aus Microsoft Outlook die NummerDie COMpact 3000 analog und ISDN unterscheiden sich nur in dervon Klienten, Kunden oder Freunden wählen, die Anschlussmöglich-Anschlussart, dem klassischen Analog- oder dem ISDN-Anschluss. Diekeiten für USB-Drucker, SD-Karte oder USB-Speicher gehören ebensoCOMpact 3000 VoIP wurde für die reine Internettelefonie entwickelt.zur Ausstattung, wie der LAN-Port zur Einbindung in ein vorhandenesDarüber hinaus kann die Anlage als außen liegende Nebenstellenan-Netzwerk. Mit modernster Technologie und Schaltungstechnik sindlage eingesetzt werden, aber auch in einer bestehenden TK-Lösungdie kleinen Kompakten echte Stromsparer, die helfen Ihre Stromkos-als VoIP-Gateway oder Media Converter.ten zu senken und die Umwelt zu schonen.So oder so, eine runde Sache.COMpact 3000COMpact ISDN-Modul**: 1 schaltbarer ISDN-PortoderCOMpact S0-Modul: 1 interner S0-PortoderCOMpact 2a/b-Modul: 2 interne a/b-Ports** Ab Q3/2010.analogISDNVoIPXXXXXXXXXCOMpact ISDN-Modul**Erweiterung um 1 variablen ISDN-Port (extern S0 / intern S0 oder UP0)COMpact S0-ModulErweiterung um 1 internen S0- PortCOMpact 2a/b-ModulErweiterung um 2 zusätzliche analoge, CLIP/CNIP- und SMS-fähige Nebenstellen.Erweiterungsmodul für interne

.die kleinen, die mit Ihren Ansprüchen wachsen.Highlights COMpact 3000, alle VariantenExklusiv COMpact 3000 analog Erweiterung mit einem ISDN-Amtport** 1 analoge Amtleitung (POTS) mit Rufnummernund Namensanzeige Erweiterung mit Analog-, ISDN- (S0 oder UP0**) oderVoIP-Teilnehmern Automatische und passive Faxweiche 2 zusätzliche VoIP-Kanäle durch Freischaltung,mit Wideband-Klangqualität (HD Audio) Einfache und schnelle Inbetriebnahme auch ohne Computer(Plug & Phone) Systemtelefonie mit ISDN- und IP-Gerätenaus der COMfortel-Serie möglich Auch einsetzbar als Analog/ISDN Converter Zentrale Anrufbeantworter- und Faxfunktion für6 Teilnehmer, Nachrichtenweiterleitung per E-Mail,Benachrichtigung per RSS-Feed und AnrufExklusiv COMpact 3000 ISDN 1 ISDN-Amtanschluss (Mehrgeräte- oder TK-Anlagenanschluss) Optional X.31 am internen S0-Port (X.25 im D-Kanal) LAN-Port zur Einbindung in einvorhandenes Netzwerk Einfache und schnelle Inbetriebnahmeauch ohne Computer (Plug & Phone) CTI im Netzwerk für Windows und Mac OS X(Third-Party-CTI, LAN-TAPI) Auch einsetzbar als Media Converter / Media Gateway USB 2.0 zum Anschluss eines Druckersoder Speichers, gemeinsame Nutzung im LAN Speicherung von Voicemail- und Faxinhaltenauf optionaler SD-Karte oder USB-Speicher Stromsparfunktion (Eco-Modus) Webinterface zur Einrichtung der Anlageunter Windows, Mac OS X und LinuxIm Online-Upgrade-Centerfreischaltbare Optionen fürCOMpact 3000 analog ISDN VoIP VoIP (2 zusätzliche Kanäle mit Wideband (HD Audio),flexibel extern/intern schaltbar),2 Kanäle bereits im Lieferumfang der COMpact 3000 VoIP LAN-TAPI (4 weitere LAN-TAPI-Teilnehmer), 4 im Lieferumfang X.31 am internen S0-Port (X.25 im D-Kanal);exklusiv COMpact 3000 ISDNe ISDN- oder Analogteilnehmer.Exklusiv COMpact 3000 VoIP 2 VoIP-Kanäle flexibel intern/extern schaltbar VoIP-Traffic-Shaper für Quality of Service (QoS) 2 LAN-Ports zur Einbindung in vorhandenes Netzwerk 2 USB-2.0-Ports zum Anschluss eines Druckers undSpeichers, gemeinsame Nutzung über LAN Auch einsetzbar als VoIP-Gateway Askozia PBXDie COMpact 3000 VoIP kann zur Realisierung individueller Wünsche und Funktionen mit alternativerFirmware* betrieben werden. Auf www.askozia.comsteht ein fertiges, auf Asterisk basierendes FirmwareImage der AskoziaPBX zum kostenlosen Download zurVerfügung (Open Source).* Gewährleistungsanspruch besteht nur mit der Original-Firmwarevon Auerswald.

Media ConverterAlternative Einsatzmöglichkeiten.Mit analogen und ISDN-Telefonen über IP telefonieren.analog und ISDNVoIP internCOMmander Basic.2COMpact 3000 VoIPz. B. 1.6 COMfortel 500 oder 4 COMfortel 500 2 ISDN-EndgeräteMit der zusätzlichen Installation einer COMpact 3000 VoIP an Ihre bereits vorhandene Telefonanlagetelefonieren Sie auch mit Ihren analogen und ISDN-Telefonen über VoIP.Mit einer VoIP-Telefonanlage über ISDN- oder Analog-Amt telefonieren.VoIP internMit der Zwischenschaltung einerCOMpact 3000 ISDN können Sieauch mit einer VoIP-TelefonanlageTelefonate über ISDN- oder AnalogAmt führen.IPISDN-AmtSIP-TelefoneVoIP/ISDN GatewayPC mit OpenSource-TK-Anlage, z. B. AsteriskMit einer ISDN-Telefonanlage über VoIP-Amt telefonieren (Internettelefonie).Analog/ISDN ConverterCOMpact 3000 ISDN VoIP-FreischaltungMit einer ISDN-Telefonanlage über Analog-Amt telefonieren.VoIP externS0 internVoIP-Amt(Router)COMpact 3000 VoIP COMpact S0-ModulanalogCOMpact 4410 USBS0 internanaloges AmtCOMpact 3000 analog COMpact S0-ModulCOMpact 4410 USBMit der Zwischenschaltung einerCOMpact 3000 VoIP vor Ihre bereitsvorhandene ISDN-Telefonanlagetelefonieren Sie auch mit Ihrer ISDNTelefonanlage über VoIP-Amt. IhreNebenstelleneinrichtung und dieTelefone bleiben komplett erhalten.Mit der Zwischenschaltung einerCOMpact 3000 analog vor Ihre bereitsvorhandene ISDN-Telefonanlagetelefonieren Sie auch bei einemWechsel zu einem analogen Amtmit dem gewohnten ISDN-Komfort.Weitere Informationen dazu finden Sie in der Infobroschüre Sonderlösungen mit der COMpact 3000.

Individuelle Ausbaustufen nach Maß.Ausbaubeispiel für 6 Teilnehmer COMpact 3000 analog:– 1 analoges Amt (POTS)– 6 a/b-Ports oder 4 a/b-Ports 1 interner S0- oder UP0**-Port COMpact 3000 ISDN:– 1 ISDN-Amt– 6 a/b-Ports oder 4 a/b-Ports 1 interner S0- oder UP0**-Port COMpact 3000 VoIP:– 2 VoIP-Amt-Kanäle– 6 a/b-Ports oder 4 a/b-Ports 1 interner S0- oder UP0**-PortExklusiv COMpact 3000 analogExklusiv COMpact 3000 ISDNExklusiv COMpact 3000 VoIPBei COMpact 3000 analog und 3000 ISDN Freischaltung von 2 VoIP-Kanälen nötig.Ausbaubeispiel für außen liegende Nebenstellen COMpact 3000 VoIP:– 4 VoIP-Amt-Kanäle, Anbindung anentfernte Hauptanlage– 2 ISDN-Kanäle (interner S0- oder UP0**-Port),Anschluss von ISDN-Endgeräten– 4 a/b-Ports, Anschluss von Komforttelefonenund Faxgeräten Zentralanlage, z. B. COMmander Businessmit mind. 4 VoIP-Amt-KanälenAusbaubeispiel für ein zentrales Voicemailsystem COMpact 3000 VoIP:– 2 VoIP-Amt-Kanäle, Anbindung an Anlage über LAN– 6 Mailboxen– Nachrichtenweiterleitung per E-Mail,Benachrichtigung per RSS oder Anruf** COMpact ISDN-Modul lieferbar ab Q3/2010

Die COMpact 3000 –kleine Anlagen ganz groß!Funktionen I COMpact 3000COMpact 3000 analogLeistungsaufnahme*: min. 2,4 W, max. 15 WAmtanschlüsse*:– 1 analoge Wählleitung (MFV, CLIP-fähig)– max. 1 S0-Port**, Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss(PTMP, PTP, Euro-ISDN, DSS-1)– max. 2 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261),Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss (SIP-Trunking)VoIP-Codecs am Amt*: G.722, G.711, G.726, iLBCVoIP-Teilnehmer*: max. 2 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261)VoIP-Codecs intern*: G.722, G.711, G.726, iLBCPC-Anschluss: 1 Ethernet-Port 10/100Base-T (10/100 MBit/s, Twisted Pair),Voll-/Halbduplex AutonegotiationDrucker- und Speicheranschluss: USB-Host V2.0COMpact 3000 ISDNLeistungsaufnahme*: min. 2,4 W, max. 15 WAmtanschlüsse*:– max. 2 S0-Ports** (1 S0-Port im P, PTP, Euro-ISDN, DSS-1)– max. 2 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261),Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss (SIP-Trunking)VoIP-Codecs am Amt*: G.722, G.711, G.726, iLBCVoIP-Teilnehmer*: max. 2 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261)VoIP-Codecs intern*: G.722, G.711, G.726, iLBCPC-Anschluss: 1 Ethernet-Port 10/100Base-T (10/100 MBit/s, Twisted Pair),Voll-/Halbduplex AutonegotiationDrucker- und Speicheranschluss: USB-Host V2.0COMpact 3000 VoIPLeistungsaufnahme*: min. 3 W, max. 18 WAmtanschlüsse*:– max. 4 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261),Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss (SIP-Trunking)– max. 1 S0-Port**, Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss(PTMP, PTP, Euro-ISDN, DSS-1)VoIP-Codecs am Amt*: G.722, G.711, G.726, iLBCVoIP-Teilnehmer*: max. 3 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261)VoIP-Codecs intern*: G.722, G.711, G.726, iLBCPC-Anschlüsse: 2-Port-Ethernet-Switch 10/100Base-T (10/100 MBit/s,Twisted Pair), Voll-/Halbduplex AutonegotiationDrucker- und Speicheranschlüsse: 2 USB-Host V2.0* Abhängig von der Ausbaustufe der Anlage** COMpact ISDN-Modul lieferbar ab Q3/2010COMpact 3000 analogISDNVoIP1 Grundgerät Anschlusskabel RJ-11/TAE-F1––ISDN-Anschlusskabel RJ-45/RJ-45–1–LAN-Anschlusskabel RJ-45/RJ-45112Steckernetzteil 12Bitte beachten Sie: Der hier beschriebene Funktionsumfang ist unter Umständennur bei fachgerechter Installation und Einrichtung des gesamten Telefonsystemsund des eventuell damit verbundenen PCs vollständig nutzbar. Wir empfehlendazu vorab beim Fachhändler Informationen einzuholen. Für einige Funktionen istdie Freischaltung entsprechender Dienste für die Telefonanlage beim Netzbetreibererforderlich. In Kombination mit TK-Anlagen anderer Hersteller können Inkompabilitäten auftreten, die die Nutzung von Leistungsmerkmalen beinflussen. Diegenannten Leistungsmerkmale beziehen sich auf Produkte für den deutschenMarkt. Exportvarianten können davon abweichen.1 x analog (POTS)1 x ISDN (S0)**412 x ISDN (S0)**2 x VoIP1 x ISDN (S0)**42(1 ISDN (S0) im Lieferumfang)Mit COMfortel-Systemtelefonen und Endgeräten, die Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP) unterstützenTarifinformation am Ende (AOCE) oder während (AOCD) der Verbindung erforderlich Im AuslieferzustandIhr Fachhändlerо Durch Freischaltung erweiterbar97223 02.1 03/2010Externer Speicher: SDHC-Karte (max. 32 Gigabyte) oder USB-SpeicherModulsteckplatz: 1 Steckplatz für COMpact S0- oder 2a/b-ModulGehäuse: Kunststoff, Chassis mit Deckel und AbdeckhaubeAbmessungen (B x H x T): 240 mm x 240 mm x 58,4 mmGewicht: ca. 750 g (Anlage ohne Erweiterungsmodul),ca. 100 g (Steckernetzteil)Sicherheit: CEInstallations-, Bedienungs- und KonfigurationshandbuchSoftwarepaket: Einrichtungsprogramm und Treiber(Systemendgeräte, z. B. COMfortel-Systemtelefone) fürWindows 2000/XP/Vista/7, Apple Mac OS X und LinuxMontagematerial (Dübel, Schrauben, Bohrschablone)VoIPanaloge Nebenstellen (symmetrisch)4Ethernet-Ports 10/100 Base-T (10/100 MBit/s)1Steckplatz für SDHC-Speicherkarte USB-Host-Port(s) 2.0 für USB-Drucker/-Speicher112Mit 1 Modul erweiterbar:1 x COMpact ISDN-Modul (ext. S0-Port / int. S0-/UP0-Port)** oder 1 x COMpact S0-Modul (1 interner S0-Port) oder 1 x COMpact 2a/b-Modul (2 weitere analoge Nebenstellen) max. schnurgebundene COMfortel-Systemtelefone 2 x ISDN 2 x VoIP 2 x ISDN 2 x VoIP 2 x ISDN 2 x VoIPmax. schnurlose Systemtelefone (COMfortel DECT 900) 1 Base 3 Handsets 1 Base 3 Handsets 1 Base 3 HandsetsVoIP (Internettelefonie / interne IP-Telefonie)SIP-konform nach RFC 3261оо 2 zusätzliche VoIP-Kanäle, schaltbar extern/internоооVoIP-Codecs: G.722 (Wide-Band), G.711, G.723.1, iLBCоо Telefonieren über das Internet:оо SIP-Accounts, als VoIP-Mehrgeräte- und Anlagenanschluss101010VoIP-Traffic-Shaper für Quality of Service (QoS)–– Interne IP-Telefonie mit:VoIP-Systemtelefonen COMfortel VoIP 2500 ABоо Standard-SIP-Telefonen und Soft-Phonesоо außen liegenden Nebenstellen, mobilen Clientsоо FAX über IP (T.38 nach ITU-T)оо Echo Cancellation / Comfort Noise Generation (CNG)оо Integriertes Voicemail- und FaxsystemZentraler Anrufbeantworter und Faxempfänger Signalisierung per E-Mail, RSS-Feed und Anruf Mailbox-Abfrage (lokal/entfernt) über MFV-Wahl Speichern der Sprach-/Faxnachrichten / / / auf SD-Karte / USB-SpeicherZentrales Telefonbuch / peicher mit Sonderrechten101010Nummer-zu-Name-Funktion1 Leistungsmerkmale am AmtAutomatische Faxerkennung (aktiv/passiv)–– Anklopfen (CW) Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP)1 Unterdrückung der eigenen Rufnummer (CLIR) Gebühreninformationen(AOCE/AOCD)–– Anrufweiterschaltung bei besetzt (CFB),– bei Nichtmelden (CFNR), ständig (CFU)–Anrufweiterschaltung einer Durchwahl (CD (PR))– Autom. Rückruf bei besetzt (CCBS), bei Nichtmelden (CCNR)–/– /– / X.31 am internen S0-Port (X.25 im D-Kanal)––оGesprächsdatenmanagementAnzahl Datensätze2.0002.0002.000Trennung von Privat- und Dienstgesprächen Gebühren- und Zeitkontoführung pro enSicherheitsfunktionenVerschlüsselter Zugriff auf die Weboberfläche (https) Amtberechtigungsarten666Babyruf/Seniorenruf Sperr- und Freiwerke (kommend und gehend)10 / 1010 / 1010 / 10Sperren anonymer Anrufer Notrufvorrangschaltung Raumüberwachung intern/Amt Weitere AnlagenmerkmaleStromsparfunktion (Eco-Modus) Busy-on-Busy für externe Rufe Offene Rückfrage LAN-TAPI (о) (о) (о)Gruppen-/Sammelruf101010Online-Namenssuche (Rückwärtssuche) Direkter Amtapparat Gesprächsübernahme Rufumleitung, Makeln, 3er-Konf. über einen 2. Amtkanal Parallelruf, Ruf eines beliebigen zweiten Ziels 8 Anlagenprofile über int. Uhr und per Telefon schaltbar Wartemusik mit zuschaltbarem Ansagetext (WAV-Datei) LCR mit Call-by-Call im Ortsnetz– Call-Through-Funktion–– Betrieb alternativer Firmware (z. B. Askozia)–– Installation und WartungPlug & Phone, einfache Installation Konfigurationsassistent per Telefon / PC / / –/ Weboberfläche (integrierter Webserver) Anlagensoftware-Update per PC-Upload lokal/entfernt Fernprogrammieren über Internet Betriebsspannung: 230 V 10 %, 50 Hz, Steckernetzteil mit EurosteckerAnaloge Teilnehmeranschlüsse*: max. 6 analoge Endgeräte,symmetrisch, IWV/MFV, CLIP/CNIP-fähigReichweite analoge Ports: 2 x 50 :, ca. 790 m bei Ø 0,6 mmInterner S0-/UP0**-Port*: max. 1 S0-/UP0-Port, Mehrgeräteanschluss(PTMP, Euro-ISDN, DSS-1)Reichweite interner S0-Port: ca. 150 mReichweite interner UP0-Port**: ca. 1.000 mSchnellstartanleitungISDNCopyright 2010 Auerswald GmbH & Co. KGmaximale Anzahl AmtportsTechnische Daten COMpact 3000, alle VariantenLieferumfanganalogAnschlussmöglichkeiten

analog und ISDN Mit einer VoIP-Telefonanlage über ISDN- oder Analog-Amt telefonieren. ISDN-Amt SIP-Telefone VoIP intern IP COMpact 3000 ISDN VoIP-Freischaltung Mit der Zwischenschaltung einer COMpact 3000 ISDN können Sie auch mit einer VoIP-Telefonanlage Telefonate über ISDN- oder Analog