Transcription

MasterstudiengangM.A. Deutsch als Zweit- und ntwortliche:Prof. Dr. Anke Wegner

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdspracheStudienverlauf2

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdspracheInhalt:1.Pflichtmodule (PM) . 4PM 1 Grundlagen der Didaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache . 4PM 2 Deutsche Sprache und ihre Vermittlung. 6PM 3 Literatur, Kultur und Bildung im Kontext gesellschaftlicher Pluralität . 8PM 4 Lehren und Lernen im Kontext von Mehrsprachigkeit . 10PM 5 Forschungspraxis Deutsch als Zweit- und Fremdsprache . 12PM 6 Unterrichtspraxis Deutsch als Zweit- und Fremdsprache . 14PM 7 Masterabschlussmodul . 162.Wahlpflichtmodule . 18Wahlpflichtmodule (WPM) 5-7 Externe Wahlpflichtmodule . 183

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache1. Pflichtmodule (PM)PM 1 Grundlagen der Didaktik des Deutschen als Zweit- und FremdspracheNummerEmpfohlenes Fachsemester1. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjährlich (WiSe)LehrspracheDeutschLeistungspunkte / ECTS10 LPSemesterwochenstunden4 SWSPräsenzstudium60 Std.Selbststudium240 Std.Arbeitsaufwand300 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)Modulprüfung: schriftliche AusarbeitungZu erbringende Studienleistung(en)Vorlesung Grundlagen der Didaktik des Deutschen als Zweit- undFremdsprache: mdl. Mitarbeit, Kleingruppenarbeit, Übungen, Lektüre und vertiefendes Selbststudium, KlausurSeminar: mdl. Mitarbeit, Kleingruppenarbeit, Rechercheaufgabeund Präsentation, Hospitation zur Erkundung einer BildungsinstitutionZwingende Voraussetzung(en)keineGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.QualifikationszieleDas Modul führt Studierende ohne sprachwissenschaftliche Grundkenntnisse in der Germanistik in die Grundlagen der didaktischenTheorie, der Empirie und der Praxis des Deutschen als Zweit- undFremdsprache sowie der Unterrichtsanalyse ein und es ermöglichtStudierenden mit Vorkenntnissen, diese zu vertiefen und zu festigen.Die Studierenden lernen zentrale Grundbegriffe sowie Fragestellungen undPerspektiven des Deutschen als Zweit- und Fremdsprachekennen4

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheInhalteDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache erwerben Grundlagen der Didaktik und Methodik des Deutschen als Zweitsprache erkunden und analysieren die unterschiedlichen theoretischen und praktischen Handlungsfelder des Faches gewinnen einen Überblick über Entwicklungen und aktuelleTendenzen der Fachdidaktik erwerben Kenntnisse grundlegender Verfahren der Beobachtung und Analyse von Lehr- und Lernprozessen setzen sich mit verschiedenen Theorien zum Spracherwerbund ihren Konsequenzen für das Deutschlernen auseinander gewinnen einen Einblick in sprachenrechtliche und sprachenpolitische Rahmenbedingungen des Deutschen alsZweit- und Fremdsprache dokumentieren und reflektieren ihre eigene fachliche Entwicklung im Masterstudium DaZ/DaF (Portfolio) didaktische Modelle und Konzepte des Deutschen alsZweitsprache / des Deutschen als FremdspracheUnterrichts methodische Grundlagen und Grundzüge eines handlungsorientierten Sprachunterrichts Spracherwerb bei Schüler innen mit Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache und Einflussfaktoren auf den Spracherwerb Grundlagen der Unterrichtsforschung Unterrichtsbeobachtung und -analyse Sprachenpolitik und Sprachenrecht wissenschaftliches Arbeiten und professionelle EntwicklungLiteraturDiversVeranstaltungsformen(a) Vorlesung Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch als Zweit- undFremdsprache (2 SWS); (b) Seminar (2 SWS)Empfohlene VoraussetzungenKeineVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenRegelmäßige Teilnahme, Bestehen der Studienleistungen, Bestehender PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und FremdspracheModulbeauftragte/rWegnerSonstige Informationen5

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdsprachePM 2 Deutsche Sprache und ihre VermittlungNummerEmpfohlenes Fachsemester1. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjährlich (WiSe)LehrspracheDeutschLeistungspunkte / ECTS10 LPSemesterwochenstunden4 SWSPräsenzstudium60 Std.Selbststudium240 Std.Arbeitsaufwand300 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)Modulprüfung: schriftlich, Klausur (60 min)Zu erbringende Studienleistung(en)Vorlesung Germanistische Linguistik (variierende thematischeSchwerpunkte): mdl. Mitarbeit, Kleingruppenarbeit, Übungen, Lektüre und vertiefendes Selbststudium, AufgabenportfolioSeminar DaZ / DaF: mdl. Mitarbeit, Kleingruppenarbeit, Rechercheaufgabe und Präsentation sowie HausarbeitZwingende Voraussetzung(en)keineGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.QualifikationszieleDie Studierenden verfügen über sprachwissenschaftliches Grundlagenwissen vertiefen ihre Kenntnisse zur Struktur und Funktion derdeutschen Sprache unter besonderer Berücksichtigung spezifischer Lernprobleme von Lernenden mit anderen Erstsprachen kennen unterschiedliche Textsorten und ihre sprachlichenSpezifika setzen sich mit linguistischen Sprachbeschreibungsmodellen und ihrer Anwendbarkeit bei der Grammatikvermittlung auseinander kennen Modelle und Konzepte der sprachformbezogenenenVermittlung kennen Grundlagen des professionellen Umgangs mit interferenzbedingten Zugängen zur deutschen Sprache und dersprachkontrastiven Strukturvermittlung können Verfahren der Wortschatz- und Grammatikarbeit,der Textrezeption und -produktion sowie der mündlichen6

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache Inhalte Kommunikation anwendenentwickeln die Fähigkeit, sprach- und fachdidaktische Verfahren zu erproben und gezielt einzusetzendokumentieren und reflektieren ihre eigene fachliche Entwicklung im Masterstudium DaZ/DaF (Portfolio)Modelle struktur- und formbezogener Beschreibungen desDeutschenMerkmale mündlicher und schriftlicher FachkommunikationTextsorten und Textmuster/TextsortendidaktikVertiefung des grammatischen Grundlagenwissens (Grammatikkonzepte, Lernergrammatik)Diagnostik und Lernschwierigkeiten des Deutschen alsZweit- und FremdspracheUnterrichts- und Arbeitsmaterialien für den strukturbezogenen DaZ-/DaF-UnterrichtSpracharbeit in einem kommunikativen, handlungsorientierten UnterrichtAufgaben und Übungen für die Spracharbeit / zur Förderungvon en(a) Vorlesung Germanistische Linguistik (2 SWS); (b) Seminar (2SWS)Empfohlene VoraussetzungenkeineVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenRegelmäßige Teilnahme, Bestehen der Studienleistungen, Bestehender PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und nSonstige Informationen7

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdsprachePM 3 Literatur, Kultur und Bildung im Kontext gesellschaftlicher PluralitätNummerEmpfohlenes Fachsemester2. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjährlich (SoSe)LehrspracheDeutschLeistungspunkte / ECTS10 LPSemesterwochenstunden4 SWSPräsenzstudium60 Std.Selbststudium240 Std.Arbeitsaufwand300 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)Modulprüfung: HausarbeitZu erbringende Studienleistung(en)Vorlesung oder Seminar Gegenwartsliteratur und ihre Vermittlung(M.Ed. Germanistik): mdl. Mitarbeit, Kleingruppenarbeit, Übungen,Lektüre und vertiefendes Selbststudium, KlausurSeminar: mdl. Mitarbeit, Kleingruppenarbeit, Rechercheaufgabeund Präsentation sowie und Gestaltung einer SeminarveranstaltungZwingende Voraussetzung(en)keineGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.QualifikationszieleDie Studierenden verfügen über grundlegende literatur- und kulturtheoretische Konzepte und können diese anwenden können literarische Texte im europäischen und globalenKontext analysieren und reflektieren verfügen über grundlegende Kenntnisse literarischer und interkultureller Bildung im institutionellen Kontext können kulturell bestimmte Diskurskonventionen reflektieren sind in der Lage, sich kritisch mit Stereotypen und verallgemeinernden Selbst- und Fremdbildern auseinanderzusetzen können gesellschaftliche Entwicklungen und Fragen gesellschaftlicher Pluralität reflektieren kennen diversitätsbewusste und migrationspädagogische8

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache Inhalte Ansätze pädagogischer Arbeit und können sie beurteilengewinnen einen Einblick in die Gestaltung einer zuschreibungsreflexiven und differenzfreundlichen Schuledokumentieren und reflektieren ihre eigene fachliche Entwicklung im Masterstudium DaZ/DaF (Portfolio)literatur- und kulturwissenschaftliche Grundbegriffe, Ansätze und KonzepteAnsätze der Literaturdidaktikliterarische Gattungen im UnterrichtLandeskundeinterkulturelle Literatur unter Einbezug der Kinder- und JugendliteraturHeterogenität und Bildung im schulischen Kontextpädagogische Ansätze im Kontext der MigrationsgesellschaftSchul- und Unterrichtsentwicklung unter der Bedingung vonmigrationsbedingter PluralitätLiteraturDiversVeranstaltungsformen(a) Vorlesung oder Seminar Gegenwartsliteratur und ihre Didaktik (2SWS), (b) weiteres Seminar (2 SWS)Empfohlene VoraussetzungenKeineVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenRegelmäßige Teilnahme, Bestehen der Studienleistungen, Bestehender PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und e Informationen9

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdsprachePM 4 Lehren und Lernen im Kontext von MehrsprachigkeitNummerEmpfohlenes Fachsemester2. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjährlich (SoSe)LehrspracheDeutschLeistungspunkte / ECTS10 LPSemesterwochenstunden4 SWSPräsenzstudium60 Std.Selbststudium240 Std.Arbeitsaufwand300 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)Modulprüfung: mündliche Prüfung (30 min)Zu erbringende Studienleistung(en)Vorlesung Lehren und Lernen im Kontext von Mehrsprachigkeit:mdl. Mitarbeit, Kleingruppenarbeit, Übungen, Lektüre und vertiefendes Selbststudium, KlausurBegleitseminar DaZ/DaF: aktive Teilnahme inkl. mündlicher Mitarbeit, Lektüre, Rechercheaufgabe und Präsentation sowie Gestaltungeiner SeminarveranstaltungZwingende Voraussetzung(en)keineGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.QualifikationszieleDie Studierenden kennen unterschiedliche Formen gesellschaftlicher, institutioneller und individueller Mehrsprachigkeit vertiefen ihre Kenntnisse über sprachenpolitische und rechtliche Grundlagen kennen Konzepte durchgängiger sprachlicher Bildung undAnsätze ihrer Umsetzung in Schule und Unterricht können mehrsprachige Kommunikationssituationen analysieren und professionell mit ihnen umgehen kennen Ansätze der Mehrsprachigkeitsdidaktik und könnendiese adressatenbezogen einsetzen kennen didaktische Ansätze der Vermittlung von Bildungsund Fachsprache erkennen Hürden für mehrsprachige Kinder und entwickelnStrategien zu ihrer Bewältigung10

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheInhalteDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache dokumentieren und reflektieren ihre eigene fachliche Entwicklung im Masterstudium DaZ/DaF (Portfolio) gesellschaftliche, institutionelle und individuelle MehrsprachigkeitSprachenpolitik und -rechtSprachförderung, -schutz und -erhaltung im Kontext vonMigration und Entwicklung von Möglichkeiten der InterventionKonzepte und Prinzipien durchgängiger SprachbildungGrundlagen einer Didaktik der MehrsprachigkeitSprach- und Sprachlernbewusstheit im schulischen UnterrichtAlltagskommunikation und Bildungs- und Fachsprache LiteraturdiversVeranstaltungsformen(a) Vorlesung Lehren und Lernen im Kontext von Mehrsprachigkeit(2 SWS), (b) Begleitseminar (2 SWS)Empfohlene VoraussetzungenkeineVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenRegelmäßige Teilnahme, Bestehen der Studienleistungen, Bestehender PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und FremdspracheModulbeauftragte/rWegnerSonstige Informationen11

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdsprachePM 5 Forschungspraxis Deutsch als Zweit- und FremdspracheNummerEmpfohlenes Fachsemester3. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjährlich (WiSe)LehrspracheDeutschLeistungspunkte / ECTS10 LPSemesterwochenstunden4 SWSPräsenzstudium60 Std.Selbststudium240 Std.Arbeitsaufwand300 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)Modulprüfung: mündliche Prüfung (30 min)Zu erbringende Studienleistung(en)Vorlesung Richtungen und Entwicklungen der germanistischenSprachwissenschaftKolloquium DaZ/DaF, Entwicklung der eigenen Forschungsarbeitund Präsentationen / Reflexion der jeweiligen EntwicklungsständeZwingende Voraussetzung(en)PM 1-2 abgeschlossenGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.QualifikationszieleDie Studierenden analysieren ausgewählte empirische Studien im FeldDeutsch als Zweit- und Fremdsprache und reflektieren undbeurteilen sie kritisch kennen Grundprinzipien und Gütekriterien der qualitativenund quantitativen Forschung und wenden sie fachspezifischan haben Einblick in die Komplexität des Forschens im FeldDeutsch als Zweit- und Fremdsprache können eigene fachspezifische und interdisziplinäre Forschungsfragen entwickeln und bearbeiten sowie Ergebnissedokumentieren, präsentieren und diskutieren kennen Verfahren der Datenerhebung und -analyse in derempirischen Forschung entwickeln elementare Fähigkeiten im Bereich der Organisation von Forschungsprojekten sind in der Lage, die eigene forschungsmethodische Reflexion auszubauen12

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheInhalteDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache dokumentieren und reflektieren ihre eigene fachliche Entwicklung im Masterstudium DaZ/DaF (Portfolio) Analyse und Reflexion ausgewählter empirischer Studien inDaZ / DaFVertiefung der Kenntnisse und Fähigkeiten selbstständigenwissenschaftlichen ArbeitensAnsätze zweit- und fremdsprachenbezogener Forschungforschendes LernenEntwicklung eines Forschungsdesignsmethodologisch / methodisch fundierte Projektplanung undDurchführungDatenerhebung und Auswertung von DatenDokumentation und Präsentation von ForschungsergebnissenEvaluation von Forschungsvorhaben LiteraturDiversVeranstaltungsformen(a/b) Vorlesung oder Seminar (2 SWS), (b) Seminar (2 SWS)Empfohlene VoraussetzungenVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenRegelmäßige Teilnahme, Bestehen der Studienleistungen, Bestehender PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und FremdspracheModulbeauftragte/rWegnerSonstige Informationen13

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdsprachePM 6 Unterrichtspraxis Deutsch als Zweit- und FremdspracheNummerEmpfohlenes Fachsemester3. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjährlich (WiSe)LehrspracheDeutschLeistungspunkte / ECTS10 LPSemesterwochenstunden2 SWSPräsenzstudium60 Std.Selbststudium240 Std.Arbeitsaufwand300 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)Modulprüfung: schriftlich PortfolioZu erbringende Studienleistung(en)vierwöchiges Praktikum; Seminar vor- und nachbereitend, aktiveTeilnahme inkl. mündlicher Mitarbeit, Lektüre, Rechercheaufgabeund Präsentation sowie Gestaltung einer SeminarveranstaltungZwingende Voraussetzung(en)PM 1-2 abgeschlossenGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.QualifikationszieleDie Studierenden setzen sich reflexiv mit dem eigenen Selbstverständnis alszukünftige Lehrer innen auseinander gewinnen vertiefte Einblicke in fachwissenschaftliche undfachdidaktische Theorien und Konzepte sind in der Lage, die Praxis pädagogischen Handelns inSchule und Unterricht theoriegeleitet zu reflektieren erwerben vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug aufdie Beobachtung und Auswertung sowie die Planung,Durchführung und Reflexion von Unterricht hospitieren im Unterricht und planen Unterricht selbst, führen ihn durch und reflektieren ihn kriterienbezogen sind in der Lage, Unterrichtsstunden im Team und selbstständig im Rückbezug auf fachdidaktische Grundlagen zuplanen, durchzuführen und zu evaluieren sowie i14

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache Inhalte che/fachdidaktische Aspekte der Planung und Auswertungschriftlich angemessen darzulegen.sind in der Lage, ausgewählte Forschungsfragen zu bearbeiten und damit ihre wissenschaftsorientierte Professionalitätweiterzuentwickeln.sind in der Lage, ein Modulportfolio über das fachbezogenePraktikum zu erstellen, in dem sie auf ihrerseits geplantenund gehaltenen Unterricht sowie elementare didaktischeund methodische Entscheidungen begründet Bezug nehmen, eine kritische Reflexion der gewählten Unterrichtsstunden vornehmen und abschließend Perspektiven für dieWeiterentwicklung eigener professioneller Fähigkeitenentwickeln.Hospitation im Deutschunterricht / im Deutsch als Fremdund Zweitsprache-Unterricht sowie im SachfachunterrichtAnalyse und Erstellung sprach- und fachbezogener Curricula / UnterrichtseinheitenPlanung, Durchführung und Auswertung eigener UnterrichtspraxisAnalyse und Auswahl von Lehr-/Lernmaterialien sowie Erstellung geeigneter Lehr-/LernmaterialienBearbeitung ausgewählter Forschungsaufträge (auch online)Mitgestaltung der SchuleReflexion der eigenen professionellen nar (2 SWS)Empfohlene VoraussetzungenVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenRegelmäßige Teilnahme, Bestehen der Studienleistungen, Bestehender PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und nSonstige Informationen15

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdsprachePM 7 MasterabschlussmodulDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdspracheNummerEmpfohlenes Fachsemester4. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjedes SemesterLehrspracheDeutschLeistungspunkte / ECTS30 mArbeitsaufwand900 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)MasterarbeitZu erbringende Studienleistung(en)Zwingende Voraussetzung(en)Verfassen der MasterarbeitPM 1-4 sowie WPM 1 oder 2 (WPM Germanistik) abgeschlossenGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.QualifikationszieleIm Modul steht die vertiefende Auseinandersetzung mit den Grundlagen der quantitativen und qualitativen Forschung sowie die Planung, Durchführung und Reflexion der eigenen Forschung der Studierenden im Fokus.Die Masterarbeit dient dem Nachweis der Befähigung, wissenschaftliche Themen selbstständig sowie inhaltlich und methodisch vertretbar zu bearbeiten. Die Aufgabenstellung der Masterarbeit ist so zuwählen, dass diese für Studierende innerhalb von sechs Monatenmöglich und zumutbar ist.Das Thema der Masterarbeit ist in der Regel aus einem der Pflichtmodule zu entnehmen. Themen, die den Wahlpflichtmodulen entstammen, müssen einen definierten Bezug zum Fach Deutsch alsZweit- und Fremdsprache aufweisen.Die Studierenden können selbstständig ein Thema für ihre Abschlussarbeitwählen und eine Forschungsfrage und ein Forschungsdesign entwickeln sind in der Lage, adäquate Verfahren der Datenerhebungund -auswertung zu wählen und anzuwenden können selbstständig wissenschaftlich arbeiten und ihreFähigkeiten im Bereich der Projektorganisation vertiefen sind in der Lage, die eigene forschungsmethodische Refle16

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache xion auszubauenkennen Verfahren des wissenschaftlichen Diskurseskönnen Konzepte der eigenen Abschlussarbeit reflektieren,präsentieren und kritisch menkeineEmpfohlene VoraussetzungenkeineVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenBestehen der PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und FremdspracheModulbeauftragte/rWegnerSonstige Informationen17

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache2. WahlpflichtmoduleWahlpflichtmodule (WPM) 5-7 Externe WahlpflichtmoduleNummerEmpfohlenes Fachsemester1./2./3. SemesterModuldauerein SemesterAngebotshäufigkeitjedes Semester oder e / ECTSjeweils 10 LPSemesterwochenstunden4 SWSPräsenzstudium60 Std.Selbststudium240 Std.Arbeitsaufwand300 Std.Zu erbringende Prüfungsleistung(en)Die Teilnahme an und Prüfung in den Wahlpflichtmodulen wird imRahmen des Masterstudiums DaZ/DaF anerkannt.Lehrveranstaltungen und Prüfungsformen gemäß den Vorgaben derFächerZu erbringende Studienleistung(en)je nach Wahl des Moduls und PortfolioZwingende Voraussetzung(en)keineGewichtung der PrüfungsleistungDie Modulnote fließt gemäß dem Gewicht der Leistungspunkte desModuls in die Endnote ein.Qualifikationszielegemäß Vorgaben für die Module der gewählten FächerInhaltegemäß Vorgaben für die Module der gewählten FächerLiteraturdiversVeranstaltungsformengemäß Vorgaben für die Module der gewählten FächerEmpfohlene VoraussetzungenkeineVoraussetzungen für die Vergabevon LeistungspunktenRegelmäßige Teilnahme, Bestehen der Studienleistungen, Bestehender PrüfungsleistungVerwendbarkeit des ModulsStudiengang Master of Arts Deutsch als Zweit- und Fremdsprache18

Universität TrierM.A. Deutsch als Zweit- und FremdspracheDidaktik des Deutschen als Zweit- und FremdspracheModulbeauftragte/rSonstige Informationen19

Universität Trier Didaktik des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache M.A. Deutsch als Zweit- und Fremdsprache 4 1. Pflichtmodule (PM) PM 1 Grundlagen der Didaktik des Deutschen als Zweit- und Fremd-sprache Nummer Empfohlenes Fachsemester 1. Semester Moduldauer ein Semest