Transcription

Jeden Monat neu!oslarer ProgrammUnterwegs in Goslar, Hahnenklee und Umgebung8/2019Große Musik in großartigem RahmenInternationales Musikfest Goslar - Harz 2019Programm & Informationenauf den Seiten 8 und 9 sowie unter www.musikfest-goslar.deIm Zentrum von Goslar, direkt am Marktplatz

Die GlasErlebnisweltIM HARZNeue Sensation:Riesentrampolin!Streichelzoo38667 Bad HarzburgNordhäuser Str. 1aTel. (05322) 3590Alle Märchenhäuser vertont!Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 19.00 Uhrharzkristall.de38895 Derenburg, Im Freien Felde 5039 453 / 68 00www.maerchenwald-harz.deWir freuen unsauf Ihren Besuch!Bade- und Saunaspaß in Bad Lauterberg im HarzGuten Tag, liebeBürgerinnen und Bürgeraus Goslar und derUmgebung, liebe Gäste,www.vitamar.deder Sommermonat August steht im Zeichen der Musik:Zum sechsten Mal findet am 10. August im Kurpark inBraunlage der Braunlager Sommernachtstraum statt.Auf zwei Bühnen erwarten die Gäste Pop, Rock und Jazz,darunter die Crazy-Groove-Band aus Herzberg und dieUdonauten mit Lindenberg-Coversongs im Gepäck. WalkActs und Lasershow runden das Programm ab.Von Barock bis Jazz, von Wiener Klassik bis zum CharlieChaplin Film: Große Musik in großartigem Rahmenverspricht das Internationale Musikfest, das am 14. Augustin Goslar mit einem Prolog startet. Bis zum 8. Septemberlassen 18 Veranstaltungen mit 21 fantastischen Einzelkonzerten die Region vibrieren.Kunst und Kultur in Osterodes Altstadt: Vom 17. bis24. August verwandeln sich Fachwerkhäuser in Ateliersund Galerien. Rund 60 bildende Künstler zeigen ihreSchöpfungen aus Malerei, Bildhauerei, Installationskunstund Fotografie und begeistern mit Lesungen, Theater,Konzerten und Kleinkunst.Wer die Stille mag, sollte zur BatNight-Exkursion in dieIberger Tropfsteinhöhle kommen: Am 30. August könnenkleine und große Besucher von 19 bis 22 Uhr die Fledermaus-Expertin Annika Schröder begleiten und die lautlosen Jäger der Nacht kennenlernen – ein Erlebnis derbesonderen Art!Am letzten August-Tag bietet das MDR Harz Open Air inWernigerode ein starkes Line Up. Mit Wincent Weiss undMichael Schulte haben zwei der angesagtesten Künstlerder deutschen Popmusik zugesagt.Einen ereignisreichen August wünscht IhnenAnsgar Heise,Geschäftsführer des Verlags August Thuhoff

Veranstaltungen in GoslarInhaltSt. AndreasbergUnsere ÖffnungszeitenSommer: 9:00 – 18:00 UhrWinter: 9:00 – 16:30 UhrMontag: Ruhetagan Feiertagen geöffnetTel.: 05582-789Im Nationalpark gelegenund direkt im WeltkulturerbeOberharzer Wasserwirtschaft!Besuchen Sie unserenherrlichen Kaffeegartenund probieren Sie unserenselbstgebackenen isSeiteImpressum/Kontakt26Goslar4 – 15Veranstaltungen Goslar4 5Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten in Goslar6Stadtführungen in Goslar7Internationales Musikfest –Große Musik im großartigem Rahmen8–9Kunsthandwerkermarkt in Goslar10Sommer, Sonne, Vienenburg – Seefest10Die Große Verdi-Gala10Ausstellungen in Goslar12 1315 Jahre Kulturkarftwerk-Harz Energie13Wir laden Sie ein14Stadtplan Goslar14 15Veranstaltungstipps für die Umgebung16-23Braunlager Sommernachtstraum17Ferienspaß im Bürger- undMiniaturenpark Wernigerode18MDR Harz Open Air 201919HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle20Veranstaltungsübersicht für die Umgebung21 – 23Hahnenklee-Bockswiese25 – 27Stadtplan25Veranstaltungen in Hahnenklee26 27Da muss man hin28E I N Z I G A R TI G Ü B E R U N D U N T E R TA G EBergtal 19 38640 Goslar Tel. (0 53 21) 7 50-0 www.rammelsberg.deBergbaumuseum „Lautenthals Glück“Fahrt mitGrubenbahnund ErzkahnLautenthal, Wildemanner Str. 15-21, Tel. 05325/4490April – Oktober täglich 10 – 17 Uhr www.lautenthals-glueck.deKULTURGESCHICHTE UND TECHNIKERLEBEN UND VERSTEHEN· Museum und Schaubergwerk, Museumsführungentäglich 11 und 14 Uhr sowie nach Vereinbarung· Welterbe-Monumente Schacht Kaiser Wilhelm II., Radstube Thurm Rosenhof,Dorotheer Rösche und Ottiliae-Schacht mit Tagesförderbahn· Buchungsservice geführte Touren in die Oberharzer WasserwirtschaftWeitere Infos unter Tel. 05323 / 989 50 und auf www.oberharzerbergwerksmuseum.de3

4Veranstaltungen in GoslarFRÜHER UNTER STROM. HEUTE e.deRegelmäßige Veranstaltungen im AugustDienstags alle 14 Tage (ab 13. August)20 Uhr Gemeindesaal Frankenberger Plan,Come Together MusicTeam – Jede(r) kannmitmachen. Rock, Pop, Folk, Blues, Gospel, Soul –alles ist möglich! Unsere Themen: Friede, Freiheit,Freundschaft, Glaube, Hoffnung, Liebe nJeden Freitag15:45 Uhr Kaiserpfalz Goslar Zeitreise 1:Im Tross des Reisekönigs: Leben und Alltag imGefolge Heinrichs IIInJeden Samstag15:45 Uhr Kaiserpfalz, Zeitreise 2: Ein Schwert fürden Kaiser: Ritter und Reichsdienstmannen in Goslar.nJeden 2. Samstag15:30 – 17 Uhr Kleines Heiliges Kreuz, Jam SessionInternational – es treffen sich Musikinteressierteunterschiedlicher Nationalitäten zum Singen,Spielen oder einfach ZuhörennVeranstaltungshighlights im Augustbis 25. AugustGrauhofer Orgelsommer – auch in diesem Jahrwird die Grauhofer Orgel wieder bei verschiedenenKonzerten – jeweils am Sonntag um 17 Uhr – erklingen. Der Verein der Förderer der Treutmann Orgelhat namhafte Organisten aus dem In- und Auslandeingeladen. www.treutmann-orgel.denDonnerstag, 1. August15.30 – 16.30 Uhr Schwiecheldthaus, Bürgersprechstunde: Informiert sein – Austausch pflegenmit Dr. Oliver Junkn3. und 4. AugustKunsthandwerkermarkt in den Gassen und aufden Plätzen der historischen Goslarer Altstadt.siehe Seite 10nSamstag, 3. August15 Uhr Zinnfigurenmuseum Goslar, Führung durchdie Lohmühle - Die einzige vorhandene Mühle anGose und Abzucht mit seinem erhaltenen und betriebsfähigen Stampfwerk. ** Anm. Tel. 05321 25889.n 15 Uhr Schwiecheldthaus, Berliner SchellackTrio-Das Berliner Schellacktrio stimmt ein in denSommer in kompletter Besetzung mit weltbekanntenMelodien aus Filmklassikern der 20er und 30erJahre und den besten Liedern aus dem Repertoireder Comedian Harmonists**n 19 Uhr Hotel Der Achtermann, A TRIBUTE TOTHE BEATLES-DINNERSHOW – die berühmtesteBand aller Zeiten zu Gast beim Gourmetdinner miterlesenem 3-Gänge-Menü. 79 Euro, Tickets an allenVVK-Stellen.nSonntag, 4. August10:30 14:30 Uhr Kaiserpfalz Goslar,Familienführung. siehe Seite 7n 11 Uhr Weltkulturerbe Rammelsberg Sonntagsführung: Zwischen Tradition und Moderne – dieArchitektur des Rammelsberges.n 11:30 Uhr Mönchehaus Museum Führung durchdie Ausstellung Nevin Aladaǧ **n5. bis 9. August14 Uhr Weltkulturerbe Rammelsberg, Ferien(S)pass,Jeder Tag ist anders – jeder Tag ist schön! Bilder,Fotos und aufregende Orte unter und über Tage –ein besonderer Fotoworkshop für Kinder von7 bis 12 Jahren. ** Anm.05321 750154.nMittwoch, 7. August15 Uhr Schwiecheldthaus, Allez hopp! – DerZirkus Kangatschi kommt! Der Familienzirkus unterhält mit Hula-Hoop, Jonglage und Clownerie. AlsHöhepunkt wird eine Hundedressur mit YorkshireTerriern, Maltesern und Zwergpudeln gezeigt. Undwie es sich für einen Zirkusbesuch gehört, gibt esPopcorn und Luftballons**n 16 Uhr Altenbrak, Operetten- und Musical-Gala,Anm. Seniorenvertretung 05321 394347n

Veranstaltungen in Goslar9. bis 11. AugustVienenburger Seefest unter dem Motto„Feuer & Wasser“. siehe Seite 10nSamstag, 10. Augustn 9 Uhr T: PP Füllekuhle, Wanderung an der GroßenHorst: Halbtrockenrasen, Feuchtgebiet und Schwermetallflora, WF: Anke Schulze, (9.30 Uhr P an derStraße Große Horst in Oker)Sonntag, 11. Augustn 11:30 Uhr Mönchehaus Museum, Führung durchdie Ausstellung Nevin Aladaǧ **n 15 Uhr Weltkulturerbe Rammelsberg, Ferien(S)passPräsentation des Fotoworkshops „Jeder Tag istanders – jeder Tag ist schön!“Donnerstag, 15. August19.30 Uhr Kreishaus, Dr. theol. Joachim Schmidt:Nach 1945 schwiegen sie alle – der Lengder Landarzt Dr. med. Karl Schillingn16. August bis 8. SeptemberInternationales Musikfest Goslar-Harz – GroßeMusik in großartigem Rahmen, siehe Seite 8 & 9nSamstag, 17. August10 – 14 Uhr Goslarsche Höfe, wieder FamilienFlohmarkt auf den Höfen Anm. 05321 3450163n 20 Uhr Westerburg, Filmmusik,Anm. Seniorenvertretung 05321 394347n18. August bis 1. September5Freitag, 23. August17 Uhr Schwicheldthaus, GenussKultur: Rum,Reisen und Speisen, Eine exotische Reise überNase, Gaumen und Gedanken ***n 20 Uhr Goslarsche Höfe,In Concert: The Rob Ryan Road ShownSonntag, 25. Augustn 11:30 Uhr Mönchehaus Museum, Führung durchdie Ausstellung Nevin Aladaǧ **n 17 Uhr Vienenburg Kaisersaal, Songpoet CarstenLangner, Karten: 05324 4833n Weltkulturerbe Rammelsberg, Sonntags-Matinee„Exkursion Oberharz – der Oderteich“ TP: 11 UhrPP am Oderteich (B242), ca. 1,5 Std. *Infos: www.rammelsberg.deDonnerstag, 29. Augustn 20 Uhr Kaiserpfalzwiese, Klassik Open Air„Die Große Verdi-Gala“, siehe Seite 10Samstag, 31. AugustSchlosspark Blankenburg, Operngala,Anm. Seniorenvertretung 05321 394347n 19:30 Uhr Kulturkraftwerk Harz-Energie, LangeJubiläums-Mix-Nacht , siehe Seite 13n 20 Uhr Kahnteich „Der Kahnreich ruft“Open-Air-Veranstaltung mit einer Bandbreite anmusikalischen Darbietungen, ca. 2 Std.nÄnderungen vorbehalten! *Eintritt frei; ** kostenpflichtig (Eintritt);***Anmeldung erforderlich; **** Spenden willkommenn 44. Internationale Konzertarbeitswochen, aus einer einfachenIdee eines Violinprofessors derdamaligen MusikhochschuleHannover wurde eine internationale Erfolgsgeschichte. www.konzertarbeitswochen-goslar.deSonntag, 18. August11:30 Uhr Mönchehaus Museum, Führung durch die Ausstellung Nevin Aladaǧ **n19. bis 30. Augustn Täglich 16 Uhr im Schwiecheldthaus, Tage voll Musik – Die Internationalen Konzertarbeitswochen– Kleine Konzertreihe – jungenMusiker aus aller Welt präsentieren musikalische KostbarkeitenDonnertag, 22. Augustn 17 Uhr T: Eingang Stadtbibliothek, Ein Blick hinter die Kulissendes Kulturmarktplatzes Führungdurch die Großbaustelle.Anm. 05321 78060n 17 Uhr T: Nagelkopf am Rathaus, Ein Blick hinter die Kulissender Rathausbaustelle Führungdurch die Großbaustelle.Anm. 05321 7806023. und 24. AugustAlte Münze, „Weinfest“ ausgewählte deutsche Winzer präsentieren ihre Weine im modernhistorischen Ambiente. Genießen Siein lockerer Atmosphäre Wein &Live-Musik.nSeesene.V.Programm 2019/2021.09.2019Sa. 20 Uhr, Aula6-Zylinder & VocaldenteA-cappella im Doppelpack11.10.2019Sebastian Schnoy08.11.2019Timo Wopp - Kabarett„Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“01.12.2019Alfons - Theater, Tiefgang, Trainingsjacke.„jetzt noch deutscherer“17.01.2020Mathias Tretter„Pop“ - Kabarett29.02.2020Ilja Richter„Vergesst Winnetou“ - Kabarett20.03.2020Fr. 20 Uhr, AulaWilfried Schmickler„Kein Zurück“ - Kabarett27.03.20204. Seesener LachnachtFr. 20 Uhr,Jacobson-HausFr. 20 Uhr, AulaSo. 19 Uhr, AulaFr. 20 Uhr, AulaSa. 20 Uhr, AulaFr. 20 Uhr, Aula„Und plötzlich Demokratie - 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland“ - KabarettMit Ole Lehmann (Moderation), PatriziaMoresco, Vera Deckers, Roger Stein undBoris Stijelja - Kabarett & ComedyFast alle Veranstaltungen um 20:00 Uhr in der Aula im Schulzentrum SeesenVvk-Stellen: Seesen: Buchhandl. Isabella Beier, Jacobsonstr.,Seesener Beobachter, Lautenthaler Str. 3, Seesen,im Internet und bei allen .dewww.facebook.com/kulturforum.seesen

6Veranstaltungen in GoslarÖffnungszeiten der SehenswürdigkeitenBergfried Burg VienenburgBurgweg 2, Sa, So, Feiertag 10 – 18 Uhr,Wanderpass Stempelstelle am BurgfriedEisenbahnmuseum VienenburgBahnhof, Do bis So 15 – 17 Uhr, Gruppen auf AnfrageGlas und Holzstudio im Großen Heiligen KreuzHoher Weg 7, Mo bis Sa 11 – 17 UhrGlockenspiel Marktplatz9, 12, 15 und 18 UhrSt.-Annen-HausGlockengießerstr. 65, das Haus kann besichtigtwerden, wenn die Gartenpforte geöffnet ist,Sa regulär 11 – 13 Uhr geöffnetStephanikircheOffene Kirche – bitte eintreten;Mo, Fr, Sa 11 – 12.30 Uhr, Di, Mi, Fr, Sa 15 – 16.30 Uhr,So 10.30 – 12 Uhr, Antiquarische Bücher werdenzugunsten „Brot für die Welt“ angebotenStubengalerieAbzuchtstraße 4, Di bis Fr 11 – 13 und 15 – 18 Uhr,Sa 11 – 13 und 14 – 17 Uhr, So 11 – 13 UhrGoslarer MuseumKönigstr. 1, Di bis So 10 – 17 Uhr, Mo geschl.Großes Heiliges Kreuz mit KunsthandwerkerstübchenHoher Weg 7, Mo und Di geschl., Mi bis So 11 – 17 UhrGroßes Heiliges Kreuz – Jäger-Erinnerungsstättemilitärgeschichtliche Sonderausstellung Luftwaffein Goslar, Mi und Sa 11 – 13 Uhr, Tel. 42842Heimatmuseum VienenburgSchulstr. 24 a, jeden 2. So im Monat 14 – 17 Uhr geöffnetUNESCO-Weltkulturerbe RAMMELSBERGKulturhistorisches Museum und BesucherbergwerkBergtal 19, (Gruppen) Anm. 05321 750122täglich 9 – 18 Uhr, Führungen siehe Seite 7Zinnfiguren-Museumin der Lohmühle, Klapperhagen 1, 10 – 17 Uhr, Mo geschl.Zwinger-MuseumThomasstraße 2, Di – So 11 – 16 UhrBuchungen außerhalb der Öffnungszeiten 05321 43140Huldigungssaal im GoslarerRathaus geschlossenKaiserpfalz und UlrichskapelleKaiserbleek 6, Ausstellung zumWanderkaisertum, zur Kaiserund Pfalzgeschichte Goslars,10 – 17 UhrKlosterkirche GrauhofSo und Feiertag von 15 – 17 Uhr,an anderen Tagen Anmeldungtelefonisch unter 0151 15578636.Krypta Riechenberg –Gut RiechenbergMai bis Okt: Di 15 Uhr (nur mitFührung), Tel. 21712Treff: Rosenpforte in dersüdlichen KlostermauerMehr Lebenist einfach.deabatt* auf40 Cent Ruantic Schwimm- undAqenEintritt imr.Giro-Kund* für MehBadespaß*Geld-zurück-Vorteilebeim Einkaufen vor Ortmit Mehr.Giro – meinSparkassen-Girokontomit Vorteilswelt.Künstlerhaus WöltingerodeSa bis So 13 – 17 Uhr,Mi 14 – 16 UhrNordturm der MarktkircheBesteigung des Nordturmstägl. 11 – 17 UhrMönchehausmuseumfür moderne KunstEcke Mönchestraße/JakobistraßeDi bis So 11 – 17 Uhrn* 40 Cent Rabatt auf die Einzelkartefür Erwachsene, 30 Cent Rabattauf die Einzelkarte für ein eigenesbegleitendes Kind** Aquantic Freibad VienenburgAquantic Schwimmparksparkasse-hgp.de/mehrgiro

Stadtführungen in Goslar7Goslar marketing gmbh(Tourist-Information)Markt 7, Goslar, Tel. 05321 78060www.goslar.deÖffnungszeiten im AugustMontag bis Freitag Samstag Sonntag 4. August 9.30 – 18.00 Uhr9.30 – 16.00 Uhr9.30 – 14.00 Uhr9.30 – 16.00 UhrStadtführungenTreffpunkt: Tourist-Info/Marktplatz, Schuhhof, DomKaiserpfalz,PP Kaiserpfalz Nord,Brunnenvorhalle,Frankenberger Plan, *** Anmeldung erforderlich!Tausend Schritte durch die AltstadtErleben Sie einen geführten Stadtrundgang durch denhistorischen Stadtkern. Lassen Sie sich von Fachwerkromantik und kaiserlichen Bauten inmitten der UNESCOWelterbestätte verzaubern. Täglich 10 Uhr (2 Std.)Spaziergang am NachmittagBegeben Sie sich auf einen geführten Rundgang durchdie historische Altstadt. Entdecken Sie malerische Fachwerkgassen und imposante Bauwerke bei einem Streifzug durch das UNESCO-Weltkulturerbe.Mo – Sa13.30 Uhr (ca.1,5 Std.)3. 24.8.: „Mit Hexe Hickelbrodt um die historischenHäuser“. Suchen Sie die Orte der Anklage, Verfolgungund Folter auf und erfahren Sie Details zu den Prozessen in unserer Stadt. 14 Uhr (ca 1,5 Std.) ***9.8.: Unterwegs mit der Frau des NachtwächtersErleben Sie die faszinierende Atmosphäre in den abendlichen Gassen der historischen Altstadt und hören Siewahre, sagenhafte, humorvolle Geschichten aus Goslarsinteressanter Geschichte. Ausklingen wird der Abendbei einem urigen Umtrunk. 21 Uhr (1,5 Std.) ***10.8.: Lecker Speys un lange DanzVergnügliche Stadtführung mit allerlei Lustigem, Interessantem und Süffisantem zum Thema Essen und Trinkenim Mittelalter. Inkl. kl. Umtrunk. 14 Uhr (ca. 2 Std.) ***11.8.: Jüdisches Leben in GoslarStadtrundgang zur Geschichte der jüdischen Gemeinde Goslars mit Besuch des seit 400 Jahren bestehendenJudenfriedhofs (eine Kopfbedeckung für die Herren isterforderlich). 11 Uhr (ca. 2 Std.)16.8.: NACHSITZEN bei Fräulein Minna Kreikenbohm.Die geschichtlich interessierte und bewanderte Minna erzählt, teilweise op Platt, warum sie nach Goslar ziehenwill. Sie nutzt all ihr Wissen, Gedichte, Redewendungen,um noch eine gebildete Begleitung fürs Alter zu finden.16 Uhr (ca. 1,5 Std.)***17.8.: „Von Wasser und Erz – Goslar im Fluss“Erfahren Sie entlang der Wasserläufe Interessantes überden Zusammenhang von Gose, Abzucht und Bergbauund deren Einfluss auf die Entwicklung der Stadt. MitBlick in die Lohmühle. um 14 Uhr (ca. 2 Std.)23.8.: Ganz schön gruselig –Das Mittelalter wird lebendig!Folgen Sie Mönch Wilfried auf seinem unheimlichenGang durch die Altstadt20.30 Uhr (ca. 1,5 Std.)***30.8.: Der „Schwarze Mönch“ – Schauriger Rundgangdurch dünstere Zeiten“. An vergessen Orten der Unterstadt erfahren Sie mehr über: Die Plünderungen von Kirchen – hilft Martin Luther? 19.30 Uhr (ca. 1,5 Std) ***31.8.: Mauern, Wälle, Türme – Das wehrhafte GoslarFolgen Sie der ehemaligen Stadtbefestigung Goslars bis hinein in die früheren Wachstuben. Bei einer Innenbesichtigung des Breiten Tores erleben Sie den Blick auf die Stadtaus original mittelalterlicher Sicht. 14.30 Uhr (2 Std.)31.8.: Hexen, Mönche und Halunken –Stadtwache Sigmund sorgt für OrdnungWollten Sie schon immer einmal etwas über die Vertreibung der Mönche, vom geheimnisvollen Versuch derErstürmung des Rathauses oder von den Gräueltatenwährend der 3-jährigen schwedischen Besetzung hören? 19 Uhr (ca. 1,5 Std.) ***Die Karten für die Stadtführungen erhalten Sie in der Tourist-Information. Ab 6 Teilnehmern telef. Anmeldung erbeten. Tel. 05321 780621 nBesondere FührungenZinnfigurenmuseum in der LohmühleGoslar, Klapperhagen 11. „Zinnliche“ Führung durch das mittelalterliche Goslar in einer historischen Mühle und2. Köstliche Führung durch das mittelalterliche Goslarim Zinnfiguren-Museum (typische Kostproben der Mönche und Bergleute werden angeboten) Tel. 05321 RERBE RAMMELSBERGMuseum Besucherbergwerktägliche Führungen: Feuer und Wasser:täglich zur vollen Stunde von 10 – 16 Uhr Mit der Grubenbahn vor Ort:täglich zur halben Stunde von 10:30 – 16:30 Uhr Vom Erzbrocken zum Konzentrat:täglich jeweils 11 u. 14 Uhr Perspektivwechsel: Fahrt mit dem Schrägaufzug, täglich alle 30 Min. von10:30 – 16:30 UhrFamilienführung:Wie der Berg zu seinen Namen kam:immer samstags um 11 Uhr und sonntags 11 14 UhrSonderausstellungen siehe Seite 12:Anmeldung und Info: 05321 750122Mehr Informationen: www.rammelsberg.deKaiserpfalz GoslarJeden ersten Sonntag im Monat um 10.30 u. 14.30 UhrGeschichte spielerisch entdecken! Die Familienführungnimmt Kinder bis 10 Jahre und ihre Eltern mit auf einespielerische Entdeckungsreise durch die Kaiserpfalz. 10 für eine Familie (2 Erw. max. 5 Kinder)Neben den regulären Führungen im Kaisersaal könnendie Gäste zusätzlich zwei spannende „Zeitreise-Führungen“ erleben. Jeden Freitag: 15:45 Uhr „Im Tross desReisekönigs: Leben und Alltag im Gefolge Heinrichs III“Jeden Samstag: Themenführung „Ein Schwert für denKaiser: Ritter und Reichsdienstmannen in Goslar“Für Informationen und Reservierung kontaktieren Sienuns bitte unter [email protected]

8Veranstaltungen in Goslarwww.musikfest-goslar.deGroße Musik in großartigem Rahmen16.08. – 08.9.2019 14.08.2019 PrologFür 2019 sind im Goslarer Musikfest wieder zahlreiche Höhepunkte in der Kaiserstadt und der Umgebung zuerwarten. 18 Veranstaltungen mit 21 Einzelkonzerten lassen die Region vibrieren, ergänzt um ein umfangreichesRahmenprogramm. Die spektakulären Spielstätten reichen von den großen Stätten im UNESCO-Weltkulturerbe bishin zu kleinen Dorfkirchen und anderen historischen Orten.Der Künstlerische Leiter Johannes Krebs hat auch in diesem Jahr viele Musiker von internationalem Format eingeladen. Ein vielfältiges Programm von Barock bis Jazz, von der Wiener Klassik bis zum Charlie Chaplin Film machtdas Musikfest zum umfassenden Kulturereignis. Zahlreiche HarzReiseKonzerte führen in die Region, und literarische Exkurse und Führungen im Rammelsberg ergänzen das Programm – große Musik in großartigem Rahmen.The String Soloists, Foto: Roland KnappMittwoch, 14. August, 18.00 UhrBarocksaal des Klosterguts HeiningenIn Kooperation mit TonArt e.V. WolfenbüttelBaroqueBlues Prologrunge & ammonEckart Runge (Cello), Jacques Ammon (Klavier)Werke von Bach, Händel, Gluck, Piazzolla, VillaLobos, Gershwin, Kapustin, Legrenzi, Lagrène undChick CoreaFreitag, 16. August, 19.00 UhrSparkassen-Passage am Jakobikirchhof, GoslarAcht Jahreszeiten EröffnungskonzertThe String Soloists Lisa Jacobs (Leitung & Violine)Antonio Vivaldi: Violinkonzerte op. 8, 1–4„Le quattro stagioni“ – Die vier JahreszeitenAstor Piazzolla: „Las Cuatro Estaciones Portenas“ –Die vier Jahreszeiten von Buenos AiresSamstag, 17. August, 19.00 UhrKaiserpfalz GoslarSlawische SeelenKonzert der Hans-Joachim Tessner-StiftungDaniel Kharitonov (Klavier)Göttinger Symphonie OrchesterLeitung: Ekhart WycikMili Balakirew: Ouvertüre über drei russische ThemenPjotr Tschaikowski: Walzer aus der Oper „Eugen Onegin“Sergei Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema vonNiccolò Paganini für Klavier und Orchester op. 43Antonin Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88Sonntag, 18. August, 17.00 UhrKulturkraftwerk HarzEnergie, GoslarHeimatWelten I – Lyrisches PersienCyminology Cymin Samawatie (Gesang), BenediktJahnel (Piano), Ralf Schwarz (Kontrabass), KetanBhatti (Drums, Percussion) & Martin Stegner (Viola)Montag, 19. August, 19.00 UhrINN-tegrativ gGmbH Berufsförderungswerk Goslar,Schützenallee 6-9Très françaisVadim Tchijik (Violine) und Katharina Sellheim (Klavier)Maurice Ravel: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2,César Franck: Violionsonate A-Dur,Claude Debussy: Violinsonate g-Moll L 140Dienstag, 20. August, 17.00 UhrDietzelhaus, Bergstraße 31, Clausthal-ZellerfeldHeimatWelten II – Sung-Won Yang spielt KodálySung-Won Yang (Violoncello)Daniel Kharitonov

Veranstaltungen in GoslarJohann Sebastian Bach: Suiten für Violoncello soloNr. 2 d-Moll BWV 1008 und Nr. 3 C-Dur BWV 1009Zoltán Kodály: Sonate für Violoncello solo op. 8Mittwoch, 21. August, 19.00 UhrJacobson-Haus, Jacobsonplatz 1, SeesenSteinwegeFlorian Krumpöck (Klavier)Franz Liszt: L’Hymne du Pape S. 530Johannes Brahms: Sonate für Klavier Nr. 3 f-Moll, op. 5Robert Schumann: Symphonische Etüden op. 13Donnerstag, 22. August, 19.00 UhrKirche St. Trinitatis, Martin-Luther-Str. 1, LiebenburgHeimatWelten III – HarzReise 2019Streichtrio LiricoFranziska Pietsch (Violine),Sophia Reuter (Viola), Johannes Krebs (Cello)Thorsten Encke: HarzReise 2019 – UraufführungZoltán Kodály: Intermezzo für StreichtrioEugène Ysaÿe: Streichtrio „Le Chimay” op. posth.Jean Sibelius: Streichtrio g-MollFreitag, 23. August, ab 17.00 UhrWelterbe Goslarer AltstadtCasual Friday Concerts17.00 Uhr GDA Hotel Schwiecheldthaus,Schwiecheldtstr. 8-1218.00 Uhr Restaurant Alte Münze, Marktstr. 119.00 Uhr Kaiserpassage, Breite Straße 9820.00 Uhr Wildfang, Rosentorstr. 2Solisten und Freunde des Musikfestes 2019Alles KLAR.I.NETTE – Klezmer-Trio mit Jarek BartoszekSamstag, 24. August, 19.30 UhrPrinzenpalais, Reichsstr. 1, WolfenbüttelIn Kooperation mit TonArt e.V. WolfenbüttelBrahms-FestTanja Becker-Bender undChristoph Schickedanz (Violine)Anna Kreetta Gribajcevic und Kari Traeder (Viola)Sung-Won Yang und Johannes Krebs (Violoncello)Johannes Brahms:Streichsextette B-Dur op. 18 und G-Dur op. 36Sonntag, 25. August, ab 14.00 UhrWeltkulturerbe Rammelsberg, Bergtal 19, GoslarModerne Zeiten I – Das 20. JahrhundertJohannes Fischer (Schlagzeug),Nicholas Rimmer (Klavier),Team des Weltkulturerbe Rammelsberg14.00 Uhr Sonderführung Treffpunkt Lohnhalle,„Architektur und modernes Bauen am ErzbergwerkRammelsberg“15.30 Uhr Kaffee & Kuchen Schlosserei16.30 Uhr Konzert Schlosserei, Werke des20. Jahrhunderts für Schlagzeug und Klavier,(Luc Ferrari, George Antheil, Scott Joplin u.a.)18.00 Uhr Brezel & Wein Schlosserei19.00 Uhr Film Schmiede, „Modern Times“ vonCharlie Chaplin (1936 OV)9Mittwoch, 28. August, 11.00 UhrINN-tegrativ gGmbH Berufsförderungswerk Goslar,Schützenallee 6-9MittagskonzertGestaltet von herausragenden Teilnehmern derMeisterkurse von Prof. Elisabeth Kufferath (Violine),Prof. Arie Vardi (Klavier) und Prof. Oliver Wille(Ensembles). Eintritt freiMittwoch, 28. August, 19.00 UhrGroßes Heiliges Kreuz, Hoher Weg 7, GoslarDie gute Nacht, die ich dir sageMinguet Quartett Ulrich Isfort, Annette Reisinger(Violine), Aroa Sorin (Viola), Matthias Diener (Violoncello) & Johannes Krebs (Violoncello)Joseph Haydn: Streichquartett op. 77 Nr. 2 Hob. III:82Clara Schumann: „Die gute Nacht, die ich Dir sage“Gustav Mahler: „Ich bin der Welt abhanden gekommen“Franz Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 op. 163Sonntag, 1. September, ab 14.00 UhrWeltkulturerbe Rammelsberg, Bergtal 19, GoslarModerne Zeiten II – BauhausConcerto Foscari, Leitung Alon Sariel,Team des Weltkulturerbe Rammelsberg14.00 Uhr Sonderführung Treffpunkt Lohnhalle„Architektur und modernes Bauen am ErzbergwerkRammelsberg“15.30 Uhr Kaffee & Kuchen Casino Rammelsberg16.30 Uhr Konzert „Bach in der Weißen Stadt“ SchlossereiMontag, 2. September, 19.00 UhrBurg Vienenburg, Burgweg 2, GoslarDie HarzreiseKlaviertrio Hannover Katharina Sellheim (Klavier),Lucja Madziar (Violine), Johannes Krebs (Violoncello)& Dieter Hufschmidt (Rezitation)Werke von Johannes Brahms, Robert Schumann undLudwig van Beethoven. Dieter Hufschmidt liest aus„Die Harzreise“ von Heinrich HeineSonntag, 8. September, 11.00 und 15.00 UhrWeltkulturerbe Rammelsberg, Bergtal 19, GoslarZum Tag des offenen Denkmals Modern(e): Umbrüche in Kunst und ArchitekturResonanzParcours – Improvisation an MaschinenJohannes Fischer (Schlagzeuger & Komponist) Achtung: Der Parcours ist nur zu Fuß begehbar und führtteilweise über steile Treppen – Spannung garantiert!Sonntag, 8. September, 19.00 UhrEv. Gethsemanekloster, Gut Riechenberg 1, GoslarMeditation AusklangAlexandra Troussova (Klavier), Kirill Troussov (Violine), Johannes Krebs (Violoncello)Werke von Franz Schubert, Pjotr Tschaikowski, Tomaso Antonio Vitali, César Franck und Felix Mendelssohn BartholdyKartenvorverkauf: Goslar: Goslarsche Zeitung, Bäckerstraße 31-35, Tel. 05321 333448; Tourist-Information der GOSLARmarketing gmbh Tel. 05321 78060; opus 57 musikalien, Schilderstr. 57 Tel. 05321 339668; Ticketshop online www.musikfestgoslar.de; alle Reservix-VorverkaufsstellenKonzertkasse: Geöffnet am Veranstaltungstag eine Stunde vor KonzertbeginnEintrittspreise: siehe www.musikfest-goslar.de; Ermäßigung für Schüler ab 17 Jahren und Studenten sowie Arbeitslose/Harz IV-Empfänger. Wenn nicht anders angegeben: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre jede Karte 5,- Euro (sofern Plätzeverfügbar). Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Ausweis mit Merkzeichen B) erhalten freien EintrittWeitere Informationen beim Musikfest-Büro Di bis Do 9 – 12 Uhr, Tel. 05321 702 [email protected] und www.musikfest-goslar.de

10Veranstaltungen in Goslar3. und 4. August, Goslarer AltstadtKunsthandwerkermarkt in GoslarDer Kunsthandwerkermarkt hat sich über die Jahrehinweg zu einer der beliebtesten Veranstaltungen inGoslar etabliert. Über 150 Aussteller präsentieren inmitten von malerischer Fachwerkromantik ihre handgefertigten Kostbarkeiten aus den verschiedensten Materialien. Dabei lassen sich einige Kunsthandwerker beider Herstellung ihrer Waren vor Ort auch gern überdie Schulter schauen. Besucher des Kunsthandwerkermarktes können sich in diesem Jahr auf ein besonderesmusikalisches Erlebnis freuen. Das Universal DruckluftOrchester ist ein einzigartiges Ensemble mechanischerMusikapparaturen und präsentiert zusammen mit seinem Musikmaschinist „Musik auf Rädern“. SchönsteMelodien und flotte Rhythmen in gediegener Darbietung bringen Unterhaltung nach Goslar.Foto: GOSLAR marketing gmbhVerkaufsoffener SonntagVon 13 bis 18 Uhr laden die Goslarer Geschäfte am4. August zum gemütlichen Sonntags-Shopping ein. DerBummel über den Kunsthandwerkermarkt lässt sich soideal mit einer entspannten Einkaufstour verbinden. nSommer, Sonne, Vienenburg – SeefestVom 9. bis 11. August 2019 findet das Vienenburger Seefest unter dem Motto „Feuer und Wasser“ statt. Drei Tagelang wird am Westufer des Vienenburger Sees wieder einvolles Programm geboten. Ob beim Schlauchbootrennen,einer Tauchshow, Rundflügen mit dem Hubschrauber oderSegway-Fahrten – Spannung und Spaß sind garantiert. Einechter Sandstrand bietet Entspannung und Karibik-Feelingbei leckeren Cocktails. Der Kinder- und Familienflohmarktlädt am Samstag & Sonntag zum gemütlichen Stöbern ein.Live-Musik der Tribute Band „Mind2Mode“, die die bekanntesten Songs von den Simple Minds, U2 und Depeche Mode performt sowie zwei DJs sorgen direkt amWasser für ausgelassene Party-Stimmung bis in dieNacht. Besonderes Highlight ist neben einer Pyro-Showund beleuchteten Wasserspielen der Freiwilligen Feuerwehr auch in diesem Jahr das Feuerwerk am Samstagabend. Am Sonntag um 14 Uhr liefern sich dann beimFoto: GOSLAR marketing gmbh/Anette Kilbtraditionellen Entenrennen auf der Radau über 2.019Gummi-Enten ein spannendes Rennen. Patenschaften fürdie Enten können für 2,00 Euro in vielen VienenburgerGeschäften sowie in der Tourist-Information in Goslar ernworben werden. Donnerstag, 29. August ab 20.00 Uhr, Kaiserpfalz GoslarDie Große Verdi-Gala – Sommer Klassik Open Air Highlight 2019„Die Große Verdi-Gala – Klassik Open Air“ mit einerfaszinierenden Auswahl der bekanntesten Stücke ausVerdis Opern, darunterNabucco, Aida, Rigoletto,La Traviata.An einem erfrischenden,völlig ungewohnten undoriginellen Opernabendtreten bekannte undbeliebte Gestalten aus den berühmtesten Verdi-Opernin völlig neuer Konstellation auf. Ihre Charaktere undSchicksale werden zu zwei kurzen, eigenständigen Handlungen verwoben. Kernstück der Großen Verdi-Gala istdie Oper Nabucco. Giuseppe Fortunino Francesco Verdiwar der größte italienische Komponist der Romantik.„Nabucco“ wurde der erste große Erfolg des noch jungenVerdi auf der Opernbühne.Tickets & Infos unter: www.paulis.de, Karten ab 49,- Euro n

Veranstaltungen in der Umgebung11

Ausstellungen in GoslarMönchehaus Museum GoslarWeltkulturerbe Rammelsberg MuseumMönchestr. 1& Besucherbergwerk, Bergtal 19bis 27.10. Alexander Calvelli – WeltErbeBilder aus demHarz. Die fotorealistischen Bilder Alexander Calvellis offenbaren faszinierende Blicke aus unbekannten Perspektiven auf höchst unterschiedlicheObjekte innerhalb des Welterbes. Sie nehmen den Betrachter

Unterwegs in Goslar, Hahnenklee und Umgebung 8/2019 Im Zentrum von Goslar, direkt am Marktplatz . n 19 Uhr Hotel Der Achtermann, A TRIBUTE TO THE BEATLES-DINNERSHOW – die berühmteste . n Alte Münze, „Weinfest“ ausge-wählte